background Layer 1

Kräuter, Pulver & Co

Nachhaltigkeit, Regionalität, natürliche Rohstoffe und kompetente Beratung stehen in Verbindung mit Mag. pharm. Tobias Gut.

Für Herrn Gut ist es wichtig, immer ein offenes Ohr für seine Kunden zu haben. Das bedeutet für ihn, eine Antwort auf Fragen seiner Kundschaften zu finden und hierfür individuelle Lösungen zu entwickeln. Für diesen Zweck sind alle nötigen Rohstoffe vorhanden – ob ätherische Öle, Kräuter sowie Teemischungen, aber auch Pulver, fette Pflanzenöle und Wachse.

Mag. Gut lässt sich dabei von der Vielfalt der Natur inspirieren und ist stets bestrebt, durch den Besuch von Messen und Fortbildungen oder das Lesen von Büchern, mehr über sie zu erforschen. Die eminente Qualität der verwendeten Grundstoffe ist dabei selbstverständlich. Ebenfalls wird auf einen kurzen Transportweg geachtet, um den CO2-Ausstoß zu reduzieren.

Die Produkte werden in führsorglicher Handarbeit in der Walgau-Manufaktur durch die fachkundigen Mitarbeiter erzeugt.

  • Abend Tee

    Endlich Feierabend! Für einen schönen und entspannten Feierabend. Erlesene Mischung aus getrockneten Blüten, Blätter und Früchten. Frisch zubereitet einfach zurücklehnen und genießen.

    Ziehzeit in Minuten: 5 bis 10/ Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    Kräuterbestandteile: Orangenblüten, Hopfen, Johannisbeeren, Melisse, Kamille, Rosenblüten und Krauseminze.

    PZN
    80109372
    Inhalt
    40 g Kartonhülse
    Preis  4,40
  • Alant

    Ein aus der Wurzel des Alants zubereiteter Tee regt die Verdauung an, fördert den Appetit und hilft bei Reizhusten und schleimigem Husten.

    Zubereitung: 1 TL gepulverte Alantwurzel mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Die in der Alantwurzeln enthaltenen Sesquiterpenlaktone können sensibilisierend wirken und Kontaktallergien auslösen. Eventuelle Kreuzallergien mit anderen Korbblütlern sind nicht auszuschließen.

     

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonyme:  Schlangenwurz, Darmwurz

    Lat. Bezeichnung: Rhizoma Helenii

    Preis per 100g  6,84 €

    Inhalt
    180 g Kartonhülse
    Preis  12,31
  • Angelikawurzel

    Engelwurz wirkt als Tee zubereitet bei krampfartigen Magen-Darm-Beschwerden, bei Völlegefühl, Blähungen und zur Anregung des Appetits.
    Ein Engelwurzbalsam hilft bei Schnupfnasen.

    Zubereitung:  2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, bedeckt 10 Minuten ziehen lassen und abseihen oder mit kaltem Wasser ansetzen, kurz aufkochen und abseihen.

    Warnhinweise: Die enthaltenen Furanocumarine können Photodermatosen (erhöhte Lichtempfindlichkeit mit Symptomen eines Sonnenbrandes) verursachen. Deshalb soll während der Dauer der Anwendung auf längere Sonnenbäder und intensive UV-Bestrahlung verzichtet werden.

     

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonyme:  Engelwurz, Heiligenwurzel

    Lat. Bezeichnung: Radix Angelicae

    Preis per 100 g 8,21 €

    Inhalt
    120 g Kartonhülse
    Preis  11,50
  • Anis

    Das beliebte Gewürz lindert als Tee getrunken Magen-Darm-Beschwerden. Seine schleimlösende Wirkung hilft bei Erkältungskrankheiten.
    Volksmedizinisch wird Anis auch zur Anregung des Milchflusses und bei Menstruationsunregelmäßigkeiten angewendet.

    Zubereitung: 1-2 TL gequetschter Anis mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, bedeckt 10-15 Minuten stehen lassen und abseihen.

    Warnhinweis: keine bekannt

     

    Verwendeter Pflanzenteil: Früchte

    Synonym: Brotsamen

    Lat. Bezeichnung: Fructus Anisi

    Preis per 100 g 4,86 €

    Inhalt
    160 g Kartonhülse
    Preis  7,78
  • Apfel

    Ein Tee aus getrockneten Apfelstücken zubereitet schmeckt sehr gut und ist ein idealer Durstlöscher.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

     

    Verwendeter Pflanzenteil: Früchte

    Synonym: getrocknete Apfelstücke

    Lat. Bezeichnung: Fructus Mali

    Preis per 100 g 2,54 €

    Inhalt
    90 g Kartondose
    Preis  2,29
  • Apfelminze

    Zum Aromatisieren von Teemischungen und Süßspeisen. In der Volksmedizin soll eine Teezubereitung bei Magenverstimmungen und Kopfschmerzen nützlich sein.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

     

    verwendeter Pflanzenteil: Blüte

    Synonym:

    Lat. Bezeichnung: Folium Menthae rotundifoliae

    Preis per 100 g 22,73 €

    Inhalt
    15 g Kartonhülse
    Preis  3,41
  • Arnika

    Umschläge mit in Arnika getränkten Tüchern helfen bei Verletzungen wie Verstauchungen und Prellungen, rheumatischen Beschwerden sowie bei Sonnenbrand und Insektenstichen. Bei unreiner Haut empfiehlt sich ein Gesichtsdampfbad. Von einer innerlichen Anwendung wird abgeraten.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml heißem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen, Leinen oder Zellstoff damit tränken und auf betroffene Körperstellen auflegen.

    Warnhinweise: Nur zur äußerlichen Anwendung! Nur auf die unverletzte Haut auftragen! Bei einer längeren Anwendung kann es zu Hautentzündungen mit Bläschenbildung kommen. Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

     

    verwendeter Pflanzenteil: Blüte

    Synonym: Bergwohlverleih

    Lat. Bezeichnung: Flos Arnicae

    Preis per 100 g 29,54 €

    Inhalt:
    20 g Kartonhülse
    Preis  5,91
  • Augentrost

    Augentrost wird bei Entzündungen am Auge, bei gereizten, müden Augen und beim Gerstenkorn in Form von Kompressen und Augenbädern verwendet.

    Zubereitung: Umschlag, Augenbad: 1-2 TL mit 150 kaltem Wasser ansetzen, kurz aufkochen und nach 5- 10 Minuten abseihen. Umschlag bei Gerstenkorn: 2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und den Brei in Mull gewickelt so heiß wie möglich anwenden.

    Warnhinweise: Die Anwendung von selbst gepflückten Pflanzen wird nicht empfohlen! Besser auf keimfreie Fertigarzneimittel zurückgreifen.

     

    verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Lichtkraut, Wiesenwolf

    Lat. Bezeichnung: Herba Euphrasiae

    Preis per 100 g 8,87 €

    Inhalt
    90 g Kartonhülse
    Preis  7,98
  • Baldrian

    Der einheimische Baldrian ist eine der bekanntesten Heilpflanzen. Eine Teezubereitung aus der Wurzel hilft beim Einschlafen, beruhigt die Nerven und macht weniger reizbar. Ein Vollbad entspannt die Muskulatur.

    Zubereitung: 1-2 TL mit kochendem Wasser übergießen, bedeckt stehen lassen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

     

    verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Katzenwurzel

    Lat. Bezeichnung: Radix Valerianae

    Preis per 100 g 5,15 €

    Inhalt
    200 g Kartonhülse
    Preis  10,31
  • Bärentraube

    Ein Tee aus den Blättern der Bärentraube wird bei Harnwegsinfekten empfohlen. Die Inhaltsstoffe wirken leicht desinfizierend und hemmen das Wachstum von Bakterien. Die Anwendung sollte nicht länger als eine Woche erfolgen.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml 15 Minuten lang kochen und abseihen oder mit kaltem Wasser ansetzen und 6-12 Stunden stehen lassen (enthält weniger Gerbstoff und ist somit besser verträglich).

    Warnhinweise: Die Anwendung sollte nicht länger als eine Woche erfolgen!

     

    verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonyme: Wolfsbeere, Sandbeere

    Lat. Bezeichnung: Folium Uvae ursi

    Preis per 100 g 5,25 €

     

     

     

    Inhalt
    100 g Kartonhülse
    Preis  5,25
  • Basen Tee

    Für das perfekte Gleichgewicht. Dieser Tee ist der richtige Begleiter, wenn das Säure-Basen Gleichgewicht Hilfe braucht. Ausgesuchte Kräuter sind wichtige Mineralstofflieferanten zum Neutralisieren von Säuren.

    Ziehzeit in Minuten: 3 bis max. 8/ Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    Kräuterbestandteile: Rotbusch, Stiefmütterchen, Ehrenpreis, Löwenzahn, Frauenmantel, Goldrute, Gundelrebe, Ringelblume, Weißdorn, Mariendistel, Bruchkraut, Zitronengras.

    PZN
    8011196
    Inhalt
    50 g Kartonhülse
    Preis  4,60
  • Basenpulver 3

    Spezielles ausgewogenes Nahrungsergänzungsmittel mit wichtigen basischen Mineralstoffen zum Ausgleich des Säure-Basenhaushaltes. Die gezielte Kombination ist frei von Füll-, Farb-, Geschmacks- und Konservierungsstoffen.

    Anwendung:
    Zur Normalisierung des Säure-Basen-Haushaltes bei starker Übersäuerung

    Dosierung:
    1 bis 4 x täglich 1 Teelöffel in einem 1/4 Liter Wasser lösen, schluckweise trinken. In jedem Fall 1 bis 2 Stunden nach den Mahlzeiten.

    Preis  11,15
  • Basenpulver 4

    Spezielles ausgewogenes Nahrungsergänzungsmittel mit wichtigen basischen Mineralstoffen zum Ausgleich des Säure-Basenhaushaltes. Die gezielte Kombination ist frei von Füll-, Farb-, Geschmacks- und Konservierungsstoffen.

     

    Anwendungsempfehlung:
    Zur Normalisierung des Säure-Basen-Haushaltes bei starker Übersäuerung.

    Dosierung:
    1 bis 4 x täglich 1 Teelöffel in einem 1/4 Liter Wasser lösen, schluckweise trinken. In jedem Fall 1 bis 2 Stunden nach den Mahlzeiten.

    Preis  10,05
  • Basentee

    Entsäuerungsbäder mit basischen Badezusätzen helfen durch ihre osmotische Wirkung Schlacken über die Haut abzugeben.


    Anwendung:
    als Vollbad 15-30 min., max. 1 Stunden; als Teilbad: 15-30 min.
    ca. 2-3 Esslöffel auf ein Vollbad, ca. 1 Esslöffel auf ein Teilbad, ca. 1-2 Teelöffel auf 1 Liter Wasser für Salzwickel.

    Inhalt
    50 g Dose
    Preis  4,60
  • Basilikum

    Aus der mediterranen Küche ist Basilikum als Gewürzpflanze nicht wegzudenken. In der Volksmedizin wird Basilikum bei Völlegefühl und Blähungen, als auch als appetitanregendes Mittel verwendet. Als Topfpflanze auf der Fensterbank hält es Fliegen fern.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

     

    verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Basilienkraut, Königskraut

    Lat. Bezeichnung: Herba Basilici

    Preis per 100 g 7,05 €

     

    Inhalt
    40 g Kartonhülse
    Preis  2,82
  • Beifuß

    In der Volksmedizin wird Beifuß als appetitanregendes Mittel und bei Völlegefühl und Blähungen in Form eines Tees getrunken. Außerdem wirkt der Tee menstruationsfördernd bei schwacher Periode sowie auch bei Wurmbefall.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten bedeckt stehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

     

    verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Wilder Wermut, Besenkraut

    Lat. Bezeichnung: Herba Artemisiae

    Preis per 100 g 5,03 €

     

     

    Inhalt
    40 g Kartonhülse
    Preis  2,01
  • Beinwell

    Beinwell wird schon seit dem Mittelalter in Form von Umschlägen bei Prellungen, Verstauchungen, Verspannungen im Nacken oder Knochenbrüchen angewendet. Beinwell fördert die Heilung, reduziert die Schwellung und lindert den Schmerz. Besonders bewährt haben sich Schmerzsalben mit Beinwellextrakt.

    Zubereitung: Auf Fertigpräaparate zurückgreifen.

    Warnhinweise: Nur zur äußerlichen Anwendung! Aufgrund leberschädigender Inhaltsstoffe muss die Anwendung von Beinwell mit einem Arzt oder Apotheker abgesprochen werden.

     

    verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Wallwurz

    Lat. Bezeichnung: Radix Symphyti (Consolidae)

    Preis per 100 g 3,07 €

    Inhalt
    130 g Kartonhülse
    Preis  3,98
  • Benediktinerkraut

    Benediktenkraut enthält jede Menge Bitterstoffe, es regt somit den Appetit an und hilft bei Verdauungsproblemen mit Völlegefühl und Blähungen. In der Volksmedizin wird es bei Leber- und Gallenleiden empfohlen.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150-250 ml kochendem Wasser übergießen, nach 5-10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

     

    verwendeter Pflanzenteil:

    Synonym: Kraut

    Lat. Bezeichnung: Herba Benedicti

    Preis per 100 g 4,90 €

    Inhalt
    40 g Kartonhülse
    Preis  1,96
  • Bertramwurzel

    Bertram wird volksmedizinisch bei Verdauungsstörungen und als Kräftigungsmittel angewendet. Neben Galgant und Quendel gilt Bertram als sehr wichtiges Gewürz in der Hildegard von Bingen Küche.

    Zubereitung: 1 TL des Wurzelpulvers mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

     

    verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Kreisblume

    Lat. Bezeichnung: Radix Pyrethri

    Preis per 100 g 17,66 €

    Inhalt
    120 g Kartonhülse
    Preis  21,19
  • Besenginster

    Die Zweigspitzen des Besenginsters können zu einem Tee zubereitet werden, der bei Herz-Kreislaufstörungen und erniedrigtem Blutdruck getrunken wird. Auch zu starke Regelblutungen können gelindert werden. Volksmedizinisch wird Besenginster zur Behandlung von Ödemen (Wasseransammlungen im Gewebe) eingesetzt.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten stehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

     

    verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Ginsterkraut, Besenkraut

    Lat. Bezeichnung: Herba Sarothamni

    Preis per 100 g

    Preis  1,85
  • Bibernelle

    Verwendet werden Teezubereitungen aus der Wurzel der Großen und der Kleinen Bibernelle, aufgrund des Geruches nach Ziegenbock auch Bockwurz genannt. Der Tee lindert Husten, wirkt schleimlösend, aber auch bei Heiserkeit und gegen Entzündungen im Mund- und

    2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    PZN
    Inhalt
    180
    Preis  20,30
  • Birke

    Aus den Blättern und Blattknospen der Hänge-Birke als auch der Moor-Birke kann ein stark harntreibender Tee zubereitet werden, der bei Harnwegsinfekten getrunken wird.
    Auch bei rheumatischen Erkrankungen und Gicht kann die Teezubereitung hilfreich sein.

    1-2 TL mit siedendem Wasser übergießen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    50
    Preis  2,50
  • Bitterklee

    Die reichlich enthaltenen Bitterstoffe fördern die Speichel- und Magensaftsekretion. Ein aus den Blättern zubereiteter Tee hilft deshalb bei Appetitlosigkeit und Verdauungsstörungen.

    1-2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen oder mit kaltem Wasser ansetzen und kurz aufkochen, nach 5-10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    40
    Preis  5,00
  • Bitterorange

    Verwendet werden die Blüten der Bitterorange.
    Eine Teezubereitung aus den Blüten hilft bei Nervosität und bei Schlafstörungen. Die Schalen hingegen regen die Verdauung an und lindern Beschwerden wie Völlegefühl und Blähungen.

    Blüten: 1-2 TL mit 250 ml siedendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen.

    PZN
    Inhalt
    40
    Preis  4,50
  • Bitterorange

    Verwendet werden die äußeren Fruchtschalen der Bitterorange.
    Eine Teezubereitung aus den Blüten hilft bei Nervosität und bei Schlafstörungen. Die Schalen hingegen regen die Verdauung an und lindern Beschwerden wie Völlegefühl und Blähungen.

    Schale: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    100
    Preis  4,50
  • Bittersüßer Nachtschatten

    Aus den Stängeln des Bittersüßen Nachtschattens wird traditionell ein Umschlag zur Linderung der Beschwerden beim chronischem Ekzem (chronische Hautentzündung) und/oder Neurodermitis bereitet.

    Nur zur äußerlichen Anwendung! 1 bis 2 g geschnittene Bittersüßstängel mit 250 ml Wasser 10 min. kochen, abseihen und abkühlen lassen. Für Umschläge Verbandsmull mit Teeaufguss tränken und betroffenen Hautstellen für ca 1 Stunde damit bedecken.

    PZN
    Inhalt
    60
    Preis  4,80
  • Blasenwohl Tee

    Manchmal passiert es, da brennt und zwickt´s am stillen Örtchen. Gute Kräuter sind nun gefordert, damit dem Brennen und Zwicken ein Ende gesetzt wird.

    Ziehzeit in Minuten: 10/ Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    Kräuterbestandteile: Bärentraubenblatt, Bruchkraut, Birkenblätter

    PZN
    80087519
    Inhalt
    60 g Kartonhülse
    Preis  3,45
  • Blütengarten Tee

    Farbenprächtige Blüten und Früchte lassen die Kraft der Sonne in der wunderbaren Teemischung frei. Zwischendurch eine Tasse Früchte-Blütenzauber zum vollen Genuss.

    Ziehzeit in Minuten: 10/ Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    Kräuterbestandteile: Hagebutte, Hibiskus, Pfefferminze, Melisse, Malven-, Ringelblumen- und Sonnenblumenblüten

    PZN
    8019186
    Inhalt
    70 g Kartonhülse
    Preis  4,20
  • Blutwurz

    Innerlich als Tee getrunken wirkt Blutwurz bei Durchfallerkrankungen, äußerlich als Gurgellösung bei Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenraum, außerdem bei Druckstellen durch Zahnprothesen. In der Volksmedizin wird Blutwurz auch zur Behandlung klei

    1-2 TL mit 250 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    160
    Preis  10,00
  • Bockshornklee

    Bockshornkleesamen werden als heiß-warme Breiumschläge zur Behandlung von Hautentzündungen angewendet. Um den Appetit anzuregen werden ca. 2 g der zerkleinerten Samen mit etwas Flüssigkeit vor den Mahlzeiten eingenommen.
    Bockshornkleesamen sollen auch erh

    Feuchtwarmer Umschlag: 50 g gepulverte Samen mit ¼ Liter Wasser 5 Minuten lang kochen. Tee: 1 TL gepulverte Samen 3 Stunden im kaltem Wasser stehen lassen und abseihen und erwärmen.

    PZN
    Inhalt
    250
    Preis  7,95
  • Brennnessel

    Ein aus den Blättern zubereiteter Tee wirkt nicht nur blutreinigend und harntreibend, er ist auch ein sehr guter Eisenlieferant. Auch bei Gicht und rheumatischen Beschwerden kann die Brennnessel helfen, innerlich als Teezubereitung aber auch äußerlich als

    Blätter: 2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    30
    Preis  1,80
  • Brennnessel

    Bei Verwendung der Wurzel erhält man ein gutes Mittel bei Prostatabeschwerden.

    Wurzel: 1 TL mit kaltem Wasser ansetzen, zum Sieden erhitzen und nach 1 Minute bedeckt stehen lassen, nach 10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    60
    Preis  3,20
  • Brennnessel

    Aus den Samen lässt sich ein Stärkungs- und Entgiftungsmittel zubereiten.

    Samen: 1 TL mit ¼ Liter kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    PZN
    Inhalt
    70
    Preis  4,25
  • Brombeere

    Zum Einsatz kommen die Blätter der Brombeere.
    Ein Teeaufguss hilft bei leichten Durchfallerkrankungen und gegen Schwangerschaftserbrechen, das Spülen mit Tee bei Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenbereich.

    2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    40
    Preis  1,95
  • Bruchkraut

    Es wird sowohl das Kahle Bruchkraut als auch das Behaarte Bruchkraut verwendet. Volksmedizinisch soll es als Tee getrunken bei Erkrankungen der ableitenden Harnwege, der Atemwege, bei Nervenentzündungen, bei Gicht und rheumatischen Beschwerden helfen. Bru

    1-2 TL mit 250 ml kaltem Wasser übergießen, kurz aufkochen, nach 5 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    50
    Preis  2,80
  • Brustwohl Tee

    Wenn sich der Schleim festsitzt und bleiben mag. Ausgesuchte und fein abgestimmte Kräuter bringen den Schleim in Gang und vertreiben ihn. Wohltuend und entspannend zugleich.

    Ziehzeit in Minuten: 10/ Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    Kräuterbestandteile: Malven- u. Königskerzenblüten, Eibisch, Thymian, Anis, Süßholzwurzel 

    PZN
    8008780
    Inhalt
    50 g Kartonhülse
    Preis  3,75
  • Buchweizen

    Die Inhaltsstoffe des Buchweizenkrauts dichten Blutgefäßwände ab, machen sie elastischer und schützen vor Wasseransammlungen im Gewebe. 2-3 x täglich eine Tasse Tee hilft bei Venenerkrankungen wie Krampfadern und Hämorrhoiden.

    2 TL mit 200 ml Wasser 3 Minuten lang aufkochen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    PZN
    Inhalt
    40
    Preis  2,30
  • Ceylonzimtbaum

    Vorrangig als Gewürz verwendet kann Zimt auch als Mittel gegen Verdauungsbeschwerden und zur Appetitanregung eingesetzt werden. Die getrocknete, abgeschälte Rinde des Zimt-Baumes ist auch wegen seiner blutzuckersenkenden Wirkung bekannt.

    1 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    80
    Preis  9,20
  • Chinarindenbaum

    Als bitteres Magenmittel hilft ein aus den Rinden zubereiteter Tee bei Blähungen, Völlegefühl und Appetitlosigkeit. Das enthaltene Chinin wird auch zur Herstellung von Tonic Water verwendet.

    1 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    PZN
    Inhalt
    120
    Preis  6,80
  • Cimicifugawurzel

    Innerlich angewendet hilft Cimicifuga bei Wechseljahrbeschwerden wie Hitzewallungen, Schwitzen, Reizbarkeit und Schlafstörungen. Auch beim prämestruellem Symptom und Menstruationsbeschwerden kann Cimicifuga wirksam sein.

    Von einer Teezubereitung wird abgeraten. Fertigarzneimittel wie Tinkturen oder Kapseln verwenden.

    PZN
    Inhalt
    120
    Preis  9,95
  • Cistrose

    Umschläge und Spülungen mit einem Sud aus den Blättern der Zistrose können bei bakteriell bedingten Erkrankungen der Haut wie Akne, Ausschlag und Windeldermatitis lindernd wirken. Bei Hämorrhoiden wird ein Sitzbad empfohlen. Ein Sud kann Schwermetalle im

    5 TL mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen, 1-5 Minuten ziehen lassen und abseihen (5 Minuten für Sud).

    PZN
    Inhalt
    30
    Preis  1,80
  • Damianblatt

    In Mexiko wird Damiana vor allem bei Erkältungen und als Aphrodisiakum zur Luststeigerung eingesetzt.

    2 TL mit 250 ml heißem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    35
    Preis  4,30
  • Detox Mischung

    Entgiftung und Energiezufuhr in natürlicher Form. Flohsamenschalen und das Baobab- Fruchtpulver bringen die Verdauung ins Gleichgewicht, die Brennnesselblätter dienen der Entschlackung und Entgiftung. Das Weizen- und Gerstengras unterstützt die Entgiftung, zeigt stark basische Eigenschaften, stärkt die Darmflora. Der hohe Anteil an dem grünen Blattfarbstoff Chlorophyll macht das Weizengras zu einem ausgezeichneten Antioxidans.

    Mit Wasser oder Pflanzenmilch angerührt genießen

    Zusammensetzung: Weizen- und Gerstengras, Flohsamenschalen, Brennnesselblätter, Baobab

    PZN
    8022538
    Inhalt
    160 g Kartonhülse
    Preis  9,25
  • Detox Tee

    Ausgelaugt, müde, abgespannt. Was nun? Ein, zwei, drei Tassen Tee, schon beginnt das Reinigen der Zellen und Gefäße. Ideale Ergänzung zur Detox-Mischung.

    Ziehzeit in Minuten: 10/ Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    Kräuterbestandteile: Schlehdorn Blüten, Bohnenschale, Brennnessel, Stiefmütterchen, Birken-, Mate- u. Löwenzahnblätter, Holunder- und Ringelblumenblüten.

    PZN
    8011210
    Inhalt
    50 g Kartonhülse
    Preis  4,85
  • Dill

    Dill findet man nicht nur in der Küche, sondern auch in der Volksmedizin als Teezubereitung. Dill wirkt bei Verdauungsbeschwerden mit Blähungen, bei Erbrechen und Zyklusstörungen und unterstützt die Milchbildung.

    2 TL gestoßene Früchte mit kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen und abseihen

    PZN
    Inhalt
    40
    Preis  3,25
  • Dost

    Der Wilde Majoran wird volksmedizinisch bei krampfartigem, verschleimtem Husten, bei Blähungen und krampfartigen Verdauungsbeschwerden eingesetzt.

    2 TL mit 250 ml heißem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    Preis  0,00
  • Echtes Labkraut

    In der Volksmedizin wird ein aus dem Labkraut zubereiteter Tee bei Harnwegsinfekten getrunken. Als Spülung oder Umschlag soll die Pflanze bei Hautverletzungen und schlecht heilenden Wunden helfen.

    1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    PZN
    Inhalt
    60
    Preis  2,90
  • Efeu

    Die Kletterpflanze ist dank der krampflösenden, auswurffördernden und schleimverflüssigenden Wirkung in zahlreichen Hustensäften zu finden. Auch als Tee getrunken wirken die Blätter des Efeus bei verschleimten Husten, Bronchitis und Keuchhusten.

    1 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    PZN
    Inhalt
    50
    Preis  2,60
  • Ehrenpreis

    Eine Teezubereitung aus Ehrenpreis wird in der Volksmedizin bei Asthma, bei Appetitlosigkeit, bei rheumatischen Beschwerden und Gicht, sowie zur Blutreinigung eingesetzt. Ein daraus zubereiteter Umschlag soll die Wundheilung fördern, Hautjucken lindern un

    1-2 TL mit 250 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    50
    Preis  3,25
  • Eibisch Tee

    Wenn es im Rachen und Hals unangenehm kratzt und brennt. Dann benötig dieser Raum Beruhigung und Schutz benötigt. Hier sind diese Kräuter gerade richtig.

    Ziehzeit in Minuten: 10/ Wassertemperatur: Raumtemperatur, nach dem Abseihen vorsichtig erwärmen. (100°C)

    Kräuterbestandteile: Eibischblätter, Eibischwurzel, Malvenblätter, Süßholzwurzel

    PZN
    8008633
    Inhalt
    50 g Kartonhülse
    Preis  3,85
  • Eibischblatt

    Die im Eibisch enthaltenen Schleimstoffe wirken bei trockenem Reizhusten und Entzündungen im Mund- und Rachenraum und der Magenschleimhaut reizlindernd. Ein aus dem Tee zubereiteter Umschlag bewirkt bei Hautentzündungen und Verbrennungen eine Linderung. G

    Blätter: 2TL mit 250 ml siedendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen.

    PZN
    Inhalt
    20
    Preis  1,55
  • Eibischwurzel

    Die im Eibisch enthaltenen Schleimstoffe wirken bei trockenem Reizhusten und Entzündungen im Mund- und Rachenraum und der Magenschleimhaut reizlindernd. Ein aus dem Tee zubereiteter Umschlag bewirkt bei Hautentzündungen und Verbrennungen eine Linderung. G

    Wurzel: 2 TL mit 250 ml kaltem Wasser ½ Stunde stehen lassen und abseihen.

    PZN
    Inhalt
    50
    Preis  4,15
  • Eichenrinde

    Eichenrindenbäder werden wegen ihres hohen Gerbstoffgehaltes bei verschiedenen entzündlichen Hauterkrankungen wie Hämorrhoiden, Neurodermitis, nässenden Ausschlägen und Juckreiz angewendet. Zudem als Gurgelwasser bei Schleimhautentzündungen im Mund- und R

    Spül- und Gurgellösung: 12 g Eichenrinde in 500 ml Wasser 15- 20 Minuten kochen und abgießen.
    Teil/Vollbad: 500 g Eichenrinde in 5 L Wasser 15-20 Minuten kochen und abgießen.
    Teezubereitung: 1 TL mit kaltem Wasser ansetzen, kurz aufkochen und nach einigen

    PZN
    Inhalt
    100
    Preis  23,95
  • Eisenkraut

    Tee aus Eisenkraut wird volksmedizinisch bei Angina, Halsschmerzen, Husten und Asthma, bei Beschwerden im Bereich der Nieren und ableitenden Harnwege, bei Menstruationsbeschwerden und bei rheumatischen Erkrankungen und Gicht getrunken.

    2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    60
    Preis  2,90
  • Entschlackungs Tee

    Reinigen, Entrümpeln, Aufräumen oder Entschlacken und Entgiften all dies wird gerne zur Frühjahrszeit gemacht. Besondere Kräuter für die Zeit der Entschlackung und Reinigung.

    Ziehzeit in Minuten: 5-10/ Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    Kräuterbestandteile: Ehrenpreis, Bruchkraut, Schlehdornblüten, Brennnesselkraut, Löwenzahnwurzel und -blätter, Zitronengras, Rotbusch

    PZN
    8008923
    Inhalt
    60 g Kartonhülse
    Preis  5,45
  • Enzian

    Eine Teezubereitung aus der Wurzel fördert den Appetit, wirkt als Stärkungsmittel und verdauungsfördernd, vor allem bei Völlegefühl und Blähungen.

    1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10-15 Minuten abseihen oder Ansetzen mit kaltem Wasser und kurz aufkochen.

    PZN
    Inhalt
    120
    Preis  9,50
  • Erdbeere

    Ein aus den getrockneten Blättern der Erdbeere zubereiteter Tee ist nicht nur ein idealer Durstlöscher, sondern wird auch volksmedizinisch bei leichten Durchfallerkrankungen vor allem bei Kindern und als Gurgelwasser zur Mundhygiene angewendet.

    Teezubereitung:
    2 TL mit 250 ml siedendem Wasser übergießen und 5-10 Minuten ziehen lassen.

    PZN
    Inhalt
    50
    Preis  2,75
  • Erdrauch

    Erdrauchkraut enthält stark wirksame Inhaltsstoffe, deshalb wird die Anwendung von eingestellten Extrakten einer Teezubereitung vorgezogen. Wissenschaftlich belegt ist der Einsatz bei Beschwerden im Bereich der Gallenblase und Gallenwege und bei krampfart

    Aufgrund stark wirksamer Inhaltsstoffe wird die Anwendung von eingestellten Extrakten einer Teezubereitung vorgezogen.

    PZN
    Inhalt
    50
    Preis  2,60
  • Erfrischungs Tee

    Eine Erfrischung ganz ohne Kalorien und dazu noch gut im Geschmack. Ein wohlschmeckender Kräutertee als ideales Erfrischungsgetränk im Rahmen einer Entschlackungskur sowie als Durstlöscher für Arbeit, Sport und Spiel.

    Ziehzeit in Minuten: 10/ Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    Kräuterbestandteile: Brombeer-, Pfefferminz- u. Melissenblätter, Malven- u. Holunderblüten, Stiefmütterchenkraut u. Hagebutten

    PZN
    8008917
    Inhalt
    50 g Kartonhülse
    Preis  4,75
  • Eucalyptus

    Eine Teezubereitung aus den getrockneten Blättern hilft bei Erkältungskrankheiten und Entzündungen der Rachenschleimhaut. Das ätherische Öl findet man in Erkältungsbädern, Duftmischungen und Einreibemitteln.

    2 TL mit 150 ml heißem Wasser übergießen, bedeckt stehen lassen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    90
    Preis  4,95
  • Fenchel

    Eine Teezubereitung aus den Früchten des Bitteren Fenchels hilft bei krampfartigen Verdauungsbeschwerden, Völlegefühl und Blähungen. Bei Säuglingen und Kleinkindern kann der Tee auch zum Verdünnen von Milch oder Brei verwendet werden.

    2 TL gequetschter Fenchel mit 150 ml siedendem Wasser aufgießen, bedeckt stehen lassen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    100
    Preis  4,65
  • Flohsamen

    Flohsamen und deren Schalen, kurz in Wasser oder Kräutertee gequollen, regulieren erfolgreich die Darmtätigkeit, bei Verstopfung als auch bei Durchfall. Sie wirken unterstützend bei Reizdarm, Hämorrhoiden und Analfissuren.
    Noch dazu sind sie in der Lage e

    1 Teelöffel mit 250 ml stillem Wasser, Basensuppe oder Kräutertee mischen, gleich oder nach einer kurzen Quellzeit (3 bis 4 Minuten) vor einer Mahlzeit verzehren.

    PZN
    Inhalt
    200
    Preis  9,05
  • Flohsamenschalen

    Flohsamen und deren Schalen, kurz in Wasser oder Kräutertee gequollen, regulieren erfolgreich die Darmtätigkeit, bei Verstopfung als auch bei Durchfall. Sie wirken unterstützend bei Reizdarm, Hämorrhoiden und Analfissuren.
    Noch dazu sind sie in der Lage e

    1 Teelöffel mit 250 ml stillem Wasser, Basensuppe oder Kräutertee mischen, gleich oder nach einer kurzen Quellzeit (3 bis 4 Minuten) vor einer Mahlzeit verzehren.

    PZN
    Inhalt
    100
    Preis  4,20
  • Frauen Tee

    Balance und Entspannung. Ein idealer Begleiter nur für die Frau.

    Ziehzeit: 10 Minuten Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    Kräuterbestandteile: Taubnessel, Schafgarbe, Frauen- und Silbermantel

    PZN
    8005356
    Inhalt
    40 g Kartonhülse
    Preis  6,00
  • Frauenmantel

    Ein Tee aus Frauenmantelkraut wird bei Regelschmerzen, bei zu starker und zu lang anhaltender Blutung und bei Wechseljahrbeschwerden getrunken. Wissenschaftlich belegt ist die Wirkung bei leichten Durchfallerkrankungen.

    2 TL mit 250 ml heißem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    50
    Preis  2,95
  • Früchtetraum Tee

    Naturbelassen, leicht säuerlich im Geschmack, das ist deine Mischung aus Früchten. Nicht nur die rote Farbe des frisch gebrühten Tess ist ein Traum, auch sein Genuss.

    Ziehzeit in Minuten: 10/ Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    PZN
    8019246
    Inhalt
    90 g Kartonhülse
    Preis  3,95
  • Frühstücks Tee

    Tee statt Kaffee – Mit Schwung in den Tag, das ideale Frühstücksgetränk mit einem angenehm minzigem Geschmack. Einfach herrlich!

    Ziehzeit in Minuten: 10/ Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    Kräuterbestandteile: Pfefferminze, Rotbusch, Lemongras, Brombeer- und Himbeerblätter, Ringelblume- und Kornblumenblütenblätter

    PZN
    8018910
    Inhalt
    45 g Kartonhülse
    Preis  3,65
  • Galgant

    Galgant gehört zur selben Pflanzenfamilie wie Ingwer. Eine Teezubereitung fördert die Verdauung und regt den Appetit an.

    2 TL mit kochendem Wasser übergießen, bedeckt 5-10 Minuten stehen lassen und abseihen.

    PZN
    Inhalt
    100
    Preis  10,85
  • Gänseblümchen

    In der Volksmedizin wird ein aus Gänseblümchen zubereiteter Tee zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten, bei Husten und Fieber getrunken.

    2 TL mit kochendem Wasser übergießen, bedeckt 5-10 Minuten stehen lassen und abseihen.

    PZN
    Inhalt
    25
    Preis  2,60
  • Gänsefingerkraut

    Schon im Mittelalter wurde Gänsefingerkraut kombiniert mit Kamillenblüten und Schafgarbenkraut bei krampfartigen Regelschmerzen verwendet. Auch bei krampfartigen Durchfallerkrankungen kann der Tee beruhigend wirken. Leichte Entzündungen im Mund- und Rache

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    30
    Preis  2,20
  • Gartenbohne

    Die Gartenbohne ist nicht nur ein bekanntes Gemüse, sondern wird in der Volksmedizin bei Harnwegsinfekten und Durchfall eingesetzt. Auch von einer blutzuckersenkenden Wirkung wird berichtet.

    2 TL samenfreie Bohnenhülsen mit 250 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    60
    Preis  2,60
  • Geißfusskraut

    Volksmedizinisch wird ein Tee bei Gicht und Rheuma getrunken. Ein Sitzbad soll die Symptome bei Hämorrhoiden lindern.

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    40
    Preis  2,80
  • Geißraute

    Ein aus dem Geißkraut hergestellter Tee wird in der Volksmedizin zur Senkung des Blutzuckerspiegels, begleitend bei Harnwegsinfekten und zur Steigerung der Milchbildung getrunken.

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    50
    Preis  2,40
  • Gelenkfit Tee

    Mit Rücksicht auf die Gelenke. Eine Kräutermischung abgestimmt auf das Wohl der Gelenke. Tut nicht nur wohl, sondern ist auch gut.

    Ziehzeit in Minuten: 10/ Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    Kräuterbestandteile: Löwenzahnwurzel mit Kraut, Pfefferminze, Hagebutten, Hibiskus

    PZN
    8005468
    Inhalt
    60 g Kartonhülse
    Preis  4,50
  • Ginkgobaum

    Die Blätter des bis zu 1000 Jahre alt werdenden Baumes wirken vor allem durchblutungsfördernd. So sind sie in der Lage die Hirnleistung und Konzentration zu verbessern, Durchblutungsstörungen in Armen und Beinen zu lindern und werden auch bei Schwindel un

    Als Zubereitungsform dient vorwiegend der eingestellte Extrakt. 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen.

    PZN
    Inhalt
    50
    Preis  2,95
  • Ginsengwurzel

    Als traditionelles pflanzliches Arzneimittel wird die Ginsengwurzel als Stärkungsmittel bei Müdigkeit, Schwäche und Erschöpfung, bei nachlassender Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit sowie zur Genesung nach einer Erkrankung eingenommen.

    1 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    100
    Preis  61,20
  • Goldrute

    Die Goldrute ist ein wirksames Mittel bei Harnwegsinfekten, Reizblase und bei der vorbeugenden Behandlung von Harnsteinen und Nierengrieß.

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 15 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    50
    Preis  2,50
  • Griechischer Bergtee

    Griechischer Bergtee, dessen Aussehen und Geschmack stark an Salbei erinnert, wird bei Schlafstörungen, bei Angstzuständen, Burn-Out und Erschöpfung, aber auch bei Anmarsch einer Erkältung getrunken.

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    20
    Preis  2,75
  • Grippewohl Tee

    Besondere Kräuter, Blüten und Wurzeln, wenn die kalte Jahreszeit den Körper etwas strapaziert. Stärkend und unterstützend, so dass der Erkältungsteufel sich verabschieden will.

    Ziehzeit in Minuten: 5/ Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    Kräuterbestandteile: Linden,- Holunderblüten, Hagebutten, Pfefferminze und Ringelblume

    PZN
    80107651
    Inhalt
    50 g Kartonhülse
    Preis  5,30
  • Grüner Tee

    Grüner Tee wirkt stimulierend, kann bei Durchfall eingesetzt werden und soll entgiften.

    1 TL mit heißem Wasser (70°C-80°C , nicht siedend) aufgießen, 3 Minuten ziehen lassen für eine anregende Wirkung und 5 Minuten für eine beruhigende Wirkung, gegen Durchfall 10 Minuten ziehen lassen.

    PZN
    Inhalt
    90
    Preis  4,15
  • Gundelrebe

    Gundelrebe wird in der Volksmedizin bei Entzündungen der Schleimhaut von Magen und Darm eingesetzt. Nach Hildegard von Bingen wirkt die Pflanze gegen Fieber und Husten.

    2 TL mit 250 ml heißem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    PZN
    Inhalt
    40
    Preis  2,75
  • Gunpowder (Chinesischer Grüntee)

    Die Blätter des Grüntees sind zu Kügelchen, die an Schrotkugeln erinnern, eingerollt. Darum der englische Name „Schießpulver“. Aufgrund des hohen Gehaltes an Koffein, wirkt der Tee anregend.

    2 TL mit 250 ml heißem Wasser (80°C) übergießen, 90 Sekunden ziehen lassen und abseihen.

    PZN
    Inhalt
    100
    Preis  4,50
  • Hafer

    In der Volksmedizin kann ein Vollbad bei Hauterkrankungen mit Ausschlag, Schuppungen und Juckreiz, bei Gicht und rheumatischen Erkrankungen hilfreich sein.
    In Form eines Tees gilt Haferstroh als Haut-Haare-Nägel Mittel.

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.
    Für ein Vollbad 100 g mit 3L Wasser ansetzen, 20 Minuten kochen, abseihen und dem Vollbad zufügen.

    PZN
    Inhalt
    40
    Preis  3,05
  • Hagebutte (mit Kerne)

    Hagebutten sind oft in Früchtetees zu finden. Wegen seines hohen Gehaltes an Vitamin C wird der Tee volksmedizinisch zur Steigerung der Abwehrkräfte und als Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungskrankheiten getrunken.

    2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten bedeckt stehen lassen und abseihen.

    PZN
    Inhalt
    150
    Preis  6,05
  • Hagebutte (ohne Kerne)

    Hagebutten sind oft in Früchtetees zu finden. Wegen seines hohen Gehaltes an Vitamin C wird der Tee volksmedizinisch zur Steigerung der Abwehrkräfte und als Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungskrankheiten getrunken.

    2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten bedeckt stehen lassen und abseihen.

    PZN
    Inhalt
    90
    Preis  3,90
  • Hamamelis

    Eine Teezubereitung der Rinde der Zaubernuss kommt häufig in Form von Umschlägen und Kompressen bei der Therapie von Venenerkrankungen (Krampfadern, Hämorrhoiden), entzündeter Haut und bei leichten Verletzungen zum Einsatz.
    Der Tee kann auch bei leichtem

    2 TL geschnittene Hamamelisrinde mit 150 ml kaltem Wasser übergießen, zum Sieden erhitzen, 10-15 Minuten kochen und abseihen.

    PZN
    Inhalt
    100
    Preis  12,60
  • Hauhechel

    Ein aus der Hauhechelwurzel zubereiteter Tee wird vor allem im Frühjahr zur Blutreinigung getrunken. Auch zur Durchspülungstherapie bei Harnwegsinfekten wird der Tee gerne eingesetzt.

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, warm halten und nach 30 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    130
    Preis  5,65
  • Haustee I Frühling/Sommer

    Der Frühling liegt in der Luft, Eine ideale Mischung für die warme Hälfte des Jahres. Schmeckt nicht nur warm, sondern erfrischt kalt zu gleich.

    Ziehzeit in Minuten: 10/ Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    Kräuterbestandteile: Pfefferminzblätter, Hagebutten, Anis und Malve

    PZN
    8008716
    Inhalt
    40 g Kartonhülse
    Preis  3,95
  • Haustee II Herbst/Winter

    Wohlfühltee für die kalte Jahreszeit. Zwischendurch eine Tasse frisch bereiteten Tee erwärmt und hält fit. Teegenuss für die ganze Familie

    Ziehzeit in Minuten: 10/ Wassertemperatur: frisch aufgekocht (100°C)

    Kräuterbestandteile: Brombeer- und Himbeerblätter, Hagebutten, Lindenblüten

    PZN
    8008691
    Inhalt
    60 g Kartonhülse
    Preis  4,40
  • Heidekraut

    In der Volksmedizin wird ein Tee bei Beschwerden im Bereich der Nieren und ableitenden Harnwege, bei Beschwerden im Magen-Darm-Bereich, bei Atemwegserkrankungen und Schlafstörungen eingesetzt.

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    45
    Preis  2,25
  • Heidelbeerblätter

    Volksmedizinisch wird ein aus den Blättern der Heidelbeere zubereiteter Tee bei Magen-Darm-Beschwerden getrunken. Getrocknete Heidelbeeren sind ein bekanntes Mittel gegen Durchfall. Auch bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum eingesetzt.

    Blätter: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    30
    Preis  2,30
  • Heidelbeeren

    Volksmedizinisch wird ein aus den Blättern der Heidelbeere zubereiteter Tee bei Magen-Darm-Beschwerden getrunken. Getrocknete Heidelbeeren sind ein bekanntes Mittel gegen Durchfall. Auch bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum eingesetzt.

    Beeren:1-2 TL zerstoßene Beeren mit 150 ml kaltem Wasser 2 Stunden stehen lassen oder 1-2 TL zerstoßene Beeren 10 Minuten lang in 150 ml Wasser kochen oder mehrmals täglich 1-2 Stück kauen.

    PZN
    Inhalt
    50
    Preis  6,60
  • Herzgespann

    In der Volksmedizin wird ein Tee aus Herzgespann bei nervösen Herzbeschwerden und unterstützend bei einer Schilddrüsenüberfunktion angewendet.

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    40
    Preis  2,05
  • Heublume

    Heublumen setzten sich aus verschiedenen Pflanzen zusammen, da sie durch Absieben von Heu auf Bauernhöfen gewonnen werden. Volksmedizinisch werden Bäder oder feuchtheiße Kompressen mit einem Heublumensack zur Schmerzlinderung bei rheumatischen Erkrankunge

    Heublumenbad: 500 g mit 3-4 Liter kochendem Wasser übergießen, 1 Minuten kochen, nach 30 Minuten abseihen und ins Vollbad gießen.
    Inhalation: 10 g Heublumen auf 1 Liter kochendes Wasser.

    PZN
    Inhalt
    40
    Preis  10,25
  • Hibiskus

    Nicht nur als koffeinfreies Erfrischungsgetränk, sondern auch zur Appetitanregung und bei Erkältungskrankheiten kann eine Tasse aus den Blüten des Hibiskus getrunken werden.
    Traditionell wird das Malvengewächs auch gegen hohen Blutdruck angewendet.

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    100
    Preis  4,25
  • Himbeere

    Ein Teeaufguss aus Himbeerblättern kann bei leichten Durchfallerkrankungen und als Spülung bei entzündeter Mund- und Rachenschleimhaut helfen. Volksmedizinisch wird der Tee zur Geburtsvorbereitung ca. 4-6 Wochen vor dem errechneten Termin täglich getrunke

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    40
    Preis  2,10
  • Hirtentäschel

    In der Volksmedizin wird Hirtentäschelkraut als Tamponade bei Nasenbluten oder oberflächlichen, blutenden Hautverletzungen verwendet. Als Tee getrunken soll es bei leichten Blutungsunregelmäßigkeiten helfen.

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 15 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    40
    Preis  2,05
  • Holunder

    Die schwarzen Beeren sind reich an Antioxidantien und können zu Marmelade, aber auch zu einem Stärkungsmittel verarbeitet werden. Ein Tee aus den Blüten wirkt als schweißtreibendes Mittel bei Fieber. Inhaliert lindern Holunderblüten die Beschwerden einer

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    50
    Preis  3,70
  • Hopfen

    Hopfen ist nicht nur eine essentielle Zutat von Bier, sondern auch eine wertvolle Heilpflanze.
    Ein Tee aus den getrockneten weiblichen Blütenständen dient als Beruhigungsmittel bei Angstzuständen und Schlafproblemen. Zudem regt Hopfen den Appetit an und s

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, bedeckt stehen lassen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    25
    Preis  2,50
  • Huflattich

    Teezubereitungen aus Huflattich wirken reizlindernd bei entzündeten Schleimhäuten und bei Husten und Heiserkeit.

    2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    PZN
    Inhalt
    30
    Preis  1,95