Shop

  • Abend Tee

    Endlich Feierabend! Für einen schönen und entspannten Feierabend. Erlesene Mischung aus getrockneten Blüten, Blätter und Früchten. Frisch zubereitet einfach zurücklehnen und genießen.

    Zubereitung: 1-2 Teelöffel mit heißen Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt etwa 5 Minuten ziehen lassen und dann durch ein Teesieb gießen.

    Kräuterbestandteile: Orangenblüten, Hopfen, Johannisbeeren, Melisse, Kamille, Rosenblüten und Krauseminze.

    PZN
    80109372
    Inhalt
    40 g Kartonhülse
    Preis  4,40
  • Alant

    Ein aus der Wurzel des Alants zubereiteter Tee regt die Verdauung an, fördert den Appetit und hilft bei Reizhusten und schleimigem Husten.

    Zubereitung: 1 TL gepulverte Alantwurzel mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Die in der Alantwurzeln enthaltenen Sesquiterpenlaktone können sensibilisierend wirken und Kontaktallergien auslösen. Eventuelle Kreuzallergien mit anderen Korbblütlern sind nicht auszuschließen.

    Lat. Bezeichnung: Rhizoma Helenii

    Stammpflanze: Inula helenium

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Schlangenwurz, Darmwurz

    Preis per 100 g – 6,83 €

    Inhalt:
    180 g Kartonhülse
    Preis  12,30
  • Alpenkräuter body&hair

    Besondere reizmildernde Hautreinigung mit Wirkstoffen aus Kräutern der Alpen für strapazierte, empfindliche oder gereizte Haut. Seifenfrei, pH-hautneutral und frei von Farbstoffen.

    Anwendung:
    bei jeder Dusche auf die Haut auftragen, Ideal bei gereizter Kopfhaut, Kopf mit Alpenkräuter Duschcreme einmassieren und einwirken lassen.

    Inhaltsstoffe:
    Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Coco­amido­propyl Betaine, Coco-Glucoside, Glycerin, Glyceryl Oleate, Butylene Glycol, Propylene Glycol, Tridecth-9, Hypericum perforatum, Equisetum arvensis, Viola tricoloris, Achillea millefolium, Melissa Officinalis, Foeniulum Vulgare, Sodium Chloride, PEG-40 Hydrogenated, Castor Oil, Phenoxyethanol. Perfume, Polyquaternium-7, Tetrasodium EDTA, Propylene Glycol, Sodium Hydroxide, Gly­col Distearate, Laureth-4,
    Algae Extract

    PZN
    4354367
    Inhalt
    150 ml Airless Dispenser
    Preis  6,55
  • Alpenkräuter Creme

    Sie eignet sich auf Grund der Rezeptur ausgezeichnet als Universaltagescreme für empfindliche Haut. Da sie pflegend und schützend wirkt, eignet sie sich aber auch ausgezeichnet als Pflege­creme und kann zum Beispiel nach einem Sonnenbad verwendet werden.

    Anwendung:
    je nach bedarf mehrmals täglich auf die zu pflegenden Hautstellen auftragen.

    Inhaltsstoffe:
    Auqa, Prunus Amygdalus Amara Oil, Capric Triglyceride, Glycerin, Cetearyl Olivate, Sorbitan Olivate, Cetearyl Alcohol,Alcohol, Melissa officinalis Extrakt, Hypericum Perforatum Extract, Viola Tricolor Extract Equisetum Arvense Extrakt, Achillea Millefolium Extract, Latic Acis, Parfum, Sodium Citrate, Hydrolysed Milk Protein, Xanthan Gum, Cyamopsis Tetragonoloba (Guar) Gum; Magnesium Stearate, Benzyl Alcohol, Benzoic Acid, Sorbic Acid,

    PZN
    2625342
    Inhalt
    50 ml Airless Dispenser
    Preis  9,95
  • Alpenkräuter Franzbranntwein

    Der Alpenkräuter-Franz­brannt­wein wirkt durch die durchblutungsfördernde Eigenschaft der Alpenkräuter und die kühlende Wirkung des Menthols erfrischend. Vor allem an heißen Tagen oder nach Sport und anderen Anstrengungen kommt die entspannende und wohltuende Wirkung zur Entfaltung.

    Anwendung:
    Der Alpenkräuter-Franzbranntwein ist das Hausmittel gegen viele Unpässlichkeiten des Alltags. Nicht zu sparsam auf die betroffenen Stellen auftragen und leicht einmassieren oder einreiben, gegebenenfalls mehrmals täglich.
    Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Nicht in die Augen und unverdünnt auf die Schleimhäute bringen.

    Inhaltsstoffe:
    Ethanol, Aqua, Menthol, Camphor, Glycerolum, Chamomilla recutita, Juniperus communis, Hammelis virginiana, Gentiana lutea, Lavendula angustifolia

    PZN
    2625282
    Inhalt
    250 ml Flasche
    Preis  7,85
  • Alpenkräuter Lotion

    Regeneriert und beruhigt. Reizmildernde Pflege für empfindliche und strapazierte Haut aus besonders ausgesuchten Kräutern der Alpen. Die ideale Pflege auch nach einem ausgedehnten Sonnenbad.

    Anwendung:
    Regeneration, Ruhe und Entspannung für die Haut. Wert- volle Essenzen aus ausgesuchten Alpenkräutern, wertvolle Pflanzenöle pflegen und regenerieren vom Alltag gereizte Haut. Frei von Parabenen und Rohstoffen auf Mineralölbasis.

    Inhaltsstoffe:
    Aqua, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Glycerol, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Propylene Glycol, Gentiana Lutea Root Extract, Juniperus Communis Fruit Extract, Hypericum Perforatum Flower/Leaf/Stem Extract, Picea Excelsa Leaf Extract, Hayflower Extract, Melissa Officinalis Leaf Extract, Arnica Montana Flower Extract, Zea Mays Germ Oil,Triticum Vulgare (Wheat Germ) Oil, Tocopherol, Retinyl Palmitate, Glycine Soja Oil, Triticum Vulgare Bran Extract, Linoleic Acid Sodium Citrate, Hydrolysed Milk Protein, Xanthan Gum, Lactic Acid, Cyamopsis Tetragonoloba (Guar) Gum, Parfum, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate

    PZN
    4354350
    Inhalt
    150 ml Airless Dispenser
    Preis  9,50
  • Angelikawurzel

    Engelwurz wirkt als Tee zubereitet bei krampfartigen Magen-Darm-Beschwerden, bei Völlegefühl, Blähungen und zur Anregung des Appetits.
    Ein Engelwurzbalsam hilft bei Schnupfnasen.

    Zubereitung:  2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, bedeckt 10 Minuten ziehen lassen und abseihen oder mit kaltem Wasser ansetzen, kurz aufkochen und abseihen.

    Warnhinweise: Die enthaltenen Furanocumarine können Photodermatosen (erhöhte Lichtempfindlichkeit mit Symptomen eines Sonnenbrandes) verursachen. Deshalb soll während der Dauer der Anwendung auf längere Sonnenbäder und intensive UV-Bestrahlung verzichtet werden.

    Lat. Bezeichnung: Radix Angelicae

    Stammpflanze: Angelica archangelica

    Familie: Apiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Engelwurz, Heiligenwurzel

    Preis per 100 g – 8,21 €

    Inhalt:
    120 g Kartonhülse
    Preis  11,50
  • Angelikawurzelöl

    Das aus der Wurzel durch Wasserdampfdestillation gewonnene ätherische Öl wirkt abwehrsteigernd, entzündungshemmend, schleimlösend, entblähend, beruhigend und angstlösend.

    Eigenschaft: farblos-hellgelb, würzig, warm mit herb-holziger Note, erkrankte Menschen empfinden den Duft als angenehm

    Wirkung: Abwehrsteigernd, entzündungshemmend, schleimlösend, entblähend, beruhigend, angstlösend

    Lateinische Bezeichnung: Aetheroleum Angelicae

    Stammpflanze: Angelica archangelica

    Pflanzenfamilie: Apiaceae

    Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Engelwurz

    Herkunft: Ungarn

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 179,50 €

    PZN
    4866943
    Inhalt:
    5 ml Tropfflasche
    Preis  35,90
  • Anis

    Das beliebte Gewürz lindert als Tee getrunken Magen-Darm-Beschwerden. Seine schleimlösende Wirkung hilft bei Erkältungskrankheiten.
    Volksmedizinisch wird Anis auch zur Anregung des Milchflusses und bei Menstruationsunregelmäßigkeiten angewendet.

    Zubereitung: 1-2 TL gequetschter Anis mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, bedeckt 10-15 Minuten stehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Fructus Anisi

    Stammpflanze: Pimpinella anisum

    Familie: Apiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Früchte

    Synonym: Brotsamen

    Preis per 100 g – 4,88 €

    Inhalt:
    160 g Kartonhülse
    Preis  7,80
  • Anisöl

    Durch Wasserdampfdestillation der Früchte erhält man das ätherische Öl.
    Es wirkt krampflösend, schmerzlindernd, schleimlösend, beruhigend auf gereizte Schleimhäute (Bronchien), gallenflussfördernd, milch- und verdauungsfördernd (= bringt alles in Fluss) und psychisch aktivierend.

    Eigenschaft: farblos-hellgelb, würzig, warm mit herb-holziger Note, erkrankte Menschen empfinden den Duft als angenehm

    Wirkung: krampflösend, schmerzlindernd, schleimlösend, beruhigend auf gereizte Schleimhäute (Bronchien), gallenflussfördernd, milch- und verdauungsfördernd (= bringt alles in Fluss), psychisch aktivierend

    zu beachten: Kann Augen, Haut und Schleimhaut reizen.

    Lateinische Bezeichnung: Aetheroleum Anisi

    Stammpflanze: Pimpinella anisum

    Pflanzenfamilie: Apiaceae

    Pflanzenteil: Früchte

    Synonym:

    Herkunft: Spanien

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 78,00 €

    PZN
    4354491
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  5,95
  • Apfel

    Ein Tee aus getrockneten Apfelstücken zubereitet schmeckt sehr gut und ist ein idealer Durstlöscher.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Fructus Mali

    Stammpflanze: Pyrus malus

    Familie: Rosaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Früchte

    Synonym: Getrocknete Apfelstücke

    Preis per 100 g – 2,56 €

    Inhalt:
    90 g Kartondose
    Preis  2,30
  • Apfelminze

    Zum Aromatisieren von Teemischungen und Süßspeisen. In der Volksmedizin soll eine Teezubereitung bei Magenverstimmungen und Kopfschmerzen nützlich sein.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Folium Menthae rotundifoliae

    Stammpflanze: Mentha rotundifolia

    Familie: Lamiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym:

    Preis per 100 g – 22,66 €

    Inhalt:
    15 g Kartonhülse
    Preis  3,40
  • Arnika

    Umschläge mit in Arnika getränkten Tüchern helfen bei Verletzungen wie Verstauchungen und Prellungen, rheumatischen Beschwerden sowie bei Sonnenbrand und Insektenstichen. Bei unreiner Haut empfiehlt sich ein Gesichtsdampfbad. Von einer innerlichen Anwendung wird abgeraten.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml heißem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen, Leinen oder Zellstoff damit tränken und auf betroffene Körperstellen auflegen.

    Warnhinweise: Nur zur äußerlichen Anwendung! Nur auf die unverletzte Haut auftragen! Bei einer längeren Anwendung kann es zu Hautentzündungen mit Bläschenbildung kommen. Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Flos Arnicae

    Stammpflanze: Arnica montana

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blüte

    Synonym: Bergwohlverleih

    Preis per 100 g – 29,50 €

    Inhalt:
    20 g Kartonhülse
    Preis  5,90
  • Arnika Kräuter Creme Gold - Brustbalsam

    Der GOLD-Brustbalsam eignet sich auf Grund der Zusammensetzung besonders als Atemfrei-Creme und macht sie zum unentbehrlichen Hausmittel. Ideal zum Einreiben und Inhalieren. In heißem Wasser aufgelöst eignet sich die GOLD auch hervorragend für ein entspannendes und befreiendes Gesichtsdampfbad.

    Anwendung:
    Für die Anwendung als Atemfrei-Creme mehrmals täglich auf die gesunde Haut von Stirn, Brust, Hals oder Rücken sowie an die Nasenöffnungen auftragen und leicht einmassieren. In heißem Wasser aufgelöst eignet sich die GOLD auch hervorragend für ein befreiendes Gesichts­dampfbad. Bei entsprechenden Unannehmlichkeiten kann die GOLD auch auf Schläfe und Nacken oder anderen Körperstellen zum Entspannen und Beruhigen aufgetragen und einmassiert werden.

    Inhaltsstoffe:
    Petrolatum, Cocos nucifera oil (Kokosfett), Lanolin, Cera flava (Bienenwachs), Menthol (echtes Menthol), Linum usitatissimum oil* (Leinsamen), Eucalyptus globulus oil* (Eucalyptus), Mentha piperita oil* (Pfefferminze), Pimpinella anisum oil* (Anis), Lavandula angustifolia oil* (Lavendel), Melissa officinalis oil* (Melisse), Camphor (Kampfer), Coriandrum sativum oil* (Koriander), Thymus vulgaris oil* (Thymian), Cinnamomum zeylanicum oil* (Zimt), Arnica montana flower (Arnika), Alcohol (Alkohol)
    ohne Zusatz von chemischen Konservierungsmitteln und Farbstoffen
    *natural essential oils

    PZN
    3691602
    Inhalt
    38 ml Tube
    Preis  7,15
  • Arnika Kräuter Creme Mild - Hautbalsam

    Der MILD-Hautbalsam eignet sich besonders gut als Pflegecreme bei Haut­irritationen, Haut­rö­tung­en, rissiger, trockener oder sonnengeröteter Haut, Juckreiz und beugt bei Hautunrein­heiten vor.

     

    Sie wird aus einem öligen Eucalyptusauszug, einem Pflanzen­auszug aus Kamillenblüten und aus dem durch Kaltpressung aus den Leinsamen gewonnenen Leinöls hergestellt. Weiters wird Kampher und das natürlichen Wundsekret der Lärche, das Lärchenterpentin zugesetzt. Diese Zusammen­setzung ist ganz auf die beruhigende und pflegende Wirkung hinorientiert.

    Anwendung:
    Nach der Reinigung auf die betroffenen Hautstellen nicht zu sparsam auftragen, anfänglich öfters wiederholen.

    Inhaltsstoffe:

    PZN
    198054
    Inhalt
    60 ml Tube
    Preis  7,50
  • Arnika Kräuter Creme Stark -Muskelbalsam

    Der STARK-Muskelbalsam eignet sich auf Grund der hauttonisierenden und durchblutungsfördernden Wirkung der Kräuterzusätze hervorragend als Massage und Einreibe­mittel bei allen möglichen Unan­nehm­lichkeiten oder einfach zum Entspannen.

    Der STARK-Muskelbalsam wird aus den ätherischen Öl­auszügen bekannter Kräuter – Euka­lyptus, La­ven­del­blüten und Rosmarin­kraut und dem durch Kaltpressung aus den Leinsamen gewonnenen Leinöl hergestellt. Weiters werden ein Extrakt aus den Holzteilen des Kampferbaumes und das natürliche Wundsekret der Lärche, das Lärchenterpentin zuge­setzt. Die pflanzlichen Stoffe wirken pflegend, beruhigend und durchwärmen die Haut angenehm.

    Anwendung:
    Die betroffenen Stellen mehrmals täglich einreiben oder einbinden.

    Inhaltsstoffe:
    Linum usitatissimum Oil (kaltgepreßtes Leinsamenöl), Petrolatum, Cocos nucifera (Kokosöl), Beeswax (Bienenwachs), Turpentine (Lärchenterpentin), Camphor (natürlicher Kampfer), Eucalyptus globulus Oil (äther. Eucalyptusöl), Rosmarinus officinalis Oil (äther. Rosmarinöl), Lavandula angustifolia Oil (äther. Lavendelöl), Arnica montana Extract (wässrig-alkoholischer Auszug aus Arnika).

    PZN
    190839
    Inhalt
    60 ml Tube
    Preis  7,50
  • Aromabad Entspannung

    Eine besondere Kombination gegen Müdig­keit, Stress und Spannungen aus wohlriechenden und harmonisch duftenden ätherischen Ölen verleihen dem Badewasser einen angenehmen und wohltuenden Duft.

    Anwendung:
    Bei angenehmer Badetemperatur von 35-37 Grad etwa 1-2 Esslöffel des Badeöls hinzufügen. Empfohlene Badedauer: ca. 15-20 Minuten.

    Inhaltsstoffe:
    Prunus dulcis, Laureth-4, Cocamide DEA, Parfum*, Limonen+, Citral+, Cumarin+, Geraniol+
    *natural essential oils
    +deklarationspflichte Bestandteile
    100% reiner ätherischer Öle

    PZN
    4354462
    Inhalt
    100 ml Flasche
    Preis  7,50
  • Aromabad Erkältung

    Eine besondere Aromapflege für die kalte Jahreszeit und bei Erkältungskrankheiten. Ausgesuchte ätherische Öle vermitteln eine Wohltat für ein be­freites und entspanntes Atmen für Kinder und Erwachsene.

    Anwendung:
    Bei angenehmer Badetemperatur von ca. 35-37 Grad etwa1-2 Eßlöffel des Badeöls hinzufügen. Empfohlene Badedauer: ca. 15-20 Minuten.

    Inhaltsstoffe:
    Prunus amygdalus oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Polyglyceryl-3 palmitate, Glyceryl caprylate, Tocopherol Perfume*, Linalool+, Citral+, Cumarin+
    *natural essential oils
    +deklarationspflichte Bestandteile
    100% reiner ätherischer Öle

    PZN
    4354479
    Inhalt
    100 ml Flasche
    Preis  7,50
  • Aromabad Sport & Gelenke

    Wertvolle ätherische Öle aus lockern, entspannen und bewegen. Durch Muskel­kraft bewegt sich der Mensch. Ge­loc­­­kerte Muskeln und entspannte Gelenke sind  nach einer sportlichen oder anderen körperlichen Betäti­gung wichtig, nur so ist der Körper leistungsfähig.

     

    Anwendung:
    Bei angenehmer Badetemperatur, 35-37 Grad etwa 3 Eßlöffel, des Badeöls hinzufügen. Empfohlene, Badedauer: ca. 15-20 Minuten.

    Inhaltsstoffe:
    Prunus amygdalus oil, Polyglyceryl-3 palmitate, Glyceryl caprylate, Tocopherol, Perfume*, Linalool+, Citral+, Cumarin+,
    *natural essential oils
    +deklarationspflichte Bestandteile 100% reiner ätherischer Öle

    PZN
    4354456
    Inhalt
    100 ml Flasche
    Preis  7,50
  • Aromafunktionsöl Entschlackung

    Speziell aufeinander abgestimmte natürliche ätherische Öle und kaltgepresstes Mandelöl reinigen, entschlacken und beruhigen.

    Anwendung:
    Ein- bis zweimal täglich – ideal vor einem Entschlackungsbad – die Haut mit dem Öl einölen und leicht einmassieren. Nach einer kurzen Einwirkzeit abwaschen.

    Inhaltsstoffe:
    Prunus amygdalus (Mandelöl), Macadamia ternifolia (Macadamiaöl), Simmondsia Buxus chinensis (Jojobaöl), Caprylic/Capric Triglyceride (pflanzliches Neutralöl) Essential Oils: Citral, Geraniol, Limonene, Linalool, Citronellol, Methyleugenol, Eugenol, Estragol, Benzyl Cinnamate, Isoeugenol, Farneso

     

    PZN
    3009444
    Inhalt
    100 ml Flasche
    Preis  8,50
  • Aromafunktionsöl Entspannung

    Das Aromamassageöl Entspannung pflegt die Haut, entstresst und harmonisiert den Geist. Ausgesuchte ätherische Öle und das hautpflegende Mandelöl sind eine Wohltat für Körper, Seele und Geist.

     

    Anwendung: Nach einem hektischen Tag wirkt eine angenehme Massage mit dem Aromamassageöl Entspannung ausgleichend und entstressend, z.B. nach dem Baden oder Duschen auf die noch leicht feuchte Haut verteilen und einmassieren.

    Inhaltsstoffe:
    Prunus amygdalus (Mandelöl), Macadamia ternifolia (Macadamiaöl), Simmondsia Buxus chinensis (Jojobaöl), Caprylic/Capric Triglyceride (pflanzliches Neutralöl) Essential Oils: Linalool, Limonene, Geraniol, Coumarin, Citronellol, Citral, Eugenol, Benzyl Cinnamate, Methyleugenol, Isoeugenol

    PZN
    2625388
    Inhalt
    100 ml Flasche
    Preis  8,50
  • Aromafunktionsöl Sport & Gelenke

    Durch Muskelkraft bewegt sich der Mensch. Entspannte und ge­loc­kerte Muskeln sind vor und nach einer sportlichen oder an­de­ren körperlichen Betätigung wichtig, nur so ist der Körper leistungs­fähig.

     

    Anwendung:
    Die Kombination von pflegenden Bestand­teilen mit ätherischen Ölen macht das Aromafunktionsöl Sport und Gelenke  zur idealen Einreib­ung für die Massage vor und nach dem Sport.

    Inhaltsstoffe:
    Prunus amygdalus, Maca- damia ternifolia, Simmondsia Buxus chi- nensis, Caprylic/Capric Triglyceride, Ros- marinus officinalis*, Eucalyptus globu- lus*, Tocopherol, Perfume*, Limonene+, Safrol+, Linalool+, Geraniol+
    *natural essential oils, +deklarationspflichte Bestandteile, 100% reiner ätherischer Öle

    PZN
    2625371
    Inhalt
    100 ml Flasche
    Preis  8,50
  • Augentrost

    Augentrost wird bei Entzündungen am Auge, bei gereizten, müden Augen und beim Gerstenkorn in Form von Kompressen und Augenbädern verwendet.

    Zubereitung: Umschlag, Augenbad: 1-2 TL mit 150 ml kaltem Wasser ansetzen, kurz aufkochen und nach 5- 10 Minuten abseihen. Umschlag bei Gerstenkorn: 2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und den Brei in Mull gewickelt so heiß wie möglich anwenden.

    Warnhinweise: Die Anwendung von selbst gepflückten Pflanzen wird nicht empfohlen! Besser auf keimfreie Fertigarzneimittel zurückgreifen.

    Lat. Bezeichnung: Herba Euphrasiae

    Stammpflanze: Euphrasia officinalis

    Familie: Scrophulariaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Lichtkaut, Wiesenwolf

    Preis per 100 g – 8,89 €

    Inhalt:
    90 g Kartonhülse
    Preis  7,98
  • Autsch Balsam

    Ätherische Öle und Spitzwegerich sorgen für schnelle Hilfe und Beruhigung bei kleinen Wewechen. Für kleine und große gleichsam bestens geeignet.

    Hergestellt aus: Neroli- und Lavendelöl, Gänseblumenblütentinktur, Spitzwegerichöl, Wollwachs, Jojoba- und Mandelöl, Kokosfett, Bienenwachs

    geeignet ab dem 6. Monat

    Inhalt: 30 g Tube

     

    Mia hüpft von der Mauer im Garten. Zuerst hat sie die Blumen gegossen und dann hat Papa gesagt, dass nun aber Schlafenszeit ist, und da hat die Mia gerufen: „Nur noch dreimal von der Mauer hüpfen, Papa!“ und Papa hat gesagt, „na gut, aber dann“ und jetzt hüpft Mia. Einmal, zweimal, dreimal. Und weil Papa grad nicht herschaut: viermal, fünf-mal, sechsmal. „Kommst du endlich, Mia?!“, ruft Papa. Siebenmal, achtmal. „Mia!“ Neun-mal. „Papaaaaaaaa! Aua, aua, auaaaaa!“ Der Papa kommt angerannt und sieht Mia auf einem Bein hüpfen. Mia schreit und schreit. Beim zehnten Hüpfer ist sie genau auf einen kleinen, spitzen Stein gesprungen. Beinahe blutet es sogar. Papa pflückt Spitzwegerich, zerreibt ihn zwischen seinen Fingern und presst ihn auf Mias Schürfung. Da schreit Mia gleich noch viel mehr, denn da kann man doch nicht einfach draufdrücken, wo es eh schon so wehtut! Aber plötzlich wird sie ruhig. Und fühlt ein bisschen in sich hinein. Irgendwie hilft dieser Blätterbrei. Es tut schon fast gar nicht mehr weh. Deshalb will Mia den Spitzwegerich auf keinen Fall mehr hergeben. „Der muss oben bleiben, Papa. Hol mir ein Pflaster, bitte.“„Na gut“, sagt Papa und klebt den Spitzwegerich auf den Fuß. Leider hält er da nicht so richtig gut, trotz Pflaster, und als Mia durch die Wohnung geht, verstreut sie überall so schwarzgrüne Brösel. – „Hm“, sagt Mama und runzelt die Stirn, „das kenn ich doch. Hast du mal wieder Spitzwegerich zerrieben?“, fragt sie Papa. Und dann geht sie ins Bad und kommt mit einer hübsch bemalten Rolle zurück. „Ich hab da was von homedi kind“, sagt sie, „das ist sogar mit Spitzwegerich“. „Ooooh, ruft Mia, und auch mit Zauberspruch?“ Na klar, sagt Mama und liest ihn gleich vor: Pippi Nella Simsalabella, Simsalabim und Simsalabeck, schon sind meine Schmerzen weg!

    Anwendung: Beruhigt beanspruchte und geschwollene Hautstellen; mehrmals täglich etwas Balsam vorsichtig auf die betroffene Stelle auftragen. Für alle Abenteurerinnen und Helden ab dem 6. Monat mit kleinen und größeren Wehwehchen.

    Ingredients: Prunus amygdalus oil, Cera flava, Simmondsia chinensis oil, Cocos nucifera oil, Plantago lanceolata extract, Bellis perennis flower extract, Cera lanae, Lavandula angustifolia oil, Citrus aurantium flower oil, Juniperus communis oil, Linalool, Limonene, Geraniol

    per 100g – 27,34 €

    PZN 5167064

    Preis  8,20
  • Baby Ölbad

    Das wohltuende Bad für Babys nimmt mit seiner 100%igen Natürlichkeit Rücksicht auf die besonders schützenswerte Babyhaut.

    Hergestellt aus: Mandel- Jojoba-, Nachtkerzenöl, Rose, Sandelholz, Vanille, pflanzlicher Emulgator

    geeignet ab der Geburt

    Inhalt: 100 ml Glasflasche

    Viele Tage sind aufregend. Und lang. Und manchmal ist die Anna dann ganz durcheinander. Und manchmal auch ganz schmutzig, vor lauter Sandkasten und Krabbeln in der Wiese. Pippi Nella sagt, es ist egal, wie schmutzig die Anna ist. Mamas komische Seife, die so fürchterlich stinkt, die darf trotzdem nicht an Annas Haut ran.

    An Annas Haut darf nur etwas ganz Zartes, sagt Pippi Nella. Etwas, das zärtlich duftet und zart sauber macht. Es soll auch ausgeglichen machen, sagt Annas Mama zum Apotheker Tobias und die Anna weiß wirklich nicht, was das nun wieder heißen soll. Der Tobias weiß aber, was die Mama meint. Und Pippi Nella weiß, was Annas Näschen mag. „Rose, Sandelholz, Vanille – alle Zappelbabies werden stille“, kichert sie. Zum Apotheker flüstert sie: „Alle diese Düfte sind im Babybadeöl von homedi-kind®!“

    Und zur Sicherheit kriegt auch noch Annas Mama einen Zauberspruch mit dazu: „Simsalabella Simsalabim, wenn die Anna mal weiterzappelt, ist das auch nicht so schlimm.“ „Du, Mama?“, fragt abends die Anna, als sie schon im Bettchen liegt und längst einschlafen soll, „woher kommt eigentlich die Pippi Nella?“


    Anwendung
    : Für ein pflegendes Bad je nach Wassermenge einen halben bis einen ganzen Esslöffel ins Badewasser geben. Die empfindliche Baby- und Kinderhaut mag angenehm warmes Badewasser bis 37°C. Bitte mit einem Badethermometer überprüfen.

    Ingredients: Prunus amygdalus oil, Polyglyceryl-3 palmitate, Glyceryl caprylate, Simmondsia chinensis oil, Oenothera biennis oil, Vanilla planifolia oil, Santalum album oil, Rosa damascena oil, Perfume, Citronellol, Geraniol, Eugenol, Linalool, Methyleugenol

    per 100ml – 9,95 €

    PZN 4356567

    Preis  9,95
  • Baby Tee

    Der Babytee sorgt von Geburt an mit speziell ausgesuchten Kräutern für das Wohlbefinden unserer Kleinsten.

    Hergestellt aus: Linden-, Kamillen- und Malvenblüten, Eibischblätter, Fenchel, Kümmel, Anis

    geeignet ab der Geburt

    Inhalt: 50 g Dose

    „Leg das weg, Mia. BITTE. Siehst du nicht, dass ich möchte, dass der Paul seinen Tee trinkt?“ Die Mia zuckt mit den Schultern und stellt ihr Kokoswasser in den Kühlschrank. Die Mia liebt Kokoswasser. Die Mia mag auch Wasser. Und Tee. Und Saft. Aber manchmal, wenn sie einkaufen gehen, dann bekommt sie ein Kokoswasser. Und davon trinkt sie dann den ganzen Tag, ganz langsam, immer nur einen Schluck. Und dann wieder einen Schluck. Und nur weil der Paul eigentlich gar nichts trinken will außer immer Mamas Milch, muss ja wohl die Mia nicht auf ihr Lieblingsgetränk verzichten. Das ist wohl ein bisschen ungerecht. Also holt die Mia das Kokoswasser wieder aus dem Kühlschrank und setzt sich zum Papa und zum Paul an den Tisch. Der Papa seufzt. Die Mia tätschelt Papas Arm. „Du hast halt den Zauberspruch nicht gesagt“, sagt sie, „drum trinkt er nix.“

    Der Papa seufzt nur wieder. Die Mia schüttet den letzten Rest ihres Kokoswassers in ein Glas und nimmt sich dann vorsichtig die Teekanne. Konzentriert füllt sie Tee in das leere Kokoswasser-Päckchen und schüttelt es dann vor Pauls Nase auf und ab. „Simsalabim, was ist da drin? Simsalasee, leckerer Tee. Simsalasuu, alles kriegst duuu!“ Und dann hält sie die Öffnung von dem Päckchen an Pauls Mund. Der Papa springt auf und ruft „He, er kann doch nicht …!“, aber dann bleibt er stehen und staunt und sagt gar nix mehr.

    Und ob der Paul kann. Er kann aus der Öffnung trinken, genau wie die Mia. Und er trinkt und trinkt und schmatzt und gluckst. Und lacht und trommelt mit den Füßchen auf seinen Stuhl. „Siehst du“, sagt die Mia zufrieden, „und du sagst immer, Pippi Nella ist doch nur eine Geschichte. Jetzt weißt du´s.“ Und der Papa? Der Papa seufzt. Und dann lächelt er und liest den beiden eine extralange Geschichte vor.


    Anwendung:
    Die Teekräuter mit heißem Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 10 Minuten abseihen. Mehrmals täglich trinken. Tipp: wenn der Bauch drückt, kann der Tee mit Babynahrung (Herstellerangaben beachten) vermengt werden

    per 100g – 9,70 €

    PZN 4748557

    Preis  4,85
  • Babypflegeöl

    Feinste Pflanzenöle pflegen nicht nur gereizte und irritierte Haut, sondern eignen sich auch hervorragend zur täglichen Ganzkörperpflege und Massage.

    Hergestellt aus: Macadamianuss-, Mandel-, Nachtkerzen- und Ringelblumenblütenöl, Rosengeranie, Rosenholz

    geeignet ab der Geburt

    Inhalt: 100 ml Glasflasche

    Die Mama regt sich auf. Sie steht in der Apotheke und erzählt, wie die Anna alle ihre Puppen und Stofftiere ganz ölig gemacht hat. Und dass jetzt das ganze Fläschchen Babypflegeöl leer ist. Die Anna findet das schon ein bisschen peinlich. Also, peinlich für die Mama. Weil, es ist ja logisch, dass die Tiere ölig werden, wenn sie eine Massage bekommen.

    Die Anna ist schließlich auch immer ganz glitschig, wenn ihre Mama sie einreibt. Die Anna will gerade mit der Mama schimpfen, als Pippi Nella hinter dem Apotheker auftaucht und ihm zuflüstert, dass man vom homedi-kind® Babypflegeöl gar nicht so viel nehmen muss. Weil es sich so gut auftragen lässt. Und gleich einzieht in die Haut.

    Die Anna hat es genau gehört. Der Apotheker erklärt das auch noch der Mama, die hat nämlich gar nix gehört. Und dann bekommen beide ein Fläschchen, eins die Mama und eins die Anna. Die Anna schüttelt ihres. „Ist das leer?“, fragt sie. „Nein-nein“, kichert Pippi Nella, „da ist das Zauberöl für die Tiere drin, das kann man nur nicht sehen. Das nimmst du mit. Und deiner Mama erklärst du den Zauberspruch: Auf die Haut ein winziger Tupfer – ins Wasser ein kleiner Hupfer. Simsalabella, Pippi Nella, wir streicheln mit Öl so sanft und fein, da muss gar nicht alles glitschig sein.“


    Anwendung:
    Mit der Hand eine Mulde formen und das Öl in der gewünschten Menge hineingeben. Mit der zweiten Hand eine Höhle formen und langsam Atemluft hineinblasen oder das Öl zwischen den Händen reiben. Das Öl wird für eine entspannende Massage auf trockener oder feuchter Haut verwendet.

    Ingredients: Prunus amygdalus oil, Macadamia ternifolia oil, Oenothera biennis oil, Glycine soja oil, Calendula officinalis flower extract, Pelargonium graveolens oil, Aniba rosaeodora wood oil, Perfume, Citronellol, Linalool, Geraniol, Methyleugenol, Eugenol, Limonene, Estragol

    per 100ml – 10,90 €

    PZN 4356544

    Preis  10,90
  • Baldrian

    Der einheimische Baldrian ist eine der bekanntesten Heilpflanzen. Eine Teezubereitung aus der Wurzel hilft beim Einschlafen, beruhigt die Nerven und macht weniger reizbar. Ein Vollbad entspannt die Muskulatur.

    Zubereitung: 1-2 TL mit kochendem Wasser übergießen, bedeckt stehen lassen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Radix Valerianae

    Stammpflanze: Valeriana officinalis

    Familie: Valerianaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Katzenwurzel

    Preis per 100 g – 5,15 €

    Inhalt:
    200 g Kartonhülse
    Preis  10,31
  • Bärentraube

    Ein Tee aus den Blättern der Bärentraube wird bei Harnwegsinfekten empfohlen. Die Inhaltsstoffe wirken leicht desinfizierend und hemmen das Wachstum von Bakterien. Die Anwendung sollte nicht länger als eine Woche erfolgen.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml 15 Minuten lang kochen und abseihen oder mit kaltem Wasser ansetzen und 6-12 Stunden stehen lassen (enthält weniger Gerbstoff und ist somit besser verträglich).

    Warnhinweise: Die Anwendung sollte nicht länger als eine Woche erfolgen!

    Lat. Bezeichnung: Folium Uvae ursi

    Stammpflanze: Arctostaphylos uva-ursi

    Familie: Ericaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Wolfsbeere, Sandbeere

    Preis per 100 g – 5,25 €

    Inhalt:
    100 g Kartonhülse
    Preis  5,25
  • Basen Tee

    Für das perfekte Gleichgewicht. Dieser Tee ist der richtige Begleiter, wenn das Säure-Basen Gleichgewicht Hilfe braucht. Ausgesuchte Kräuter sind wichtige Mineralstofflieferanten zum Neutralisieren von Säuren.

    Zubereitung: 2 Esslöffel mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen, bedeckt etwa 3 bis max. 5 Minuten ziehen lassen und dann durch ein Teesieb gießen.

    Kräuterbestandteile: Rotbusch, Stiefmütterchen, Ehrenpreis, Löwenzahn, Frauenmantel, Goldrute, Gundelrebe, Ringelblume, Weißdorn, Mariendistel, Bruchkraut, Zitronengras.

    PZN
    8011196
    Inhalt
    50 g Kartonhülse
    Preis  4,60
  • Basenpulver 3

    Spezielles ausgewogenes Nahrungsergänzungsmittel mit wichtigen basischen Mineralstoffen zum Ausgleich des Säure-Basenhaushaltes. Die gezielte Kombination ist frei von Füll-, Farb-, Geschmacks- und Konservierungsstoffen.

    Anwendung: Zur Normalisierung des Säure-Basen-Haushaltes bei starker Übersäuerung.

    Dosierung: 1 bis 4 x täglich 1 Teelöffel in 1/4 Liter Wasser lösen, schluckweise trinken. In jedem Fall 1 bis 2 Stunden nach den Mahlzeiten.

    Preis  11,15
  • Basenpulver 4

    Spezielles ausgewogenes Nahrungsergänzungsmittel mit wichtigen basischen Mineralstoffen zum Ausgleich des Säure-Basenhaushaltes. Die gezielte Kombination ist frei von Füll-, Farb-, Geschmacks- und Konservierungsstoffen.

     

    Anwendung: Zur Normalisierung des Säure-Basen-Haushaltes bei starker Übersäuerung.

    Dosierung: 1 bis 4 x täglich 1 Teelöffel in 1/4 Liter Wasser lösen, schluckweise trinken. In jedem Fall 1 bis 2 Stunden nach den Mahlzeiten.

    Preis  10,05
  • Basilikum

    Aus der mediterranen Küche ist Basilikum als Gewürzpflanze nicht wegzudenken. In der Volksmedizin wird Basilikum bei Völlegefühl und Blähungen, als auch als appetitanregendes Mittel verwendet. Als Topfpflanze auf der Fensterbank hält es Fliegen fern.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Basilici

    Stammpflanze: Ocimum basilicum

    Familie: Lamiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Basilienkraut, Königskraut

    Preis per 100 g – 7,13 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  2,82
  • Basilikumöl (Estragol Typ)

    Aus der mediterranen Küche ist Basilikum als Gewürzpflanze nicht wegzudenken.
    Das ätherische Öl wirkt entspannend, aufmunternd, nervenstärkend, krampflösend insbesondere bei durch Stress und Angst bedingter Magen-Darm-Beschwerden, antibakteriell, entblähend, verdauungsfördernd, hautpflegend und immunstärkend.

    Eigenschaften: hellgelb-bräunlich, krautig-würzig, frisch, süßer bis blumiger Unterton

    Wirkung: entspannend, aufmunternd, nervenstärkend, krampflösend insbesondere bei durch Stress und Angst bedingter Magen-Darm-Beschwerden, antibakteriell, entblähend, verdauungsfördernd, hautpflegend, immunstärkend

    Lateinische Bezeichnung: Aetheroleum Basilici

    Stammpflanze: Ocimum basilicum

    Pflanzenfamilie: Lamiaceae

    Pflanzenteil: Blühende oberirdische Teile

    Synonym: Königskraut, Basil Sweet

    Herkunft: Spanien, Italien

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 148,00 €

     

    PZN
    4866966
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  14,85
  • Beifuß

    In der Volksmedizin wird Beifuß als appetitanregendes Mittel und bei Völlegefühl und Blähungen in Form eines Tees getrunken. Außerdem wirkt der Tee menstruationsfördernd bei schwacher Periode sowie auch bei Wurmbefall.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten bedeckt stehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Herba Artemisiae

    Stammpflanze: Artemisia vulgaris

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Wilder Wermut, Besenkraut

    Preis per 100 g – 5,00 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  2,01
  • Beinlotion

    Die perfekte Lotion für den Frühling und Sommer. Angereichert mit Rosskastanien und ätherischem Öl nimmt sie den Stress des Tages. Mandelöl nährt die Haut. Die Haut ist erfrischt und gepflegt und bringt ein wahres Wohlgefühl. Die Beinlotion regeneriert, beruhigt, erfrischt und pflegt.

    Anwendung:
    am Abend auf die gestresste Haut auftragen, auch Ideal zum kühlen der Beine.

    Inhaltsstoffe:
    Aqua, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Glycerol, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Menthyl Lactate, Aesculus Hippocastanum Extract, Zea Mays Germ Oil, Triticum Vulgare (Wheat Germ) Oil, Tocopherol, Retinyl Palmitate, Sodium Citrate, Hydrolysed Milk Protein, Xanthan Gum, Lactic Acid, Cyamopsis Tetragonoloba (Guar) Gum, Perfume+, Magnesium Stearate, Cymbopogon Schoenanthus Oil, Rosmarinus officinalis Oil, Pinus Mugo Oil, Potassium Sorbate
    +natural essential oils

    PZN
    3566512
    Inhalt
    150 ml Airless Dispenser
    Preis  8,45
  • Beinwell

    Beinwell wird schon seit dem Mittelalter in Form von Umschlägen bei Prellungen, Verstauchungen, Verspannungen im Nacken oder Knochenbrüchen angewendet. Beinwell fördert die Heilung, reduziert die Schwellung und lindert den Schmerz. Besonders bewährt haben sich Schmerzsalben mit Beinwellextrakt.

    Zubereitung: Auf Fertigpräaparate zurückgreifen.

    Warnhinweise: Nur zur äußerlichen Anwendung! Aufgrund leberschädigender Inhaltsstoffe muss die Anwendung von Beinwell mit einem Arzt oder Apotheker abgesprochen werden.

    Lat. Bezeichnung: Radix Symphyti (Consolidae)

    Stammpflanze: Symphytum officinale

    Familie: Boraginaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Wallwurz

    Preis per 100 g – 3,08 €

    Inhalt:
    130 g Kartonhülse
    Preis  3,98
  • Benediktenkraut

    Benediktenkraut enthält jede Menge Bitterstoffe, es regt somit den Appetit an und hilft bei Verdauungsproblemen mit Völlegefühl und Blähungen. In der Volksmedizin wird es bei Leber- und Gallenleiden empfohlen.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150-250 ml kochendem Wasser übergießen, nach 5-10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Herba Benedicti

    Stammpflanze: Cnicus benedictus (Carduus benedictus)

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Bitterdistelkraut

    Preis per 100 g – 4,88 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  1,96
  • Benzoe absolue 1:4 in Alkohol

    Das nach Vanille duftende klebende Harz des Benzoe-Baumes wird vorrangig bei durch Kälteeinfluss entstandenen Erkrankungen wie Husten und Bronchitis eingesetzt. Auch bei Infektionen der Haut, bei Wundliegen, Stress und Angst kann Benzoe hilfreich sein.

    Eigenschaften: bräunlich-rötlich, viskos, harzig, balsamisch, stark nach Vanille riechend

    Wirkung: antimikrobiell, expektorierend, regenerierend, wundheilend, entkrampfend, ausgleichend, beruhigend, angstlösend

    zu beachten: Bei sachgemäßem Umgang und bestimmungsgemäßer Verwendung verursacht das Produkt keine gesundheitsschädlichen Wirkungen.

    Lateinische Bezeichnung: Extractum Benzoe

    Stammpflanze: Styrax tonkinense

    Pflanzenfamilie: Styraceae

    Pflanzenteil: Harz

    Synonym: Benzoe Absolue Siam

    Herkunft:

    Gewinnungsart: Extraktion

    Prei per 100g – 79,00 €

    PZN
    4354516
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  6,70
  • Bergamottenöl

    Bergamotteöl wird durch Pressung der Fruchtschalen gewonnen. Das nach Zitronen duftende Öl kann aufgrund seiner antibakteriellen, entzündungshemmenden, hautregenerierenden und hautberuhigenden Wirkungen bei diversen Hauterkrankungen eingesetzt werden. Auch eine krampflösende, durchblutungsfördernde, stimmungsaufhellende, entspannende und angstlösende Wirkung wird dem ätherischen Öl der Bergamotte zugeschrieben.

    Eigenschaften: gelblich, charakteristisch, frisch zitronenartig, leicht süßlich, klar

    Wirkung: krampflösend, durchblutungsfördernd, entzündungshemmend, antibakteriell (Haut), hautregenerierend, hautberuhigend, stimmungsaufhellend, entspannend, angstlösend

    Dosierung:

    zu beachten: Bei direkter Sonnenbestrahlung kann es zu allergischen Hautreaktionen kommen. Kann Haut und Schleimhäute reizen.

    Lateinische Bezeichnung: Aetheroleum Bergamottae

    Stammpflanze: Citrus aurantium var.bergamia

    Pflanzenfamilie: Rutaceae

    Pflanzenteil: Fruchtschale

    Synonym:

    Herkunft: Sizilien

    Gewinnungsart: Pressung

    Prei per 100g – 98,00 €

    PZN
    4354522
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  9,80
  • Bertramwurzel

    Bertram wird volksmedizinisch bei Verdauungsstörungen und als Kräftigungsmittel angewendet. Neben Galgant und Quendel gilt Bertram als sehr wichtiges Gewürz in der Hildegard von Bingen Küche.

    Zubereitung: 1 TL des Wurzelpulvers mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Radix Pyrethri

    Stammpflanze: Anacyclus pyrethrum

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Kreisblume

    Preis per 100 g – 17,67 €

    Inhalt
    120 g Kartonhülse
    Preis  21,19
  • Besenginster

    Die Zweigspitzen des Besenginsters können zu einem Tee zubereitet werden, der bei Herz-Kreislaufstörungen und erniedrigtem Blutdruck getrunken wird. Auch zu starke Regelblutungen können gelindert werden. Volksmedizinisch wird Besenginster zur Behandlung von Ödemen (Wasseransammlungen im Gewebe) eingesetzt.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten stehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Sarothamni

    Stammpflanze: Cytisus scoparius

    Familie: Fabaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Ginsterkraut, Besenkraut

    Preis per 100 g – 4,63 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  1,85
  • Bibernelle

    Verwendet werden Teezubereitungen aus der Wurzel der Großen und der Kleinen Bibernelle, aufgrund des Geruches nach Ziegenbock auch Bockwurz genannt. Der Tee lindert Husten, wirkt schleimlösend, aber auch bei Heiserkeit und gegen Entzündungen im Mund- und Rachenraum. Volksmedizinisch wird ein Tee bei Verdauungsstörungen getrunken.

    Zubereitung: 2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Radix Pimpinellae

    Stammpflanze: Pimpinella major, Pimpinella saxifraga

    Familie: Apiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Bockwurz

    Preis per 100g –  11,28 €

    Inhalt:
    180 Kartonhülse
    Preis  20,30
  • Birke

    Aus den Blättern und Blattknospen der Hänge-Birke als auch der Moor-Birke kann ein stark harntreibender Tee zubereitet werden, der bei Harnwegsinfekten getrunken wird. Auch bei rheumatischen Erkrankungen und Gicht kann die Teezubereitung hilfreich sein.

    Zubereitung: 1-2 TL mit siedendem Wasser übergießen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Folium Betulae

    Stammpflanze: Betula pendula, Betula pubescens

    Familie: Betulaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Hänge-Birke, Moor-Birke

    Preis per 100g –  5,00 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  2,50
  • Bitterklee

    Die reichlich enthaltenen Bitterstoffe fördern die Speichel- und Magensaftsekretion. Ein aus den Blättern zubereiteter Tee hilft deshalb bei Appetitlosigkeit und Verdauungsstörungen.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen oder mit kaltem Wasser ansetzen und kurz aufkochen, nach 5-10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Nicht bei bestehenden Magengeschwüren einnehmen. In hohen Dosen können Übelkeit, Erbrechen und Durchfall auftreten.

    Lat. Bezeichnung: Folium Menyanthis

    Stammpflanze: Menyanthes trifoliata

    Familie: Menyanthaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Fieberklee

    Preis per 100g –  12,50 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  5,00
  • Bitterorange (Blüten)

    Verwendet werden die Blüten der Bitterorange. Eine Teezubereitung aus den Blüten hilft bei Nervosität und bei Schlafstörungen.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 250 ml siedendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Flos Aurantii amari

    Stammpflanze: Citrus aurantium subsp. aurantium

    Familie: Rutaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blüten

    Synonym: Pomeranze

    Preis per 100g –  11,25 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülsen
    Preis  4,50
  • Bitterorange (Fruchtschale)

    Die Schalen regen die Verdauung an und lindern Beschwerden wie Völlegefühl und Blähungen.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Pericarpium Aurantii amari

    Stammpflanze: Citrus aurantium subsp. aurantium

    Familie: Rutaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Fruchtschalen

    Synonym: Pomeranze

    Preis per 100g –  11,25 €

    Inhalt:
    100 g Kartonhülse
    Preis  4,50
  • Bittersüßer Nachtschatten

    Aus den Stängeln des Bittersüßen Nachtschattens wird traditionell ein Umschlag zur Linderung der Beschwerden beim chronischem Ekzem (chronische Hautentzündung) und/oder Neurodermitis bereitet.

    Zubereitung: 1 bis 2 g geschnittene Bittersüßstängel mit 250 ml Wasser 10 min. kochen, abseihen und abkühlen lassen. Für Umschläge Verbandsmull mit Teeaufguss tränken und betroffene Hautstellen für ca 1 Stunde damit bedecken.

    Warnhinweise: Nur zur äußerlichen Anwendung!

    Lat. Bezeichnung: Stipites dulcamarae

    Stammpflanze: Solanum dulcamara

    Familie: Solanaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Stängel

    Synonym: Bitterstiel, Wolfsbeere

    Preis per 100g –  8,00 €

    Inhalt:
    60 g Kartonhülse
    Preis  4,80
  • Blasenwohl Tee

    Manchmal passiert es, da brennt und zwickt´s am stillen Örtchen. Gute Kräuter sind nun gefordert, damit dem Brennen und Zwicken ein Ende gesetzt wird.

    Zubereitung: 1 Teelöffel mit kochendem Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 10 Minuten abseihen.

    Kräuterbestandteile: Bärentraubenblatt, Bruchkraut, Birkenblätter

    PZN
    80087519
    Inhalt
    60 g Kartonhülse
    Preis  3,45
  • Blütengarten Tee

    Farbenprächtige Blüten und Früchte lassen die Kraft der Sonne in der wunderbaren Teemischung frei. Zwischendurch eine Tasse Früchte-Blütenzauber zum vollen Genuss.

    Zubereitung: 1 Teelöffel mit kochendem Wasser (1/2 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 3-5 Minuten abseihen.

    Kräuterbestandteile: Hagebutte, Hibiskus, Pfefferminze, Melisse, Malven-, Ringelblumen- und Sonnenblumenblüten

    PZN
    8019186
    Inhalt
    70 g Kartonhülse
    Preis  4,20
  • Blutorangenöl ital.

    Das fruchtig und süß duftende ätherische Öl der Blutorange wirkt entkrampfend, entzündungshemmend, hautpflegend, hautregenerierend, hautstoffwechselanregend und lymphflussanregend. Auf die Psyche wirkt es entspannend, aufhellend, stabilisierend, inspirierend und angstlösend.

    Eigenschaften: gelb bis braun, frisch fruchtig, süß, wärmer als „normale“ Orange

    Wirkung: entkrampfend, entzündungshemmend, hautpflegend, hautregenerierend, hautstoffwechselanregend, lymphflussanregend, entspannend, aufhellend, stabilisierend, inspirierend, angstlösend

    Dosierung:

    zu beachten: Kann Haut und Schleimhaut reizen.

    Lateinische Bezeichnung: Aetheroleum Citri sinensis

    Stammpflanze: Citrus sinensis

    Pflanzenfamilie: Rutaceae

    Pflanzenteil: Fruchtschale

    Synonym:

    Herkunft: Italien

    Gewinnungsart: Pressung

    Prei per 100g – 65,00 €

    PZN
    4354539
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  6,50
  • Blutwurz

    Innerlich als Tee getrunken wirkt Blutwurz bei Durchfallerkrankungen, äußerlich als Gurgellösung bei Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenraum, außerdem bei Druckstellen durch Zahnprothesen. In der Volksmedizin wird Blutwurz auch zur Behandlung kleiner Wunden verwendet.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 250 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Es können Magenbeschwerden auftreten.

    Lat. Bezeichnung: Rhizoma Tormentillae

    Stammpflanze: Potentilla erecta

    Familie: Rosaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzelstock

    Synonym: Tormentill, Rotwurz

    Preis per 100g –  6,25 €

    Inhalt:
    160 g Kartonhülse
    Preis  10,00
  • Bockshornklee

    Bockshornkleesamen werden als heiß-warme Breiumschläge zur Behandlung von Hautentzündungen angewendet. Um den Appetit anzuregen werden ca. 2 g der zerkleinerten Samen mit etwas Flüssigkeit vor den Mahlzeiten eingenommen. Bockshornkleesamen sollen auch erhöhte Blutzucker- und Cholesterinwerte senken.

    Zubereitung: Feuchtwarmer Umschlag: 50 g gepulverte Samen mit ¼ Liter Wasser 5 Minuten lang kochen. Tee: 1 TL gepulverte Samen 3 Stunden im kaltem Wasser stehen lassen und abseihen und erwärmen.

    Warnhinweise: Hautreaktionen bei wiederholter Anwendung.

    Lat. Bezeichnung: Semen Trigonellae

    Stammpflanze: Trigonella foenum-graecum

    Familie: Fabaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Samen

    Synonym: Griechische Heusamen, Kuhbohnen

    Preis per 100g –  3,18 €

    Inhalt:
    250 g Kartonhülse
    Preis  7,95
  • Brennnessel (Blätter)

    Ein aus den Blättern zubereiteter Tee wirkt nicht nur blutreinigend und harntreibend, er ist auch ein sehr guter Eisenlieferant. Auch bei Gicht und rheumatischen Beschwerden kann die Brennnessel helfen, innerlich als Teezubereitung aber auch äußerlich als Umschlag.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Hautreaktionen und Magen-Darm-Beschwerden können auftreten.

    Lat. Bezeichnung: Folium Urticae

    Stammpflanze: Urtica dioica

    Familie: Urticaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Nessel

    Preis per 100g –  5,99 €

    Inhalt
    30 g Kartonhülse
    Preis  1,80
  • Brennnessel (Samen)

    Aus den Samen lässt sich ein Stärkungs- und Entgiftungsmittel zubereiten.

    Zubereitung: 1 TL mit ¼ Liter kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: Hautreaktionen und Magen-Darm-Beschwerden können auftreten.

    Lat. Bezeichnung: Semen Urticae

    Stammpflanze: Urtica dioica

    Familie: Urticaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Samen

    Synonym: Nessel

    Preis per 100g –  6,07 €

    Inhalt:
    70 g Kartonhülse
    Preis  4,25
  • Brennnessel (Wurzel)

    Bei Verwendung der Wurzel erhält man ein gutes Mittel bei Prostatabeschwerden.

    Zubereitung: 1 TL mit kaltem Wasser ansetzen, zum Sieden erhitzen und nach 1 Minute bedeckt stehen lassen, nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Hautreaktionen und Magen-Darm-Beschwerden können auftreten.

    Lat. Bezeichnung: Radix Urticae

    Stammpflanze: Urtica dioica

    Familie: Urticaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Nessel

    Preis per 100g –  5,33 €

    Inhalt:
    60 g Kartonhülse
    Preis  3,20
  • Brombeere

    Zum Einsatz kommen die Blätter der Brombeere. Ein Teeaufguss hilft bei leichten Durchfallerkrankungen und gegen Schwangerschaftserbrechen, das Spülen mit Tee bei Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenbereich.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Folium Rubi fruticosi

    Stammpflanze: Rubus fruticosus

    Familie: Rosaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Kratzbeere, Blackberry

    Preis per 100g –  4,88 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  1,95
  • Bruchkraut

    Es wird sowohl das Kahle Bruchkraut als auch das Behaarte Bruchkraut verwendet. Volksmedizinisch soll es als Tee getrunken bei Erkrankungen der ableitenden Harnwege, der Atemwege, bei Nervenentzündungen, bei Gicht und rheumatischen Beschwerden helfen. Bruchkraut wird auch zur Blutreinigung getrunken.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 250 ml kaltem Wasser übergießen, kurz aufkochen, nach 5 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Herniariae

    Stammpflanze: Herniaria glabra

    Familie: Caryophyllaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Harnkraut,Jungfernkraut

    Preis per 100g –  5,60 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  2,80
  • Brustfleck

    Die heilsame Wärme des Bienenwachswickels ist äußerst wirksam bei Husten und Erkältungen sowie bei Verspannungen.

    Hergestellt aus: Baumwolle mit Bienenwachs und Thymian

    geeignet ab dem 8. Monat

    Inhalt:  1 Stück

    „Was soll ich nur machen, wenn er immer brüllt, sobald ihm eins der Dinger zu nahe kommt?“ Mit den „Dingern“ meint der Papa die Brustflecke von homedi-kind®. Und brüllen tut der Paul. „Kannst nicht du ihm mal erklären, dass das helfen würde, Mia? Du hast anfangs auch gebrüllt und plötzlich war’s gut, einfach so.“ Die Mia weiß noch, wann das war, dass sie nicht mehr brüllen musste. Das war, als Pippi Nella zu ihr gekommen ist und ihr den Zauberspruch gebracht hat. Warum kommt sie dann nicht zum Paul? Denkt Pippi Nella vielleicht, dass die Mia ihren Zauberspruch dem Paul verraten kann?

    Bestimmt ist das so. Als der Papa sagt, er würde nur ganz kurz um die Ecke sausen, nochmal in die Apotheke, und die Mia solle auf den Paul aufpassen, da probiert die Mia den Zauberspruch gleich aus: „Simsalabim und Simsalabella, mit dem Brustfleck heilst du schneller. Atme tief ein, atme tief aus – morgen ist’s mit dem Husten aus.“ Die Mia legt dem Paul sogar einen Brustfleck auf die Brust und der Paul wehrt sich überhaupt nicht. Der Paul lacht sogar, und so singt die Mia den Spruch immer wieder, bis der Papa kommt. Der Papa hat einen Thymian Balsam von homedi-kind® in der Hand. „Wir nehmen jetzt das da“, sagt er, und ist zufrieden, dass der Paul keinen Pieps macht, als er ihm den Rücken einreibt.

    Die Mia denkt sich, dass liegt wohl eher am Zauberspruch. Am nächsten Tag ist der Paul gesund. Auch das, weiß die Mia, war ganz bestimmt der Zauberspruch. Und Pippi Nella, weil die steckt doch in jeder Schachtel homedi-kind®.


    Anwendung:
    Den Brustfleck einfach anföhnen oder vorsichtig im Backrohr erwärmen und anschließend direkt auf die Brust auflegen; mehrmals verwendbar

    Ingredients: Cera flava, Thymus vulgaris oil, Perfume, Linalool, Limonene

    PZN 3897605

    Preis  7,95
  • Brustwohl Tee

    Wenn sich der Schleim festsitzt und bleiben mag. Ausgesuchte und fein abgestimmte Kräuter bringen den Schleim in Gang und vertreiben ihn. Wohltuend und entspannend zugleich.

    Zubereitung: 1-2 Teelöffel mit kochendem Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 10 Minuten abseihen.

    Kräuterbestandteile: Malven- u. Königskerzenblüten, Eibisch, Thymian, Anis, Süßholzwurzel

    PZN
    8008780
    Inhalt
    50 g Kartonhülse
    Preis  3,75
  • Buchweizen

    Die Inhaltsstoffe des Buchweizenkrauts dichten Blutgefäßwände ab, machen sie elastischer und schützen vor Wasseransammlungen im Gewebe. 2-3 x täglich eine Tasse Tee hilft bei Venenerkrankungen wie Krampfadern und Hämorrhoiden.

    Zubereitung: 2 TL mit 200 ml Wasser 3 Minuten lang aufkochen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Fagopyri

    Stammpflanze: Fagopyrum esculentum

    Familie: Polygonaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Heidenkorn

    Preis per 100g –  5,75€

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  2,30
  • Cajeputöl

    Das fruchtig und süß duftende ätherische Öl der Blutorange wirkt entkrampfend, entzündungshemmend, hautpflegend, hautregenerierend, hautstoffwechselanregend und lymphflussanregend. Auf die Psyche wirkt es entspannend, aufhellend, stabilisierend, inspirierend und angstlösend.

    Eigenschaften: gelb bis braun, frisch fruchtig, süß, wärmer als „normale“ Orange

    Wirkung: Cajeputöl wirkt positiv auf das Atmungssystem, ausgleichend, antiseptisch, antineuralgisch, harmonisierend, immunstimulierend, krampflösend, schleimlösend und schmerzstillend, fiebersenkend, bindegewebsstärkend, venenstärkend, durchblutungsanregend, entzündungshemmend

    Dosierung:

    zu beachten: Bei sachgemäßem Umgang und bestimmungsgemäßer Verwendung verursacht das Produkt keine gesundheitsschädlichen Wirkungen. Unerwünschte Wirkungen und Kontraindikationen sind nicht bekannt.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Cajeputi

    Stammpflanze: Melaleuca leucadendron

    Pflanzenfamilie: Myrtaceae

    Pflanzenteil: frische Blätter und Zweigspitzen

    Synonym:

    Herkunft: Vietnam, Indonesien

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 79,00 €

    PZN
    4354551
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  7,90
  • Ceylonzimtbaum

    Vorrangig als Gewürz verwendet kann Zimt auch als Mittel gegen Verdauungsbeschwerden und zur Appetitanregung eingesetzt werden. Die getrocknete, abgeschälte Rinde des Zimt-Baumes ist auch wegen seiner blutzuckersenkenden Wirkung bekannt.

    Zusammensetzung: 1 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Allergische Haut- und Schleimhautreaktionen können auftreten.

    Lat. Bezeichnung: Cortex Cinnamomi ceylanici

    Stammpflanze: Cinnamomum ceylanicum

    Familie: Lauraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Rinde

    Synonym: Zimt

    Preis per 100g –  11,50€

    Inhalt:
    80 g Kartonhülse
    Preis  9,20
  • Chinarindenbaum

    Als bitteres Magenmittel hilft ein aus den Rinden zubereiteter Tee bei Blähungen, Völlegefühl und Appetitlosigkeit. Das enthaltene Chinin wird auch zur Herstellung von Tonic Water verwendet.

    Zubereitung: 1 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: Selten wurde eine  Überempfindlichkeit gegen Chinin beobachtet, auch eine erhöhte Blutungsneigung ist selten möglich.
    In der Schwangerschaft und bei Magen- und Darmgeschwüren ist Chinarinde kontraindiziert.

    Lat. Bezeichnung: Cortex Cinchonae

    Stammpflanze: Cinchona pubescens

    Familie: Rubiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Rinde

    Synonym: Fieberrinde

    Preis per 100g –  5,67 €

    Inhalt:
    120 g Kartonhülse
    Preis  6,80
  • Cimicifugawurzel

    Innerlich angewendet hilft Cimicifuga bei Wechseljahrbeschwerden wie Hitzewallungen, Schwitzen, Reizbarkeit und Schlafstörungen. Auch beim prämestruellem Symptom und Menstruationsbeschwerden kann Cimicifuga wirksam sein.

    Zubereitung: Von einer Teezubereitung wird abgeraten. Fertigarzneimittel wie Tinkturen oder Kapseln verwenden.

    Warnhinweise: Achtung bei Leberfunktionsstörungen.

    Lat. Bezeichnung: Rhizoma Cimicifugae

    Stammpflanze: Actaea racemosa

    Familie: Ranunculaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzelstock

    Synonym: Traubensilberkerze, Schlangenwurzel, Frauenwurzel

    Preis per 100g –  8,29 €

    Inhalt:
    120 g Kartonhülse
    Preis  9,95
  • Cistrose

    Umschläge und Spülungen mit einem Sud aus den Blättern der Zistrose können bei bakteriell bedingten Erkrankungen der Haut wie Akne, Ausschlag und Windeldermatitis lindernd wirken. Bei Hämorrhoiden wird ein Sitzbad empfohlen. Ein Sud kann Schwermetalle im Körper binden und ausscheiden. Als Tee getrunken wird das Immunsystem gestärkt und der Magen beruhigt.

    Zubereitung: 5 TL mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen, 1-5 Minuten ziehen lassen und abseihen (5 Minuten für Sud).

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Cisti incani

    Stammpflanze: Cistus incanus

    Familie: Cistaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Zystus, Zistrose

    Preis per 100g –  6,43 €

    Inhalt:
    30 g Kartonhülse
    Preis  1,80
  • Cistrosenöl 1:9 in Jojobaöl

    Die harzigen Blätter der Cistrose wurden schon in der Antike als Wundheilmittel („Ladanum“) verwendet. Das ätherische Öl findet auch bei Hauterkrankungen wie Schuppenflechte oder chronischem Ekzem seinen Einsatz. Zudem wirkt das Öl entstauend, gefäßwandstabilisierend und entkrampfend. Auf psychischer Ebene wirkt es erwärmend bei Gefühlskälte, stimmungsaufhellend und ausgleichend.

    Eigenschaften: goldgelb-orange, warm, süß, fruchtig, krautig, balsamisch, amberartig, unverdünnt streng

    Wirkung: antibakteriell, antiviral, blutstillend, gefäß-wandstabilisierend, hautregenerierend, immunstabilisierend, entstauend, entkrampfend, ausgleichend, stärkend, stimmungsaufhellend

    Dosierung:

    zu beachten: Kann Augen, Haut und Schleimhäute reizen.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Cisti

    Stammpflanze: Cistus ladanifer

    Pflanzenfamilie: Cistaceae

    Pflanzenteil: Blätter

    Synonym:

    Herkunft:Frankreich, Korsika, Spanien

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 129,00 €

    PZN
    4866972
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  12,90
  • Citronellaöl

    Innere Unruhe, Nervosität, Magen-Darm-Beschwerden

    Eigenschaften: gelb-bräunlich, frisch bis blumig, herb, zitronig, seifig

    Wirkung:  insektenabwehrend, antiviral, immunstärkend, antibakteriell, krampflösend, entspannend, stimmungsaufhellend, luftreinigend

    Dosierung:

    zu beachten:

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Citronellae

    Stammpflanze: Cymbopogon winterianus

    Pflanzenfamilie: Poaceae

    Pflanzenteil: Oberirdische Teile

    Synonym: Indisches Melissenöl

    Herkunft: Vietnam, Brasilien, Indonesien

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 66,50 €

    PZN
    4354568
    Inhalt
    10 ml
    Preis  6,65
  • Damianblatt

    In Mexiko wird Damiana vor allem bei Erkältungen und als Aphrodisiakum zur Luststeigerung eingesetzt.

    Zubereitung: 2 TL mit 250 ml heißem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Folium Damianae

    Stammpflanze: Turnera diffusa

    Familie: Turneraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Oreganillo, Asthmabesen

    Preis per 100g –  12,29 €

    Inhalt:
    35 g Kartonhülse
    Preis  4,30
  • Dammmassageöl

    Das Dammmassageöl erweicht und schützt den Damm und bereitet ihn so auf die Geburt vor.

    Hergestellt aus: Muskatellersalbei, Rose, Johanniskraut-, Nachtkerzen-, Weizenkeimöl

    Inhalt: 20 ml Gasflasche

    Mama Nella sagt, …

    „Unter Frauen: unser Gewebe ist ein Wunderwerk. Es hilft uns beim Entgiften, es hilft uns bei jeder Bewegung und es hilft uns sogar, unsere Gefühle zu verarbeiten. Es ist ein Ort unseres Körpers, der uns viel über uns selbst erzählen kann, weil hier fast alles gespeichert wird, was wir erleben. Genau hier können wir die achtsame Begegnung mit uns selbst beginnen. Denn nein, was das Gewebe ruft, ist nicht ´Orangenhaut, Orangenhaut!´, geschweige denn ´Narben! Dellen! Fett!´. Das ist unser Kopf, der gerne solche Dinge ruft. Das Gewebe lädt uns vielmehr ein, uns selbst etwas näher zu kommen, indem wir es unterstützen, bei seiner täglichen, immensen Arbeit für uns. Ihm vielleicht sogar die Anerkennung schenken, die ihm dafür gebührt.

    Die Damm-Massage eignet sich dafür ganz wunderbar. 6-8 Wochen vor dem Geburtstermin zweimal täglich den Abschnitt zwischen Vagina und After mit der Mischung aus Muskatellersalbei, Rose, Johanniskraut-, Nachtkerzen- und Weizenkeimöl massieren. Das Öl zuvor in den Händen erwärmen, auch ein vorbereitendes, warmes Bad oder eine warme Kompresse macht das Gewebe zusätzlich geschmeidig und öffnet die Poren. Und der Damm wird allerbestens vorbereitet auf die Geburt.“


    Anwendung:
    6 bis 8 Wochen vor dem Geburtstermin beginnen, mit ein wenig Öl den Abschnitt zwischen Vagina und After morgens und abends gut einzumassieren. Das Öl dabei zuvor in den Händen leicht erwärmen, ein vorbereitendes, warmes Bad nehmen oder davor eine warme Kompresse darüberlegen.

    Ingredients: Hypericum perforatum oil, Oenothera biennis oil, Triticum aestivum germ oil, Salvia sclarea oil, Rosa damascena oil, Perfume, Citronellol, Linalool, Geraniol, Limonene, Methyleugenol, Eugenol

    per 100ml – 28,75 €

    PZN 4748563

    Preis  6,95
  • Detox Mischung

    Entgiftung und Energiezufuhr in natürlicher Form. Flohsamenschalen und das Baobab- Fruchtpulver bringen die Verdauung ins Gleichgewicht, die Brennnesselblätter dienen der Entschlackung und Entgiftung. Das Weizen- und Gerstengras unterstützt die Entgiftung, zeigt stark basische Eigenschaften, stärkt die Darmflora. Der hohe Anteil an dem grünen Blattfarbstoff Chlorophyll macht das Weizengras zu einem ausgezeichneten Antioxidans.

    Mit Wasser oder Pflanzenmilch angerührt genießen

    Zusammensetzung: Weizen- und Gerstengras, Flohsamenschalen, Brennnesselblätter, Baobab

    PZN
    8022538
    Inhalt
    160 g Kartonhülse
    Preis  9,25
  • Detox Tee

    Ausgelaugt, müde, abgespannt. Was nun? Ein, zwei, drei Tassen Tee, schon beginnt das Reinigen der Zellen und Gefäße. Ideale Ergänzung zur Detox-Mischung.

    Zubereitung: 1-2 Teelöffel mit kochendem Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    Kräuterbestandteile: Schlehdorn Blüten, Bohnenschale, Brennnessel, Stiefmütterchen, Birken-, Mate- u. Löwenzahnblätter, Holunder- und Ringelblumenblüten.

    PZN
    8011210
    Inhalt
    50 g Kartonhülse
    Preis  4,85
  • Dill

    Dill findet man nicht nur in der Küche, sondern auch in der Volksmedizin als Teezubereitung. Dill wirkt bei Verdauungsbeschwerden mit Blähungen, bei Erbrechen und Zyklusstörungen und unterstützt die Milchbildung.

    Zubereitung: 2 TL gestoßene Früchte mit kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen und abseihen

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Folium Anethi

    Stammpflanze: Anethum graveolens

    Familie: Apiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Gurkenkraut

    Preis per 100g –  8,13 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  3,25
  • Echtes Labkraut

    In der Volksmedizin wird ein aus dem Labkraut zubereiteter Tee bei Harnwegsinfekten getrunken. Als Spülung oder Umschlag soll die Pflanze bei Hautverletzungen und schlecht heilenden Wunden helfen.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Galii veri

    Stammpflanze: Galium verum

    Familie: Rubiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Butterstengel

    Preis per 100g – 4,83 €

    Inhalt:
    60 g Kartonhülse
    Preis  2,90
  • Edeltannenöl

    Das ätherische Öl der Edeltanne findet vor allem in der Erkältungszeit seine Anwendung. Es wirkt schleimlösend, antiseptisch, krampflösend und entzündungshemmend. Bei Muskelkater oder rheumatischen Beschwerden können ein paar Tropfen in ein Massageöl gemischt helfen. Auf psychischer Ebene gibt das ätherische Öl Mut und Selbstvertrauen.

    Eigenschaften: farblos-leicht gelblich, waldig-würzig, süß, frisch, klar, balsamisch-holzig

    Wirkung: schleimlösend, antiseptisch, krampflösend, entzündungshemmend, schmerzlindernd, durchblutungsfördernd, stärkend

    Dosierung:

    zu beachten:

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Abietis

    Stammpflanze: Abies alba

    Pflanzenfamilie: Pinaceae

    Pflanzenteil: Zweige

    Synonym: Weißtanne

    Herkunft: Österreich, Deutschland, Frankreich

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 75,00 €

    PZN
    4355036
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  7,50
  • Efeu

    Die Kletterpflanze ist dank der krampflösenden, auswurffördernden und schleimverflüssigenden Wirkung in zahlreichen Hustensäften zu finden. Auch als Tee getrunken wirken die Blätter des Efeus bei verschleimten Husten, Bronchitis und Keuchhusten.

    Zubereitung: 1 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: Die enthaltenen Saponine können in höheren Dosen Reizungen im Magen-Darm-Trakt verursachen. Bei Hautkontakt mit der frischen Pflanze kann es zu allergischen Hautreaktionen kommen.

    Lat. Bezeichnung: Folium Hederae helicis

    Stammpflanze: Hedera helix

    Familie: Araliaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Totenranke

    Preis per 100g – 5,20 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  2,60
  • Ehrenpreis

    Eine Teezubereitung aus Ehrenpreis wird in der Volksmedizin bei Asthma, bei Appetitlosigkeit, bei rheumatischen Beschwerden und Gicht, sowie zur Blutreinigung eingesetzt. Ein daraus zubereiteter Umschlag soll die Wundheilung fördern, Hautjucken lindern und Fußschweiß beseitigen.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 250 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Veronicae

    Stammpflanze: Veronica officinalis

    Familie: Plantaginaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Wald-Ehrenpreis, Wundkraut

    Preis per 100g – 6,50 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  3,25
  • Eibisch Tee

    Wenn es im Rachen und Hals unangenehm kratzt und brennt. Dann benötig dieser Raum Beruhigung und Schutz. Hier sind diese Kräuter gerade richtig.

    Zubereitung: 1 Teelöffel mit kochendem Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und nach etwa 10 Minuten abseihen.

    Kräuterbestandteile: Eibischblätter, Eibischwurzel, Malvenblüten, Süßholzwurzel

    PZN
    8008633
    Inhalt
    50 g Kartonhülse
    Preis  3,85
  • Eibischblatt

    Die im Eibisch enthaltenen Schleimstoffe wirken bei trockenem Reizhusten und Entzündungen im Mund- und Rachenraum und der Magenschleimhaut reizlindernd. Ein aus dem Tee zubereiteter Umschlag bewirkt bei Hautentzündungen und Verbrennungen eine Linderung. Gequetschte Blätter helfen bei Insektenstichen.

    Zubereitung: 2TL mit 250 ml siedendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen.

    Warnhinweise: Die Aufnahme anderer, gleichzeitig eingenommener Arzneimittel kann verzögert werden.

    Lat. Bezeichnung: Folium Althaeae

    Stammpflanze: Althaea officinalis

    Familie: Malvaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Weiße Malve, Schleimwurzel

    Preis per 100g – 7,00 €

    Inhalt:
    20 g Kartonhülse
    Preis  1,55
  • Eibischwurzel

    Die im Eibisch enthaltenen Schleimstoffe wirken bei trockenem Reizhusten und Entzündungen im Mund- und Rachenraum und der Magenschleimhaut reizlindernd. Ein aus dem Tee zubereiteter Umschlag bewirkt bei Hautentzündungen und Verbrennungen eine Linderung. Gequetschte Blätter helfen bei Insektenstichen.

    Zubereitung: Wurzel, 2 TL mit 250 ml kaltem Wasser ½ Stunde stehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: Die Aufnahme anderer, gleichzeitig eingenommener Arzneimittel kann verzögert werden.

    Lat. Bezeichnung: Radix Althaeae

    Stammpflanze: Althaea officinalis

    Familie: Malvaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Weiße Malve, Schleimwurzel

    Preis per 100g – 8,30 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  4,15
  • Eichenmoos 1:1 in Alkohol

    Das durch Extraktion gewonnene ätherische Öl kann bei Hautreizungen und Erkältungssymptomen wie Husten und Schnupfen eingesetzt werden. Auf psychischer Ebene wirkt es ausgleichend und entspannend.

    Eigenschaften: erdig, moosig, waldig, rauchig

    Wirkung: ausgleichend, entspannend, bei Hautreizungen

    Dosierung:

    zu beachten: Sensibilisierung möglich.

    Lateinische Bezeichnung: Extractum Evernia prunastri

    Stammpflanze: Evernia prunastri

    Pflanzenfamilie: Usneaceae

    Pflanzenteil: Moos

    Synonym: Lungenmoos

    Herkunft: Österreich

    Gewinnungsart: Extraktion

    Prei per 100g – 112,00 €

     

    PZN
    4866989
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  11,20
  • Eichenrinde

    Eichenrindenbäder werden wegen ihres hohen Gerbstoffgehaltes bei verschiedenen entzündlichen Hauterkrankungen wie Hämorrhoiden, Neurodermitis, nässenden Ausschlägen und Juckreiz angewendet. Zudem als Gurgelwasser bei Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenraum. Frischer Eichenrindentee hilft bei leichten Durchfallerkrankungen- schmeckt jedoch sehr bitter.

    Zubereitung: Spül- und Gurgellösung: 12 g Eichenrinde in 500 ml Wasser 15- 20 Minuten kochen und abgießen.
    Teil/Vollbad: 500 g Eichenrinde in 5 L Wasser 15-20 Minuten kochen und abgießen.
    Teezubereitung: 1 TL mit kaltem Wasser ansetzen, kurz aufkochen und nach einigen und nach einigen Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Keine Anwendung am Auge. Vollbäder sollen bei Erkrankungen wie z.B. Herzinsuffizienz, Hypertonie, fieberhaften Erkrankungen und größeren Hautverletzungen unabhängig vom Inhaltsstoff nur in Absprache mit dem Arzt erfolgen.

    Lat. Bezeichnung: Cortex Quercus

    Stammpflanze: Quercus robur, Quercus petraea

    Familie: Fagaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Rinde

    Synonym: Eichenlohe

    Preis per 100g – 23,95 €

     

    Inhalt:
    100g Kartonhülse
    Preis  23,95
  • Eisenkraut

    Tee aus Eisenkraut wird volksmedizinisch bei Angina, Halsschmerzen, Husten und Asthma, bei Beschwerden im Bereich der Nieren und ableitenden Harnwege, bei Menstruationsbeschwerden und bei rheumatischen Erkrankungen und Gicht getrunken.

    Zubereitung: 2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Verbenae

    Stammpflanze: Verbena officinalis

    Familie: Verbenaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Taubenkraut, Verbene

    Preis per 100g – 4,83 €

    Inhalt:
    60 g Kartonhülse
    Preis  2,90
  • Eisenkrautöl 1:9 in Jojobaöl

    In der Aromatherapie wird das ätherische Öl des Eisenkrauts zur Stärkung der Nerven, zur Förderung der Konzentration und als Inspirationsquelle genutzt. Zudem besitzt das Öl entzündungshemmende, herzstärkende und wehenauslösende Wirkungen.

    Eigenschaften: gelb-orange, stark, frisch, zitronig

    Wirkung: Wirkungen, entzündungshemmend, wehen-auslösend, nervenstärkend, immunsystem-stärkend, herzstärkend, ausgleichend, stärkend, konzentrationsfördernd, inspirierend

    Dosierung:

    zu beachten: Kann Haut und Schleimhäute reizen.

    Lateinische Bezeichnung: Aetheroleum Verbenae

    Stammpflanze:  Lippia citriodora

    Pflanzenfamilie: Verbenaceae

    Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Verbene

    Herkunft: Marokko

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 98,00 €

    PZN
    5224230
    Inhalt
    10 ml Tropfflasche
    Preis  9,80
  • Engelwurz Balsam

    Der Engelwurz Balsam enthält wohltuende ätherische Öle, die besonders wirksam während der Erkältungszeit sind und gleichzeitig die empfindliche Babyhaut rund um das Schnupfennäschen pflegen

    Hergestellt aus: Angelikawurzel, Majoran-, Thymianöl, Bienenwachs, Johanniskrautöl, Sheabutter, Wollwachs

    geeignet ab dem 1. Monat

    Inhalt: 15 g Tube

    Die Anna und ihre Mama warten auf den Apotheker Tobias. Die Mama will ihm sagen, wie begeistert sie ist. Und außerdem will sie gleich noch vier Schachteln Engelwurz Balsam kaufen, zum Verschenken. Eine kriegt der Papa, dass weiß die Anna schon. Der Papa hat nämlich den ganzen Engelwurz Balsam von der Anna aufgebraucht. Und wenn die Anna jetzt morgen plötzlich einen Schnupfen hat, dann gibt’s keinen mehr, und das geht natürlich nicht. Die Anna findet, so viel Schnupfen kann man gar nicht haben, wie der Papa Engelwurz Balsam braucht. Vielleicht weiß der Papa ja auch nicht, wie man es richtig verwendet, den Balsam. Man tut nämlich nur einen Tupfer rechts und einen Tupfer links auf die Nasenflügel.

    Das ist nicht oben auf der Nasenspitze, sondern drunter, auf der Seite. Und ganz, ganz wenig nimmt man. Und dann sagt man einen Zauberspruch: „Pippi Nella Simsabella, homedi-kind, hilft wie der Wind, Engelwurz, kleiner Furz, den Schnupfen hab ich nur noch kurz. PFFFFF!“ Den Zauberspruch hat die Anna dem Papa natürlich nicht verraten. Weil der Papa sagt dann nur gleich wieder: „Furz ruft man nicht so laut herum“.

    Drum. Drum schmiert sich der Papa jetzt wahrscheinlich blöderweise das ganze Gesicht mit Engelwurz Balsam ein und hat keine Ahnung vom Zauberspruch. Vielleicht kann’s ihm der Apotheker Tobias mal richtig erklären. Der weiß ja sogar, wer Pippi Nella ist.


    Anwendung:
    Engelwurz Balsam auf Nasenflügel auftragen. Bei Babys unter 3 Monaten genügt es auch, etwas Balsam auf ein Tuch zu geben und mit in die Wiege zu legen. Auch für Erwachsene geeignet.

    Ingredients: Hypericum perforatum oil, Butyrospermum parkii (shea) butter, Cera flava, Lanolin, Thymus vulgaris oil, Origanum majorana oil, Angelica archangelica oil, Perfume, Linalool, Geraniol, Limonene, Citronellol

    per 100g – 49,67 €

    PZN 3897580

     

    Preis  7,45
  • Entschlackungs Tee

    Reinigen, Entrümpeln, Aufräumen oder Entschlacken und Entgiften all dies wird gerne zur Frühjahrszeit gemacht. Besondere Kräuter für die Zeit der Entschlackung und Reinigung.

    Zubereitung: 1-2 Teelöffel mit heißem Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 5-10 Minuten abseihen. 2-3 x täglich eine Tasse trinken.

    Kräuterbestandteile: Ehrenpreis, Bruchkraut, Schlehdornblüten, Brennnesselkraut, Löwenzahnwurzel und -blätter, Zitronengras, Rotbusch

    PZN
    8008923
    Inhalt
    60 g Kartonhülse
    Preis  5,45
  • Enzian

    Eine Teezubereitung aus der Wurzel fördert den Appetit, wirkt als Stärkungsmittel und verdauungsfördernd, vor allem bei Völlegefühl und Blähungen.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10-15 Minuten abseihen oder Ansetzen mit kaltem Wasser und kurz aufkochen.

    Warnhinweise: Magen-Darm-Beschwerden können auftreten.

    Lat. Bezeichnung: Radix Gentianae

    Stammpflanze: Gentiana lutea

    Familie: Gentianaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Bitterwurz, Bergfieberwurzel

    Preis per 100g – 7,92 €

    Inhalt:
    120 g Kartonhülse
    Preis  9,50
  • Erdbeere

    Ein aus den getrockneten Blättern der Erdbeere zubereiteter Tee ist nicht nur ein idealer Durstlöscher, sondern wird auch volksmedizinisch bei leichten Durchfallerkrankungen vor allem bei Kindern und als Gurgelwasser zur Mundhygiene angewendet.

    Zubereitung: 2 TL mit 250 ml siedendem Wasser übergießen und 5-10 Minuten ziehen lassen.

    Warnhinweise: Erdbeerblätter können bei Personen mit Allergie gegen Erdbeerfrüchte Überempfindlichkeitsreaktionen auslösen.

    Lat. Bezeichnung: Folium Fragariae

    Stammpflanze: Fragaria vesca

    Familie: Rosaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Wald-Erdbeere

    Preis per 100g – 5,50 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  2,75
  • Erdrauch

    Erdrauchkraut enthält stark wirksame Inhaltsstoffe, deshalb wird die Anwendung von eingestellten Extrakten einer Teezubereitung vorgezogen. Wissenschaftlich belegt ist der Einsatz bei Beschwerden im Bereich der Gallenblase und Gallenwege und bei krampfartigen Schmerzen im Magen-Darm Trakt.

    Zubereitung: Aufgrund stark wirksamer Inhaltsstoffe wird die Anwendung von eingestellten Extrakten einer Teezubereitung vorgezogen.

    Warnhinweise: Eingestellter Extrakt verwenden! Die enthaltenen Alkaloide sind zwar als toxisch einzustufen, bei therapeutischer Anwendung ist allerdings mit keinen Vergiftungen zu rechnen.

    Lat. Bezeichnung: Herba Fumariae

    Stammpflanze: Fumaria officinalis

    Familie: Papaveraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Ackerraute, Grindelkraut

    Preis per 100g – 5,20 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  2,60
  • Erfrischungs Tee

    Eine Erfrischung ganz ohne Kalorien und dazu noch gut im Geschmack. Ein wohlschmeckender Kräutertee als ideales Erfrischungsgetränk im Rahmen einer Entschlackungskur sowie als Durstlöscher für Arbeit, Sport und Spiel.

    Zubereitung: 1-2 Teelöffel mit heißem Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 10 Minuten abseihen

    Kräuterbestandteile: Brombeer-, Pfefferminz- u. Melissenblätter, Malven- u. Holunderblüten, Stiefmütterchenkraut u. Hagebutten

    PZN
    8008917
    Inhalt
    50 g Kartonhülse
    Preis  4,75
  • Erkältungsbad

    Das erholsam duftende und pflegende Erkältungsbad befreit und entspannt mit seinen ätherischen Ölen. Für Kinder und Erwachsene hervorragend geeignet.

    Hergestellt aus: Myrte, Thymian, Fichte, Zirbelkiefer, Ysop, Cajeput, Mandelöl, Sheabutter, Vitamin E, pflanzlichem Emulgator

    geeignet ab 5 kg Körpergewicht

    Inhalt: 100 ml Glasflasche

    „Mamaaaaaaa!“, ruft die Anna und wirft ihren kleinen Plastikesel in die Badewanne. „Alle Tiere müssen baden, weil sie so schmutzig sind, ab sofort.“ Wenn die Anna sagt „ab sofort“, dann meint sie „jetzt gleich“ und deshalb wirft sie grad noch das kleine Schwein und die zwei Enten hinterher. „Stop stop stop, Anna“, sagt die Mama und setzt sich in der Badewanne auf. Dann hält sie sich ihren Kopf und lehnt sich wieder nach hinten. Die Mama hat eine Erkältung. „Vakühlung“, sagt Anna dazu und sie weiß auch, wie das ist, weil vor der Mama war sie selber erkältet und hatte Husten und Schnupfen, aber gespielt hat sie trotzdem, und die Mama, die will irgendwie gar nichts machen und ist so richtig langweilig. Anna breitet ein großes Badetuch auf dem Boden aus.

    Darauf stellt sie alle restlichen Bauernhoftiere, die noch nicht in der Badewanne gelandet sind. Das Pferd und die Ziege sind voller Sand, weil sie mit der Anna im Sandkasten gespielt haben, heute vormittag. Die Katze hat ein verschmiertes Gesicht, weil sie mit der Anna zusammen gefrühstückt hat. Und die weißen Gänse sind alle nicht mehr weiß, weil die Anna sie angemalt hat, gestern schon. Die Anna hat also recht, sie sind wirklich schmutzig.

    Aber die Mama sagt: „Die Tiere bekommen ein eigenes Bad, Anna.“ „Warum?“, fragt die Anna. „Weil das ein Erkältungsbad ist, Anna, da steht drauf, dass es erst ab 5 kg Körpergewicht ist. So schwer sind die Tiere nicht. Und das Bad macht zwar auch sauber, aber vor allem gesund.“ „Nur, wenn du auch den Zauberspruch sagst, Mama!“, ruft die Anna, und weil die Mama sagt, dass sie den vergessen hat, singt die Anna ihn ihr vor. „Pippi Nella Simsalabella, Simsalabim und Simsalabei, mit der Erkältung ist´s vorbei!“

     

    Anwendung: Für Kinder (ab ca. 5 kg) und Erwachsene geeignet. Einen halben bis ganzen Esslöffel in ein heißes Bad geben und zwischen 10 bis 20 Minuten in der angenehm duftenden Wanne entspannen. Danach warm einpacken und ein bis zwei Stunden ausruhen. Für die empfindliche Kinderhaut ist eine Badetemperatur von max. 37°C zu empfehlen.

    Ingredients: Prunus amygdalus oil, Polyglyceryl-3 palmitate, Glyceryl caprylate, Butyrospermum parkii (shea) butter, Tocopherol, Helianthus annuus (sun- flower) seed oil, Myrtus communis oil, Thymus vulgaris oil, Picea obovata oil, Pinus cembra oil, Hyssopus officinalis oil, Melaleuca leucadendron cajeputi oil, Perfume, Limonene, Linalool, Geraniol, Methyleugenol

    per 100ml – 9,95 €

    PZN 4355970

    Preis  9,95
  • Erkältungsduft

     Der Max mag keine Taschentücher. Überhaupt mag er nicht Naseputzen, überhaupt ganz und gar nicht mag er das. Seine Mama sagt, wenn er nie ein Taschentuch benutzt, dann wird seine Rotznase nur immer größer und seine Nase ganz verstopft und irgendwann kriegt er dann nicht mehr so gut Luft beim Atmen. Der Max findet das ganz schön fürchterlich, was die Mama sagt, aber Naseputzen mag er trotzdem nicht. Zum Glück kommt da Pippi Nella, gerade noch rechtzeitig.

    „2-3 Tropfen Erkältungsduft“, sagt sie, „auf einen Duftstein. Und dann dreimal fest niesen, Max!“ Der Max schaut so entsetzt, „doch klar“, sagt sie zu ihm, „schon in ein Taschentuch, aber sicher. Aber unbedingt mit dem Zauberspruch, Max, hör mal: Pippi Nella Simsabella, Simsalabimbambuff, der Schnupfen löst sich auf in Luft!“

    Das findet der Max so lustig, dass er das ganze Fläschchen Erkältungsduft an einem Tag aufbraucht. Seine Mama seufzt und ruft den Apotheker Tobias an. Als Tobias den Hörer abnimmt, kichert Pippi Nella hinter ihm. Sie weiß schon, was Max‘ Mama will. „Mit Hilfe von homedi-kind®, verschwindt Max‘ Schnupfen ganz geschwind!“, flüstert sie viel zu laut. „Was war das?“, fragt Max‘ Mama, „habt ihr einen Kanarienvogel in der Apotheke?“


    Anwendung:
    Entweder zwei bis drei Tropfen auf ein Stofftuch auftragen und z. B. während der Nacht in Kopfnähe legen, oder fünf bis zehn Tropfen in heißes Wasser oder auf einen Duftstein geben.

    Ingredients: Ravensara aromatica oil, Thymus vulgaris oil, Lavandula officinalis oil, Eucalyptus radiata oil, Rosa damascena oil, Styrax tonkinensis oil, Piper nigrum oil, Salvia officinalis oil, Perfume, Linalool, Citronellol, Benzyl Benzoate, Geraniol, Limonene, Methyleugenol, Eugenol, Safrol

    per 100ml – 99,50 €

    PZN 4356538

    Einzigartiger Duft speziell für Kinder gemacht. Wärme und Entspannung in der Erkältungszeit, in der die Kleinsten von Husten oder durch das Schnupfennäschen geplagt werden.

    Hergestellt aus: Thymian, Lavendel, Ravensara, Pfeffer, Rose, Eucalyptus radiata, Benzoe Siam, Salbei

    geeignet nach dem 1. Monat

    Inhalt: 10 ml Tropfflasche

    Preis  9,95
  • Erkältungsspray

    Ätherische Öle sorgen für eine angenehme Atmosphäre und der wohltuende Luftwechsel schützt vor Erkältungen in der kalten Jahreszeit.

    Hergestellt aus: Bio-Alkohol, ätherische Öle

    geeignet ab dem 1. Monat

    Inhalt: 50 ml Pumpspary

    Der Papa kommt ins Zimmer gerannt. Der Paul liegt am Boden und brüllt. „Zwei bis drei Spritzer hab ich nur“, sagt die Mia schnell, „genau, wie du gesagt hast, Papa.“ Die Mia mag den Duft vom Erkältungsspray. Und schließlich sind sie alle zusammen erkältet, sogar der Papa. Und eben auch der Paul. Die Mia hat ihm ja eigentlich nur helfen wollen, kann sie ja nicht wissen, dass er da gleich so losbrüllt. „Wo genau hast du denn hin gesprüht, Mia?“, fragt der Papa ziemlich besorgt, „weil du weißt schon, dass da Alkohol drin ist und das nicht auf die Haut und schon gar nicht in die Nase oder in die Augen soll, oder?“ „Jaaaaa, Papa“, sagt die Mia.

    Logisch weiß sie das. Logisch. Aber ein bisschen auf Pauls Bär gesprüht hat sie. Weil doch in der Nacht der Bär bei Paul im Bett liegt und dann riecht es da immer gut, hat sich die Mia gedacht. Und weil der Paul den Bär nicht hergeben wollte, hat sie halt ein bisschen am Bär gezogen und dann ist der Paul umgefallen. Als ob der Paul nicht sowieso dauernd umfällt – und den Bär hat sie ja auch gleich wieder zurückgegeben. „Vielleicht verrätst du einfach dem Bär den Zauberspruch von Pippi Nella, was meinst du?“, fragt der Papa. „Dann kann er nämlich dem Paul in der Nacht helfen, ohne dass er ganz nassgesprüht ist, hm?“

    Die Mia findet, das ist keine schlechte Idee. Besser wäre sicher beides zusammen, aber das erklärt sie vielleicht lieber ein anderes Mal. „Simsalabim und Simsalabuff, wir zaubern hier jetzt frische Luft. Simsalabella und Pippi Nella, mit homedi-kind geht das viel schneller. Simsalabum und Simsalabei, bald ist die Erkältung vorbei.“


    Anwendung:
    Drei bis vier Sprühstöße in die Umgebung bzw. den Raum abgeben.

    Ingredients: Lavandula officinalis oil, Thymus vulgaris oil, Eucalyptus radiata oil, Pinus pumilio oil, Citrus limon fruit oil, Perfume, Limonene, Linalool, Geraniol, Citronellol

    per 100ml – 14,30 €

    PZN 3897539

    Preis  6,45
  • Eucalyptus

    Eine Teezubereitung aus den getrockneten Blättern hilft bei Erkältungskrankheiten und Entzündungen der Rachenschleimhaut. Das ätherische Öl findet man in Erkältungsbädern, Duftmischungen und Einreibemitteln.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml heißem Wasser übergießen, bedeckt stehen lassen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Selten Übelkeit und Durchfall.

    Lat. Bezeichnung: Folium Eucalypti

    Stammpflanze: Eucalyptus sp.

    Familie: Myrtaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Fieberbaum, Blaugummibaum

    Preis per 100g – 5,50 €

    Inhalt:
    90 g Kartonhülse
    Preis  4,95
  • Eucalyptusöl

    Eucalyptusöl wird erfolgreich bei Erkältungskrankheiten wie Hustenreiz, Bronchitis, Nebenhöhlenentzündung und äußerlich bei Muskel- und Gelenksschmerzen verwendet. Auf psychischer Ebene wirkt es aufmunternd und konzentrationsfördernd.

    Eigenschaften: Vögele: hellgelb, aromatisch, brennend-kampferartig, Reynaud: farblos-hellgelb, kräftig, kampferartig, frisch klärend

    Wirkung: antibakteriell, fungizid, entzündungshemmend, schleimlösend, fiebersenkend, hustenreizlindernd, durchblutungsfördernd, aufmunternd, konzentrationsfördernd

    Dosierung:

    zu beachten: Nicht für Kinder unter 6 Jahren geeignet. Es könnte ein Glottiskrampf (Stimmritzenkrampf mit Atemnot) ausgelöst werden. Vorsicht bei krampfartigen Atemwegserkrankungen wie Asthma.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Eucalypti glob.

    Stammpflanze: Eucalyptus globulus

    Pflanzenfamilie: Myrtaceae

    Pflanzenteil: Blätter, Zweigspitzen

    Synonym:

    Herkunft: Spanien

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 64,00 €

    PZN
    4354597
    Inhalt
    10 ml Tropfflasche
    Preis  6,40
  • Eucalyptusöl citriodora

    Eucalyptusöl wird erfolgreich bei Erkältungskrankheiten wie Hustenreiz, Bronchitis, Nebenhöhlenentzündung und äußerlich bei Muskel- und Gelenksschmerzen verwendet. Auf psychischer Ebene wirkt es aufmunternd und konzentrationsfördernd.

    Eigenschaften: gelblich, zitronig, (leicht)eukalyptusartig

    Wirkung: schmerzstillend, antibakteriell, antiviral, krampflösend, schleimlösend, entzündungshemmend, entspannend, konzentrationsfördernd, belebend, stärkend

    Dosierung:

    zu beachten: Reizungen und Sensibilisierung der Haut möglich.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Eucalypti cit.

    Stammpflanze: Eucalyptus citriodora

    Pflanzenfamilie: Myrtaceae

    Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Zitroneneucalyptus

    Herkunft: Brasilien

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 69,00 €

    PZN
    4354611
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  6,90
  • Eucalytusöl radiata

    Auch als das „milde“ Eucalyptusöl bekannt, das sogar schon bei Babys und Kleinkindern eingesetzt werden kann. Das Wirkungsspektrum entspricht dem des Eucalyptus globulus nur nicht so stark ausgeprägt.

    Eigenschaften: farblos bis hellgelb, klar, frisch, krautig mit süßer Beinote

    Wirkung: Wie Eucalyptus globulus nur nicht so stark ausgeprägt

    Dosierung:

    zu beachten: Aufgrund des hohen Gehaltes an 1,8-Cineol nicht für Babys und Kinder geeignet.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Eucalypti rad.

    Stammpflanze: Eucalyptus radiata

    Pflanzenfamilie: Myrtaceae

    Pflanzenteil: Blätter, Zweigspitzen

    Synonym:

    Herkunft: Australien

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 69,00 €

    PZN
    4354628
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  6,90
  • Fenchel

    Eine Teezubereitung aus den Früchten des Bitteren Fenchels hilft bei krampfartigen Verdauungsbeschwerden, Völlegefühl und Blähungen. Bei Säuglingen und Kleinkindern kann der Tee auch zum Verdünnen von Milch oder Brei verwendet werden.

    Zubereitung: 2 TL gequetschter Fenchel mit 150 ml siedendem Wasser aufgießen, bedeckt stehen lassen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Fructus Foeniculi

    Stammpflanze: Foeniculum vulgare

    Familie: Apiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Samen

    Synonym: Fenchelsamen

    Preis per 100g – 4,65 €

    Inhalt:
    100 g Kartonhülse
    Preis  4,65
  • Fenchelöl

    Das durch Wasserdampfdestillation der Früchte gewonnene Fenchelöl hilft bei krampfartigen Verdauungsbeschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Übelkeit. Durch die schleimlösende Wirkung kann Fenchel auch bei Erkältungskrankheiten eingesetzt werden. Die Bildung der Muttermilch kann gefördert werden und auf psychischer Ebene wirkt das ätherische Öl des Fenchels aktivierend und anregend.

    Eigenschaften: süß, warm, aromatisch, würzig, nach Anis riechend

    Wirkung: krampflösend (Magen-Darm, Bronchien), schleimlösend, gallenflussfördernd, milchfördernd, psychisch aktivierend, anregend, hautregenerierend

    Dosierung:

    zu beachten: Es ist kein Risiko selbst bei langdauernder Anwendung bekannt. In Einzelfällen allergische Reaktionen der Haut und Atemwege.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Foeniculi

    Stammpflanze: Foeniculum vulgare var.dulcis

    Pflanzenfamilie: Apiaceae

    Pflanzenteil: Frucht

    Synonym:

    Herkunft: Österreich

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 75,00 €

    PZN
    4354634
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  7,50
  • Fichtennadelöl

    Fichtennadelöl wirkt schleimverdünnend, auswurffördernd und stark antibakteriell und wird deshalb als Inhalation oder Bad bei Erkältungskrankheiten empfohlen. Auch die äußerliche Anwendung bei rheumatischen Beschwerden und Nervenschmerzen hilft das Öl durch seine durchblutungsfördernde Wirkung. Auf psychischer Ebene wirkt es stärkend, ausgleichend, stresslösend und  konzentrationsfördernd.

    Eigenschaften: nach Wald duftend, frisch, balsamig, holzig, würzig

    Wirkung: schleimverdünnend, auswurffördernd, antibakteriell, stärkend, ausgleichend, stresslösend, konzentrationsfördernd, nervenstärkend

    Dosierung:

    zu beachten: Das ätherische Öl kann Haut und Schleimhaut reizen. Keine Anwendung bei Asthma oder Keuchhusten!

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Piceae

    Stammpflanze: Abies sibirica

    Pflanzenfamilie: Pinaceae

    Pflanzenteil: Nadeln, junge Zweigspitzen

    Synonym: Sibirische Tanne

    Herkunft: Sibirien

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 63,50 €

    PZN
    4354686
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  6,35
  • Flohsamen

    Flohsamen und deren Schalen, kurz in Wasser oder Kräutertee gequollen, regulieren erfolgreich die Darmtätigkeit, bei Verstopfung als auch bei Durchfall. Sie wirken unterstützend bei Reizdarm, Hämorrhoiden und Analfissuren. Noch dazu sind sie in der Lage erhöhte Cholesterinwerte zu senken.

    Zubereitung: 1 Teelöffel mit 250 ml stillem Wasser, Basensuppe oder Kräutertee mischen, gleich oder nach einer kurzen Quellzeit (3 bis 4 Minuten) vor einer Mahlzeit verzehren.

    Warnhinweise: Die Aufnahme gleichzeitig eingenommener Arzneimittel kann verzögert werden. Flohsamen sind bei Darmverschluß kontraindiziert.

    Lat. Bezeichnung: Semen Psylli

    Stammpflanze: Plantago afra

    Familie: Plantaginaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Samen

    Synonym: Flohwegerich

    Preis per 100g – 4,53 €

    Inhalt:
    200 g Kartonhülse
    Preis  9,05
  • Flohsamenschalen

    Flohsamen und deren Schalen, kurz in Wasser oder Kräutertee gequollen, regulieren erfolgreich die Darmtätigkeit, bei Verstopfung als auch bei Durchfall. Sie wirken unterstützend bei Reizdarm, Hämorrhoiden und Analfissuren. Noch dazu sind sie in der Lage erhöhte Cholesterinwerte zu senken.

    Zubereitung: 1 Teelöffel mit 250 ml stillem Wasser, Basensuppe oder Kräutertee mischen, gleich oder nach einer kurzen Quellzeit (3 bis 4 Minuten) vor einer Mahlzeit verzehren.

    Warnhinweise: Die Aufnahme gleichzeitig eingenommener Arzneimittel kann verzögert werden. Flohsamen sind bei Darmverschluß kontraindiziert.

    Lat. Bezeichnung: Testa Psylli flavum

    Stammpflanze: Plantago afra

    Familie: Plantaginaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Samenschale ganz

    Synonym: Flohwegerich

    Preis per 100g – 4,20 €

    Inhalt:
    100 g Kartonhülse
    Preis  4,20
  • Frauen Tee

    Balance und Entspannung. Ein idealer Begleiter nur für die Frau.

    Zubereitung: 2 gehäufte Teelöffel mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 10 Minuten abseihen.

    Kräuterbestandteile: Taubnessel, Schafgarbe, Frauen- und Silbermantel

    PZN
    8005356
    Inhalt
    40 g Kartonhülse
    Preis  6,00
  • Frauenmantel

    Ein Tee aus Frauenmantelkraut wird bei Regelschmerzen, bei zu starker und zu lang anhaltender Blutung und bei Wechseljahrbeschwerden getrunken. Wissenschaftlich belegt ist die Wirkung bei leichten Durchfallerkrankungen.

    Zubereitung: 2 TL mit 250 ml heißem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Alchemillae

    Stammpflanze: Alchemilla sp.

    Familie: Rosaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Taumantel, Frauenhilf

    Preis per 100g – 5,90 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  2,95
  • Früchtetraum Tee

    Naturbelassen, leicht säuerlich im Geschmack, das ist deine Mischung aus Früchten. Nicht nur die rote Farbe des frisch gebrühten Tess ist ein Traum, auch sein Genuss.

    Zubereitung: 1 Teelöffel mit kochendem Wasser (1/2 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 3 bis 5 Minuten abseihen.

    Kräuterbestandteile: Hagebutte, Hibiskus, Apfelstücke, Orangenschalen

    PZN
    8019246
    Inhalt
    90 g Kartonhülse
    Preis  3,95
  • Frühstücks Tee

    Tee statt Kaffee – Mit Schwung in den Tag, das ideale Frühstücksgetränk mit einem angenehm minzigem Geschmack. Einfach herrlich!

    Zubereitung: 1-2 Teelöffel mit kochendem Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 10 Minuten abseihen.

    Kräuterbestandteile: Pfefferminze, Rotbusch, Lemongras, Brombeer- und Himbeerblätter, Ringelblume- und Kornblumenblütenblätter

    PZN
    8018910
    Inhalt
    45 g Kartonhülse
    Preis  3,65
  • Fusspilzschutz

    Jeder Dritte hat Fuß- oder Nagelpilz, so berichten die Medien. Meist öffnen dem Pilz öffentliche Bäder,  Schwitzen, enges Schuh­werk und auch sportliche Betätigung den Weg sich auf der menschlichen Haut festzusetzen. Die speziellen Eigenschaften des Kori­ander-, Eucalyptus-, Lavendel- und Teebaumöls schützen ge­mäß aromatherapeutischer Erfahrung natürlich vor Fußpilz.

     

    Anwendung:
    schützt ge­mäß aromatherapeutischer Erfahrung natürlich vor Fußpilz, dermatologisch getestet; Regelmäßig aufgesprüht und angewendet schützen diese vier natürlichen Öle vor Fußpilz. Füße rundherum insbesondere die Zehenzwischenräume einsprühen.

    Inhaltsstoffe:

    PZN
    4354404
    Inhalt
    50 ml Pumpspray
    Preis  7,85
  • Galgant

    Galgant gehört zur selben Pflanzenfamilie wie Ingwer. Eine Teezubereitung fördert die Verdauung und regt den Appetit an.

    Zubereitung: 2 TL mit kochendem Wasser übergießen, bedeckt 5-10 Minuten stehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Rhizoma Galangae

    Stammpflanze: Alpinia officinarum

    Familie: Zingiberaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzelstock, Pulver

    Synonym: Fieberwurzel

    Preis per 100g – 10,40 €

    Inhalt:
    100 g Kartonhülse
    Preis  10,85
  • Gänseblümchen

    In der Volksmedizin wird ein aus Gänseblümchen zubereiteter Tee zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten, bei Husten und Fieber getrunken.

    Zubereitung: 2 TL mit kochendem Wasser übergießen, bedeckt 5-10 Minuten stehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Flos Bellidis

    Stammpflanze: Bellis perennis

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blüten

    Synonym: Tausendschön, Augenblümchen

    Preis per 100g – 10,40 €

    Inhalt:
    25 g Kartonhülse
    Preis  2,60
  • Gänsefingerkraut

    Schon im Mittelalter wurde Gänsefingerkraut kombiniert mit Kamillenblüten und Schafgarbenkraut bei krampfartigen Regelschmerzen verwendet. Auch bei krampfartigen Durchfallerkrankungen kann der Tee beruhigend wirken. Leichte Entzündungen im Mund- und Rachenraum werden durch Gurgeln des Tees gelindert.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Potentillae anserinae

    Stammpflanze: Potentilla anserina

    Familie: Rosaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Fingerkraut, Silberkraut

    Preis per 100g – 7,33 €

    Inhalt:
    30 g Kartonhülse
    Preis  2,20
  • Gartenbohne

    Die Gartenbohne ist nicht nur ein bekanntes Gemüse, sondern wird in der Volksmedizin bei Harnwegsinfekten und Durchfall eingesetzt. Auch von einer blutzuckersenkenden Wirkung wird berichtet.

    Zubereitung: 2 TL samenfreie Bohnenhülsen mit 250 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Fructus Phaseoli sine semine

    Stammpflanze: Satureja hortensis

    Familie: Lamiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Frucht ohne Samen

    Synonym: Fisole

    Preis per 100g – 4,33 €

    Inhalt:
    60 g Kartonhülse
    Preis  2,60
  • Geißfusskraut

    Volksmedizinisch wird ein Tee bei Gicht und Rheuma getrunken. Ein Sitzbad soll die Symptome bei Hämorrhoiden lindern.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Aegopodii podagariae

    Stammpflanze: Aegopodium podagraria

    Familie: Apiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Giersch, Zipperleinkraut

    Preis per 100g – 7,00 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  2,80
  • Geißraute

    Ein aus dem Geißkraut hergestellter Tee wird in der Volksmedizin zur Senkung des Blutzuckerspiegels, begleitend bei Harnwegsinfekten und zur Steigerung der Milchbildung getrunken.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Galegae

    Stammpflanze: Galega officinalis

    Familie: Fabaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Fleckenkraut, Suchtkraut

    Preis per 100g – 4,80 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  2,40
  • Gelenkfit Tee

    Mit Rücksicht auf die Gelenke. Eine Kräutermischung abgestimmt auf das Wohl der Gelenke. Tut nicht nur wohl, sondern ist auch gut.

    Zubereitung: 1 bis 2 Teelöffel mit Wasser (1/4 Liter) übergießen, zum Sieden erhitzen und 1 Minute später vom Herd nehmen. Bedeckt ziehen lassen und etwa nach 10 Minuten abseihen

    Kräuterbestandteile: Löwenzahnwurzel mit Kraut, Pfefferminze, Hagebutten, Hibiskus

    PZN
    8005468
    Inhalt
    60 g Kartonhülse
    Preis  4,50
  • Ginkgobaum

    Die Blätter des bis zu 1000 Jahre alt werdenden Baumes wirken vor allem durchblutungsfördernd. So sind sie in der Lage die Hirnleistung und Konzentration zu verbessern, Durchblutungsstörungen in Armen und Beinen zu lindern und werden auch bei Schwindel und Tinnitus verwendet.

    Zubereitung: Als Zubereitungsform dient vorwiegend der eingestellte Extrakt. 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen.

    Warnhinweise: Sehr selten leichte Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen oder allergische Hautreaktionen.

    Lat. Bezeichnung: Folium Ginkgo bilobae

    Stammpflanze: Ginkgo biloba

    Familie: Ginkgoaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Elefantenohrbaum

    Preis per 100g – 5,90 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  2,95
  • Ginsengwurzel

    Als traditionelles pflanzliches Arzneimittel wird die Ginsengwurzel als Stärkungsmittel bei Müdigkeit, Schwäche und Erschöpfung, bei nachlassender Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit sowie zur Genesung nach einer Erkrankung eingenommen.

    Zubereitung: 1 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Bei der Einnahme hoher Dosen über einen längeren Zeitraum (> 3 Monate) kann es zu Schlaflosigkeit, nervöser Unruhe und Niedergeschlagenheit kommen. Vorsicht bei Bluthochdruck.

    Lat. Bezeichnung: Radix Ginseng

    Stammpflanze: Panax ginseng

    Familie: Araliaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Kraftwurzel

    Preis per 100g – 61,20 €

    Inhalt:
    100 g Kartonhülse
    Preis  61,20
  • Ginsteröl 15:85 in Alkohol

    Der im Mittelmeerraum beheimatete gelb blühende und süß duftende Ginster ist vor allem für seine entspannende Wirkung bekannt. Als pflanzlicher Stimmungsaufheller kann das aus den Blüten gewonnene Ginsteröl bei Unruhe, Angst, Schlafstörungen, Trauer und depressiven Verstimmungen angewendet werden.

    Eigenschaften: blumig, nach Honig

    Wirkung: ausgleichend, entspannend, angstlösend, hautpflegend

    Dosierung:

    zu beachten: Das ätherische Öl kann Haut und Schleimhaut reizen. Keine Anwendung bei Asthma oder Keuchhusten!

    Lat. Bezeichnung: Extractum Spartii

    Stammpflanze: Spartium junceum

    Pflanzenfamilie: Fabaceae

    Pflanzenteil: Blüten

    Synonym: Spanischer Ginster, Binsenginster

    Herkunft: Mittelmeerraum

    Gewinnungsart: Extraktion mit Alkohol

    Prei per 100g – 241,00 €

    PZN
    4866995
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  24,10
  • Goldrute

    Die Goldrute ist ein wirksames Mittel bei Harnwegsinfekten, Reizblase und bei der vorbeugenden Behandlung von Harnsteinen und Nierengrieß.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Herba Solidaginis

    Stammpflanze: Solidago virgaurea

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Goldrautenkraut

    Preis per 100g – 5,00 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  2,50
  • Grapefruitöl

    Das durch Kaltpressung der Fruchtschalen der Grapefruit gewonnene ätherische Öl wirkt antiseptisch, immunstimulierend, fiebersenkend, entkrampfend, belebend, durchblutungsfördernd, hautstoffwechselanregend und luftreinigend. Auf die Psyche anregend, angstlösend, konzentrationsfördernd und stimmungsaufhellend.

    Eigenschaften: frisch, bitter

    Wirkung: desinfizierend, entkrampfend, durchblutungs-fördernd, immunstärkend, hautstoffwech-selanregend, luftreinigend, leicht schmerlin-dernd, stimmungsaufhellend, konzentrations-fördernd, anregend, angstlösend

    Dosierung:

    zu beachten: Kann Haut und Schleimhäute reizen.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Citri paradisi

    Stammpflanze: Citrus paradisi

    Pflanzenfamilie: Rutaceae

    Pflanzenteil: Schalen

    Synonym: Pampelmuse

    Herkunft: Mittelmeerraum

    Gewinnungsart: Kaltpressung

    Prei per 100g – 79,00 €

    PZN
    4354700
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  7,90
  • Griechischer Bergtee

    Griechischer Bergtee, dessen Aussehen und Geschmack stark an Salbei erinnert, wird bei Schlafstörungen, bei Angstzuständen, Burn-Out und Erschöpfung, aber auch bei Anmarsch einer Erkältung getrunken.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Sideritis scardicae

    Stammpflanze: Sideritis scardica

    Familie: Lamiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Oberirdische Teile

    Synonym: Sideritiskraut, Griechisches Eisenkraut

    Preis per 100g – 13,75 €

    Inhalt:
    20 g Kartonhülse
    Preis  2,75
  • Grippewohl Tee

    Besondere Kräuter, Blüten und Wurzeln, wenn die kalte Jahreszeit den Körper etwas strapaziert. Stärkend und unterstützend, so dass der Erkältungsteufel sich verabschieden will.

    Zubereitung: 3 gehäufte Esslöffel mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 5 Minuten abseihen.

    Kräuterbestandteile: Linden,- Holunderblüten, Hagebutten, Pfefferminze und Ringelblume

    PZN
    80107651
    Inhalt
    50 g Kartonhülse
    Preis  5,30
  • Grüner Tee

    Grüner Tee wirkt stimulierend, kann bei Durchfall eingesetzt werden und soll entgiften.

    Zubereitung: 1 TL mit heißem Wasser (70°C-80°C , nicht siedend) aufgießen, 3 Minuten ziehen lassen für eine anregende Wirkung und 5 Minuten für eine beruhigende Wirkung, gegen Durchfall 10 Minuten ziehen lassen.

    Warnhinweise: Die Aufnahme gleichzeitig eingenommener Arzneimittel kann verzögert werden.

    Lat. Bezeichnung: Folium Theae viridis

    Stammpflanze: Camellia sinensis

    Familie: Theaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Grüntee

    Preis per 100g – 4,61 €

    Inhalt:
    90 g Kartonhülse
    Preis  4,15
  • Gundelrebe

    Gundelrebe wird in der Volksmedizin bei Entzündungen der Schleimhaut von Magen und Darm eingesetzt. Nach Hildegard von Bingen wirkt die Pflanze gegen Fieber und Husten.

    Zubereitung: 2 TL mit 250 ml heißem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Hederae terestris

    Stammpflanze: Glechoma hederacea

    Familie: Lamiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Gundelmann, Erd-Efeu

    Preis per 100g – 6,88 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  2,75
  • Gunpowder (Chinesischer Grüntee)

    Die Blätter des Grüntees sind zu Kügelchen, die an Schrotkugeln erinnern, eingerollt. Darum der englische Name „Schießpulver“. Aufgrund des hohen Gehaltes an Koffein, wirkt der Tee anregend.

    Zubereitung: 2 TL mit 250 ml heißem Wasser (80°C) übergießen, 90 Sekunden ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: Die Aufnahme gleichzeitig eingenommener Arzneimittel kann verzögert werden.

    Lat. Bezeichnung: Folium Theae Gunpowder

    Stammpflanze: Camellia sinensis

    Familie: Theaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Gunpowder,  Schießpulver, Perlentee

    Preis per 100g – 4,50 €

    Inhalt:
    100 g Kartonhülse
    Preis  4,50
  • Hafer

    In der Volksmedizin kann ein Vollbad bei Hauterkrankungen mit Ausschlag, Schuppungen und Juckreiz, bei Gicht und rheumatischen Erkrankungen hilfreich sein. In Form eines Tees gilt Haferstroh als Haut-Haare-Nägel Mittel.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.
    Für ein Vollbad 100 g mit 3L Wasser ansetzen, 20 Minuten kochen, abseihen und dem Vollbad zufügen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Stramenta Avenae

    Stammpflanze: Avena sativa

    Familie: Poaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Haferstroh

    Preis per 100g – 7,63 €

    Inhalt
    40 g Kartonhülse
    Preis  3,05
  • Hagebutte (mit Kerne)

    Hagebutten sind oft in Früchtetees zu finden. Wegen seines hohen Gehaltes an Vitamin C wird der Tee volksmedizinisch zur Steigerung der Abwehrkräfte und als Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungskrankheiten getrunken.

    Zubereitung: 2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten bedeckt stehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung:  Fructus Cynosbati

    Stammpflanze: Rosa canina

    Familie: Rosaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Scheinfrüchte

    Synonym: Hundsrose

    Preis per 100g – 6,05 €

    Inhalt:
    150 Kartonhülse
    Preis  6,05
  • Hagebutte (ohne Kerne)

    Hagebutten sind oft in Früchtetees zu finden. Wegen seines hohen Gehaltes an Vitamin C wird der Tee volksmedizinisch zur Steigerung der Abwehrkräfte und als Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungskrankheiten getrunken.

    Zubereitung: 2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten bedeckt stehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Fructus Cynosbati sine semine

    Stammpflanze: Rosa canina

    Familie: Rosaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Scheinfrüchte

    Synonym: Hundsrose

    Preis per 100g – 4,33 €

    Inhalt:
    90 g Kartonhülse
    Preis  3,90
  • Hamamelis

    Eine Teezubereitung der Rinde der Zaubernuss kommt häufig in Form von Umschlägen und Kompressen bei der Therapie von Venenerkrankungen (Krampfadern, Hämorrhoiden), entzündeter Haut und bei leichten Verletzungen zum Einsatz. Der Tee kann auch bei leichtem Durchfall getrunken werden.

    Zubereitung: 2 TL geschnittene Hamamelisrinde mit 150 ml kaltem Wasser übergießen, zum Sieden erhitzen, 10-15 Minuten kochen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Cortex Hamamelidis

    Stammpflanze: Hamamelis virginiana

    Familie: Hamamelidaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Rinde

    Synonym: Virginische Zaubernuss, Zauberstrauch

    Preis per 100g – 12,60 €

    Inhalt:
    100 g Kartonhülse
    Preis  12,60
  • Hamamelis-Myrte Balsam

    Die enthaltenen Pflanzenöle schützen die gereizte Haut im Rektalbereich (hämorrhoidal). Die ätherischen Öle unterstützen deren Eigenschaften besonders, wenn der Bereich überstrapaziert ist.

    Hergestellt aus: Lavendel, Myrte, Cypresse, Meersalz, Hamameliswasser, Johanniskrautöl, Wollwachs, Sheabutter

    geeignet ab dem 1. Monat

    Inhalt: 30 g Tube

    Mama Nella sagt, …

    „Lavendel-, Myrten-, Zypressenöl, Wollwachs, Sheabutter. Das allein klingt schon nach Zaubertrank, ich weiß. Ist auch ein Zauber, nur nicht zum Trinken. Sondern zur Beruhigung der gereizten Haut im Analbereich, sowohl bei kleinen Kindern als auch bei Erwachsenen, zum Beispiel durch Überstrapazierung in der Schwangerschaft. Und weil jeder Zauber erst in der richtigen Anwendung wirksam wird: Entweder zwei- bis dreimal täglich sparsam auftragen – oder aber mit etwas Topfen mischen. So entsteht ein Balsam, der stark beruhigend wirkt und die Haut auch angenehm kühlt.

    Übrigens – Hamamelis heißt Zaubernuss. Und ist es nicht seltsam? Jede einzelne von uns kennt Durchfall, Juckreiz und Insektenstiche, und zwar kaum nur aus Büchern, sondern aus eigener Erfahrung. Und gleichzeitig haben die meisten von uns noch nie etwas von Hamamelis gehört. Was uns nicht alles an Wissen verloren gegangen ist! Wie gut, wenn ein Balsam der Anfang ist, ein wenig davon zurückzugewinnen.“


    Anwendung:
    Pur oder mit etwas Topfen vermengt im Analbereich zwei- bis dreimal täglich sparsam auftragen. Für Kinder und in der Schwangerschaft sehr gut geeignet.

    Ingredients: Lanolin, Butyrospermum parkii (shea) butter, Hamamelis virginiana water, Sea salt, Hypericum perforatum oil, Lavandula officinalis oil, Myrtus communis oil, Cupressus sempervirens oil, Perfume, Linalool, Limonene, Geraniol, Methyleugenol

    per 100g – 34,17 €

    PZN 4748592

    Preis  9,50
  • Hämöl levis

    Das Hämöl levis ist eine besondere Pflege für den stark strapazierten Analbereich. Außerdem ist es eine ideale Hämorrhoidalpflege und einem Dammriss.

    Hergestellt aus: Cypresse, Lavendel, Rosengeranie, Zitrone, Johanniskraut-, Mandelöl

    Inhalt: 50 ml Glasflasche

    Mama Nella sagt, …

    „Es gibt immer noch den einen oder anderen Geheimtipp. Was uns aber wirklich hilft, sind die Pflanzen. Und unser Entspannt-Bleiben. Oder, weil das in manchen Lebenssituationen schwierig ist, unser Entspannt-Werden. Zypresse, Lavendel, Rosengeranie, Zitrone, Johanniskraut- und Mandelöl helfen uns dabei. Und weil sie es nicht ganz alleine können, helfen uns auch unsere Hände.

    Ob als Pflege für den stark strapazierten Analbereich oder nach einem Dammriss – einfach das Hämöl levis in den Händen erwärmen und damit den Abschnitt zwischen Vagina und After gut einmassieren. Und jetzt kommt noch der Geheimtipp: Zur zusätzlichen Aktivierung der Fußreflexzonen ist es wohltuend, die Fußsohlen und sogar den Bauch einzureiben – im Bereich zwischen Bauchnabel und Brustbein.“


    Anwendung:
    Nach der Geburt morgens und abends den Abschnitt zwischen Vagina und After mit wenig Öl, welches zuvor in den Händen erwärmt wurde, gut einmassieren. Zur Aktivierung der Fußreflexzonen die Fußsohle sowie den Bauch im Bereich zwischen Bauchnabel und Brustbein mit dem Öl einreiben.

    Ingredients: Prunus amygdalus oil, Hypericum perforatum oil, Citrus limon fruit oil, Cupressus sempervirens oil,  Lavandula angustifolia oil, Pelargonium graveolens oil, Perfume, Limonene, Linalool, Citronellol, Geraniol

    per 100ml – 17,80 €

    PZN 4748600

    Preis  8,90
  • Hauhechel

    Ein aus der Hauhechelwurzel zubereiteter Tee wird vor allem im Frühjahr zur Blutreinigung getrunken. Auch zur Durchspülungstherapie bei Harnwegsinfekten wird der Tee gerne eingesetzt.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, warm halten und nach 30 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Radix Ononidis

    Stammpflanze: Ononis spinosa

    Familie: Fabaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Ochsenbrechwurzel

    Preis per 100g – 4,35 €

    Inhalt
    130 g Kartonhülse
    Preis  5,65
  • Haustee I - Frühling/Sommer

    Der Frühling liegt in der Luft, Eine ideale Mischung für die warme Hälfte des Jahres. Schmeckt nicht nur warm, sondern erfrischt kalt zu gleich.

    Zubereitung: 1-2 Teelöffel mit kochendem Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 10 Minuten abseihen.

    Kräuterbestandteile: Pfefferminzblätter, Hagebutten, Anis und Malve

    PZN
    8008716
    Inhalt
    40 g Kartonhülse
    Preis  3,95
  • Haustee II - Herbst/Winter

    Wohlfühltee für die kalte Jahreszeit. Zwischendurch eine Tasse frisch bereiteten Tee erwärmt und hält fit. Teegenuss für die ganze Familie

    Zubereitung: 1-2 Teelöffel mit kochendem Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 10 Minuten abseihen.

    Kräuterbestandteile: Brombeer- und Himbeerblätter, Hagebutten, Lindenblüten

    PZN
    8008691
    Inhalt
    60 g Kartonhülse
    Preis  4,40
  • Heidekraut

    In der Volksmedizin wird ein Tee bei Beschwerden im Bereich der Nieren und ableitenden Harnwege, bei Beschwerden im Magen-Darm-Bereich, bei Atemwegserkrankungen und Schlafstörungen eingesetzt.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Ericae

    Stammpflanze: Calluna vulgaris

    Familie: Ericaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Erika, Besenheide

    Preis per 100g – 5,00 €

    Inhalt:
    45 g Kartonhülse
    Preis  2,25
  • Heidelbeerblätter

    Volksmedizinisch wird ein aus den Blättern der Heidelbeere zubereiteter Tee bei Magen-Darm-Beschwerden getrunken. Getrocknete Heidelbeeren sind ein bekanntes Mittel gegen Durchfall.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Nur zur kurzzeitigen Anwendung.

    Lat. Bezeichnung: Folium Myrtilli

    Stammpflanze: Vaccinium myrtillus

    Familie: Ericaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Blaubeere, Moschbeere

    Preis per 100g – 7,67 €

    Inhalt
    30 g Kartonhülse
    Preis  2,30
  • Heidelbeeren

    Volksmedizinisch wird ein aus den Blättern der Heidelbeere zubereiteter Tee bei Magen-Darm-Beschwerden getrunken. Getrocknete Heidelbeeren sind ein bekanntes Mittel gegen Durchfall.

    Zubereitung: 1-2 TL zerstoßene Beeren mit 150 ml kaltem Wasser 2 Stunden stehen lassen oder 1-2 TL zerstoßene Beeren 10 Minuten lang in 150 ml Wasser kochen oder mehrmals täglich 1-2 Stück kauen.

    Warnhinweise: Nur zur kurzzeitigen Anwendung.

    Lat. Bezeichnung: Fructus Myrtilli

    Stammpflanze: Vaccinium myrtillus

    Familie: Ericaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Scheinfrucht

    Synonym: Blaubeere, Moschbeere

    Preis per 100g – 13,20 €

    Inhalt:
    50 Kartonhülsen
    Preis  6,60
  • Herzgespann

    In der Volksmedizin wird ein Tee aus Herzgespann bei nervösen Herzbeschwerden und unterstützend bei einer Schilddrüsenüberfunktion angewendet.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Leonuri cardiacae

    Stammpflanze: Leonurus cardiaca

    Familie: Lamiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Löwenschwanzkraut

    Preis per 100g – 5,13 €

    Inhalt
    40 g Kartonhülse
    Preis  2,05
  • Heublume

    Heublumen setzten sich aus verschiedenen Pflanzen zusammen, da sie durch Absieben von Heu auf Bauernhöfen gewonnen werden. Volksmedizinisch werden Bäder oder feuchtheiße Kompressen mit einem Heublumensack zur Schmerzlinderung bei rheumatischen Erkrankungen empfohlen. Bei Erkältungskrankheiten kann eine Inhalation lindernd wirken.

    Zubereitung: Heublumenbad: 500 g mit 3-4 Liter kochendem Wasser übergießen, 1 Minuten kochen, nach 30 Minuten abseihen und ins Vollbad gießen.
    Inhalation: 10 g Heublumen auf 1 Liter kochendes Wasser.

    Warnhinweise: Allergische Hautreaktionen sind in seltenen Fällen möglich. Vorsicht bei Heuschnupfen!

    Lat. Bezeichnung: Flos Graminis

    Stammpflanze: variabel

    Familie: variabel

    Verwendeter Pflanzenteil: Blüten, Früchte und andere oberirdische Teile verschiedener Gräser

    Synonym: Grasblüten

    Preis per 100g – 25,63 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  10,25
  • Hibiskus

    Nicht nur als koffeinfreies Erfrischungsgetränk, sondern auch zur Appetitanregung und bei Erkältungskrankheiten kann eine Tasse aus den Blüten des Hibiskus getrunken werden. Traditionell wird das Malvengewächs auch gegen hohen Blutdruck angewendet.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Flos Hibisci

    Stammpflanze: Hibiscus sabdariffa

    Familie: Malvaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blüten

    Synonym: Afrikanische Malve

    Preis per 100g – 4,25 €

    Inhalt:
    100 g Kartonhülse
    Preis  4,25
  • Himbeere

    Ein Teeaufguss aus Himbeerblättern kann bei leichten Durchfallerkrankungen und als Spülung bei entzündeter Mund- und Rachenschleimhaut helfen. Volksmedizinisch wird der Tee zur Geburtsvorbereitung ca. 4-6 Wochen vor dem errechneten Termin täglich getrunken.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Folium Rubi idaei

    Stammpflanze: Rubus idaeus

    Familie: Rosaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Hohlbeere, Katzenbeere

    Preis per 100g – 5,25 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  2,10
  • Hirtentäschel

    In der Volksmedizin wird Hirtentäschelkraut als Tamponade bei Nasenbluten oder oberflächlichen, blutenden Hautverletzungen verwendet. Als Tee getrunken soll es bei leichten Blutungsunregelmäßigkeiten helfen.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Bursae pastoris

    Stammpflanze: Capsella bursa-pastoris

    Familie: Brassicaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Sackelkraut

    Preis per 100g – 5,13 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  2,05
  • Holunder

    Die schwarzen Beeren sind reich an Antioxidantien und können zu Marmelade, aber auch zu einem Stärkungsmittel verarbeitet werden. Ein Tee aus den Blüten wirkt als schweißtreibendes Mittel bei Fieber. Inhaliert lindern Holunderblüten die Beschwerden einer Stirn- und Nebenhöhlenentzündung.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Flos Sambuci

    Stammpflanze: Sambucus nigra

    Familie: Caprifoliaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blüten

    Synonym: Holder

    Preis per 100g – 7,40 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  3,70
  • Hopfen

    Hopfen ist nicht nur eine essentielle Zutat von Bier, sondern auch eine wertvolle Heilpflanze. Ein Tee aus den getrockneten weiblichen Blütenständen dient als Beruhigungsmittel bei Angstzuständen und Schlafproblemen. Zudem regt Hopfen den Appetit an und steigert die Magensaftsekretion.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, bedeckt stehen lassen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Strobuli Lupuli

    Stammpflanze: Humulus lupulus

    Familie: Cannabaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Getrocknete weibliche Blütenstände

    Synonym: Hopfenzapfen

    Preis per 100g – 10,00 €

    Inhalt
    25 g Kartonhülse
    Preis  2,50
  • Huflattich

    Teezubereitungen aus Huflattich wirken reizlindernd bei entzündeten Schleimhäuten und bei Husten und Heiserkeit.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Nur Pyrrolizidin-Alkaloid-freie Blätter verwenden! Keine Wildsammlungen wegen lebertoxischer Inhaltsstoffe! Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Folium Tussilaginis (Pyrrolizidin-Alkaloid-frei)

    Stammpflanze: Tussilago farfara

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Eselsfuss, Tabakkraut

    Preis per 100g – 6,49 €

    Inhalt
    30
    Preis  1,95
  • Immortellenöl 1:4 in Jojobaöl

    Äußerlich als Einreibung oder Umschlag angewendet, wirkt das ätherische Öl der Immortelle wundheilend, blutergussauflösend, zellregenerierend und entzündungshemmend und wird deshalb bei Sportverletzungen wie Prellungen, Verstauchungen und Blutergüssen eingesetzt. In der Aromatherapie hilft es zudem bei Stress, Erschöpfung und Nervosität.

    Eigenschaften: süß, fruchtig, charakteristisch

    Wirkung: wundheilend, blutergussauflösend, zellregenerierend, entzündungshemmend, schleimlösend, lymphflussfördernd, ausgleichend, beruhigend, entspannend

    Dosierung:

    zu beachten: Kann Augen, Haut und Schleimhäute reizen.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Helichrysi

    Stammpflanze: Helichrysum stoechas/Helichrysum italicum

    Pflanzenfamilie: Asteraceae

    Pflanzenteil: Blüten

    Synonym: Strohblume

    Herkunft: Frankreich, Italien, Spanien, Balkan

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 241,00 €

    PZN
    4867003
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  24,10
  • Ingwer

    Die würzig scharfe Wurzel des Ingwers findet man nicht nur in der orientalischen Küche. Ein daraus zubereiteter Tee hilft bei Verdauungsstörungen, bei Reisekrankheit (Übelkeit, Erbrechen, Kaltschweiß) und bei Schwangerschaftsübelkeit. Das Immunsystem wird gestärkt und der Appetit angeregt.

    Zubereitung: 2 TL mit 250 ml siedendem Wasser übergießen, bedeckt 10 Minuten ziehen lassen und nach 5 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Selten treten Magen-Darm-Beschwerden auf.

    Lat. Bezeichnung: Rhizoma Zingiberis

    Stammpflanze: Zingiber officinale

    Familie: Zingiberaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzelstock

    Synonym: Ingber, Immerwurzel

    Preis per 100g – 7,55 €

    Inhalt:
    100 g Kartonhülse
    Preis  7,55
  • Ingweröl

    Die würzig scharfe Wurzel des Ingwers findet man nicht nur in der orientalischen Küche. Das durch Wasserdampfdestillation des Ingwerwurzelstocks gewonnene ätherische Öl hilft bei Verdauungsstörungen wie Blähungen und Verstopfung, aber auch bei Appetitlosigkeit und Übelkeit. Erkältungskrankheiten können gelindert werden. Auf psychischer Ebene wirkt es wärmend, beruhigend, ausgleichend, stabilisierend und regenerierend.

    Eigenschaften: aromatisch, würzig-frisch, leicht holzig, warm

    Wirkung: schmerzlindernd, antibakteriell, hautpflegend, vitalisierend, auswurffördernd, nerventonisierend, bei seelischem Bauchweh, beruhigend, ausgleichend, stabilisierend, regenerierend

    Dosierung:

    zu beachten: Kann Augen, Haut und Schleimhäute reizen.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Zingiberis

    Stammpflanze:  Zingiber officinalis

    Pflanzenfamilie: Zingiberaceae

    Pflanzenteil: Wurzelstock

    Synonym:

    Herkunft:

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 129,00 €

    PZN
    4867026
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  12,90
  • Insektenstopp

    Insekten sind Plagegeister, vor allem wenn sie uns näherkommen. Nach einem Stich begleiten Juckreiz, Spannen der Haut und andere Unannehmlichkeiten uns einige Tage.

    Mit einem praktischen und natürlichen Insektenschutz lässt sich dies verhindern. Ätherische Öle mögen die Insekten nicht. Sie weichen diesen Düften aus.

    Anwendung:
    Im praktischen Taschenformat ist der Insektenstopp immer dabei und fein zum Anwenden am Arbeitsplatz, auf Reisen, zu Hause oder beim Sport. Einfach auf bloße Hautstellen auftragen. Bei Nachlassen der Wirkung die Anwendung einfach wiederholen., nicht auf Schleimhäute bringen, ab 6 Monaten geeignet.

    Inhaltsstoffe:
    Anis-, Citronell-, Lavendel- und Nelkenöl. Wertvolle und natürliche Öle schützen besonders gut Kinder ab 6 Monaten und Erwachsene vor Insekten. mit 100 % pflanzlichen Wirkstoffen, mit natürlichen ätherischen Ölen, fettfrei und ohne Emulgator

    PZN
    2887711
    Inhalt
    50 ml Pumpspray
    Preis  7,45
  • Ionen Narbenbalsam

    Die Kombination aus Ionen, Johanniskrautöl, Bachblüten und einem Ringel­blumenblüten­extrakt bilden zusammen mit dem ätherischen Öl der Rosengeranie den Wirk­stoff­komplex dieses Ionen-Pflegebal­sa­mes. Durch die Anwendung werden vernarbte Haut­stellen weicher, fühlbar glatter und “entstört”

    Anwendung:
    Mehrmals täglich großzügig auf die Narbe auftragen und sanft einmassieren. Die Anwendung sollte bei frischen Narben 7 – 8 Wochen und bei älteren Narben etwa 4 bis 6 Monate andauern.

    Zu beachten:
    Nur auf intakte Haut und nicht bei offenen Wunden anwenden. Nur für äußerliche Anwendung. Kontakt mit den Augen meiden. Bei etwaigem Auftreten von Hautreizungen sofort absetzten. Nicht in Reichweite von Kindern lagern.

    PZN
    3840746
    Inhalt
    15 g Tube
    Preis  7,95
  • Isländisches Moos

    Isländisches Moos ist ein allseits bekanntes Mittel gegen trockenen Husten, häufig in Lutschtabletten und Hustensäften zu finden. Auch als Tee getrunken wirkt es schleimhautberuhigend und hustenreizlindernd.

    Zubereitung: 2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10-15 Minuten abseihen oder 2 TL mit 150 ml kaltem Wasser übergießen, unter mehrmaligen Umrühren 1-2 Stunden stehen lassen, kurz zum Sieden erhitzen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Lichen Islandicus

    Stammpflanze: Cetraria islandica

    Familie: Parmeliaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Getrockneter Thallus

    Synonym: Isländische Flechtet

    Preis per 100g – 8,15 €

    Inhalt:
    35 g Kartonhülse
    Preis  2,85
  • Japanische Minze

    Japanisches Minzöl kann als schmerzstillende und kühlende Einreibung bei Muskelschmerzen, bei Nervenschmerzen und Kopfschmerzen angewendet werden. Innerlich hilft das Öl bei Magen-Darm-Beschwerden, inhalativ bei Erkältungen.

    Eigenschaften: schwach gelb, starker, frischer Geruch, gefolgt von einer kühlenden Empfindung

    Wirkung: schmerzlindernd, kühlend

    Dosierung: Duftlampe: 3-4 Tropfen, Inhalation: 2-3 Tropfen in kochendes Wasser geben und 10 Minuten inhalieren, Äußerlich bei Muskelschmerzen: 2-3x täglich 3-5 Tropfen einreiben, bei Kopfschmerzen 2-3 Tropfen auf den Schläfen, Stirn und Nacken leicht einmassieren

    zu beachten: Aufgrund des Menthol-Gehaltes: Vorsicht bei der Anwendung bei Kleinkindern. Bei Kindern unter 4 Jahren nicht anwenden.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Menthae arvensis

    Stammpflanze: Mentha arvensis

    Pflanzenfamilie: Lamiaceae

    Pflanzenteil: Frische blühende oberirdische Teile

    Synonym:

    Herkunft: Japan

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation, teilweise Abtrennung von Menthol durch Auskristallisation

    Prei per 100g – 79,00 €

    PZN
    4354746
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  7,90
  • Jasminöl 2:98 in Jojobaöl

    Jasminöl wirkt krampflösend und schmerzstillend und wird deshalb bei Menstruationsbeschwerden eingesetzt. Aufgrund der entzündungshemmenden und hautregenerierenden Wirkung kann es auch bei verschiedenen Hauterkrankungen helfen. Auf die Psyche hat das Öl eine angstlösende, beruhigende und stimmungsaufhellende Wirkung.

    Eigenschaften: bräunlich-rötlich, viskos, starker blumiger Geruch

    Wirkung: krampflösend, schmerzstillend, entzündungshemmend, hautregenerierend, fördert die Milchbildung, wird von Hebammen während der Geburt verwendet, angstlösend, beruhigend, stimmungsaufhellend, schlaffördernd

    Dosierung:

    zu beachten:

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Jasmini

    Stammpflanze: Jasminum officinalis

    Pflanzenfamilie: Oleaceae

    Pflanzenteil: Blüten

    Synonym:

    Herkunft:

    Gewinnungsart: Extraktion

    Prei per 100g – 89,00 €

    PZN
    5224247
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  8,90
  • Johanniskraut

    Johanniskraut ist eine altbewährte, sehr gut wissenschaftlich erforschte Heilpflanze. Ein Tee hilft bei Angst und nervöser Unruhe, sowie bei leichten Verstimmungszuständen.

    Zubereitung: 2 TL mit 250 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Aufgrund möglicher Wechselwirkungen mit bestimmten Arzneimitteln nur nach Rücksprache mit Arzt oder Apotheker anwenden. Johanniskraut kann die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen.

    Lat. Bezeichnung: Herba Hyperici

    Stammpflanze: Hypericum perforatum

    Familie: Hypericaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blühende oberirdische Teile

    Synonym: Blutkraut, Bockskraut

    Preis per 100g – 3,56 €

    Inhalt:
    80 g Kartonhülse
    Preis  2,85
  • Kalmus

    Eine Teezubereitung aus Kalmus wirkt innerlich bei Verdauungsstörungen wie Blähungen, bei Magenschmerzen und Gastritis. Der Tee besitzt auch eine appetitanregende Wirkung. Das Kauen des unbehandelten Wurzelstocks kann bei einer Raucherentwöhnung helfen. Äußerlich: als Hautreizmittel und als Zusatz zu Mund- und Gurgelwässern.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen oder kalt ansetzen und kurz aufkochen, nach 3-5 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Von einem Dauergebrauch wird abgeraten.

    Lat. Bezeichnung: Rhizoma Calami

    Stammpflanze: Acorus calamus

    Familie: Arcoraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Von Wurzeln und Blattresten befreiter Wurzelstock

    Synonym: Ackerwurz

    Preis per 100g – 5,40 €

    Inhalt:
    100 g Kartonhülse
    Preis  5,40
  • Kälteschutz Balsam

    Bei Wind und Wetter sorgt der wasserfreie Kälteschutz Balsam für Schutz und angenehme Pflege.

    Hergestellt aus: Rosen-, Kamillenöl, Bienenwachs, Jojoba-, Avocado-, Mandelöl

    geeignet ab dem 1. Monat

    Inhalt: 30 g Tube

    Der Max mag nicht rausgehen. Nicht heute. Gestern auch nicht. Es ist kalt draußen. Es schneit und der Wind bläst so fest und macht seine Nase ganz rot und kalt und dann rinnt sie wieder. Das alles mag der Max gar nicht. Und den Schianzug mag er eigentlich auch nicht anziehen und die dicken Stiefel, mit denen er kaum laufen kann, die schon gar nicht. „Max, komm schon. Wir müssen wirklich dringen einkaufen.“ „Was denn?“, fragt der Max. Einkaufen geht er eigentlich gerne. Am liebsten in die Apotheke, in der es die bunten Pflaster gibt. „Gemüse“, sagt die Mama, „und eine Mütze für dich. Wenn du eine richtig warme Mütze hast, ist es auch gleich weniger kalt draußen.“ „Und Pflaster?“, fragt der Max. Die Mama will schon Nein sagen, da hat sie plötzlich eine Idee. „Ja, weißt du was, wir gehen zum Tobias in die Apotheke. Der hat vielleicht eine Kältecreme.“

    Zum Tobias kommt der Max gleich mit. Blitzschnell hat er seine Stiefel angezogen und stapft los. Als er gerade die bunten Pflaster im Regal sucht, kommt plötzlich Pippi Nella und flüstert: „Kälteschutz von homedi-kind.“ Der Max freut sich so riesig, dass er ganz kribbelig wird. Er hat gedacht, Pippi Nella kommt nur, wenn er krank ist und krank war er schon so lange nicht mehr.

    „Gibt’s einen Zauberspruch zur Creme?“ fragt er aufgeregt. „Na klar“, sagt Pippi Nella. „Simsalabella Pippi Nella, hol geschwind homedi-kind. Simsalabimbim und Simsalabambam, zauber weg die Kälte, lieber Balsam. Simsalabam und Simsalabim, schütz mein Näschen vor dem Wind.“ „Komm Mama!“, ruft der Max fröhlich, „gehen wir raus!“

     

    Anwendung: Auf die empfindliche Gesichtshaut sparsam auftragen – auf die Nasenspitze etwas mehr. Geheimtipp: ist zu Beginn des Frühlings noch etwas Kälteschutz übrig, so kann er auch als Windel Balsam weiter eingesetzt werden.

    Ingredients: Prunus amygdalus oil, Persea gratissima (avocado) oil, Simmondsia chinensis oil, Cera flava, Chamomilla recutita oil, Rosa damascena oil, Perfume, Citronellol, Geraniol, Linalool, Methyleugenol, Eugenol

    per 100g – 24,83 €

    PZN 4748617

    Preis  7,45
  • Kamille

    Ein aus den Blüten zubereiteter Tee hilft bei Magenkrämpfen, bei Blähungen und Übelkeit. Als Inhalation lindert die Kamille eine Nasennebenhöhlenentzündung. Eine Gurgellösung hilft bei Zahnfleisch- oder Halsentzündungen. Äußerlich wirkt die Kamille entzündungshemmend und ist in vielen Salben enthalten.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, 5-10 Minuten zugedeckt ziehen lassen und nach 5-10 Minuten abseihen.
    zum Gurgeln, Spülen, Inhalieren und als Umschlag: 5 TL.

    Warnhinweise: Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Flos Chamomillae

    Stammpflanze: Chamomilla recutita/ Matricaria chamomilla

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blütenköpfchen

    Synonym: Apfelkraut, Mutterkraut

    Preis per 100g – 5,86 €

    Inhalt:
    40 Kartonhülse
    Preis  2,35
  • Kamille blau 1:9 in Jojobaöl

    Das blaue ätherische Öl der Echten Kamille kann bei Hautproblemen, Magen-Darmbeschwerden und Erkältungskrankheiten eingesetzt werden. Auf die Haut aufgetragen wirkt es  pflegend, regenerierend und beruhigend. Auf die Psyche hat Kamillenöl blau eine entspannende und ausgleichende Wirkung.

    Eigenschaften: blau, krautig mit fruchtig-süßer Note

    Wirkung: entzündungshemmend, zellregenerierend, wundheilungsfördernd, hautstoffwechselanregend, beruhigend auf gestresste Haut, entspannend, ausgleichend

    Dosierung:

    zu beachten: Keine bekannt.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Chamomillae

    Stammpflanze: Matricaria recutita/ Matriacria chamomilla

    Pflanzenfamilie: Asteraceae

    Pflanzenteil: Blütenköpfchen

    Synonym: Echte Kamille

    Herkunft: Ägypten

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 132,00 €

    PZN
    4867032
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  13,20
  • Kamille römisch 1:9 in Jojobaöl

    Kamillenöl römisch hilft krampfartigen Bauchschmerzen und Blähungen. Auf die Psyche wirkt es beruhigend und stärkend zugleich, als auch angstlösend.

    Eigenschaften: gelblich, charakteristisch

    Wirkung: entzündungshemmend, entspannend, krampflösend, beruhigend und stärkend zu-gleich, verdauungsfördernd, angstlösend

    Dosierung:

    zu beachten:Kann Augen, Haut und Schleimhäute reizen.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Chamomillae romanae

    Stammpflanze: Anthemis nobilis

    Pflanzenfamilie: Asteraceae

    Pflanzenteil: Blüten

    Synonym:

    Herkunft: Europa

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 129,00 €

    PZN
    4867049
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  12,90
  • Kampferöl

    Campheröl wirkt schleimlösend, hustenreizstillend und antibakteriell und ist deshalb häufig in Erkältungsmitteln enthalten. Durch die durchblutungsfördernde, schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung kann Campher in Form einer Einreibung bei Rheuma und anderen Muskel- und Gelenkschmerzen hilfreich sein.

    Eigenschaften: farblos, klar, flüssig, frisch, charakteristisch nach Campher

    Wirkung: schmerzstillend, durchblutungsfördernd, schleimlösend, hustenreizstillend, antibakteriell, allgemein anregend

    Dosierung:

    zu beachten: Keine innerliche Anwendung! Campher darf nicht bei Säuglingen, Kleinkindern oder in der Schwangerschaft angewendet werden!

    Lat. Bezeichnung: Cinnamomi camphorae aetheroleum

    Stammpflanze: Cinnamomum camphora

    Pflanzenfamilie: Lauraceae

    Pflanzenteil: Holzige Teile

    Synonym: Kampfer

    Herkunft: China, Taiwan, Japan

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 76,00 €

    PZN
    4354717
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  7,60
  • Kapuzinerkresse

    Traditionell wird die ursprünglich aus Peru stammende Kapuzinerkresse bei Harnwegsinfekten und Erkältungen eingesetzt.

    Zubereitung: 3 g des getrockneten Kapuzinerkressenkrauts mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen und nach 10 bis 15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Die enthaltenen Senföle können zu Schleimhautreizungen im Magen-Darm-Bereich führen.

    Lat. Bezeichnung: Herba Tropaeoli

    Stammpflanze: Tropaeolum majus

    Familie: Tropaeolaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Gelbes Vögerl, Salatblume

    Preis per 100g – 9,30 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  4,65
  • Kardenwurzel

    In der Volksmedizin wird die Kardenwurzel äußerlich bei Warzen, innerlich zur Stärkung des Immunsystems verwendet. Ein alkoholischer Auszug kann bei Borreliose hilfreich sein.

    Zubereitung: Meist wird eine Tinktur verwendet. Teezubereitung: 2 TL mit 500 ml kaltem Wasser zum Aufkochen bringen. 10 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Radix Dipsaci

    Stammpflanze: Dipsacus sylvestris

    Familie: Dipsacaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Wilde Karde

    Preis per 100g – 12,10 €

    Inhalt:
    100 g Kartonhülse
    Preis  12,10
  • Karottensamenöl 1:9 in Jojobaöl

    Karottensamenöl wirkt hautpflegend, hautschützend, zellregenerierend und wundheilungsfördernd und ist deshalb ein sehr beliebtes Mittel bei diversen Hautproblemen. Auf psychischer Ebene kann Karottenöl stärkend und ausgleichend sein.

    Eigenschaften: gelb-bernsteinfarben, erdig, warm, holzig, waldig

    Wirkung: hautpflegend, stoffwechselanregend, hautschützend, entzündungshemmend, zellregenerierend, ausgleichend, stärkend

    Dosierung:

    zu beachten: Kann Augen, Haut und Schleimhäute reizen.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Dauci

    Stammpflanze: Daucus carota

    Pflanzenfamilie: Apiaceae

    Pflanzenteil: Früchte

    Synonym: Mohrrübe, Möhre

    Herkunft:

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 98,00 €

    PZN
    4867055
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  9,80
  • Katzenkralle

    Wissenschaftlich belegt ist die Wirkung von Katzenkralle bei Rheuma in Kombination mit der Basismedikation. Volksmedizinisch bei Herpes, Varizellen und zur Unterdrückung der Nebenwirkungen von Strahlen- und Chemotherapie.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml Wasser übergießen und 5 Minuten köcheln, anschließend 15 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Cortex Uncariae tomentosae

    Stammpflanze: Uncaria tomentosa

    Familie: Rubiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Rinde

    Synonym: Cat’s claw

    Preis per 100g – 8,00 €

    Inhalt
    30 g Kartonhülse
    Preis  2,40
  • Katzenpfötchen

    Aus den Blüten wird ein Tee gegen Verdauungsstörungen zubereitet. Katzenpfötchenblüten sind auch Bestandteil von Leber-Galle-Teemischungen.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Flos Stoechados

    Stammpflanze: Antennaria dioica

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blüten

    Synonym: Strohblume, Gelbe Immortelle

    Preis per 100g – 10,25 €

    Inhalt:
    20 g Kartonhülse
    Preis  2,05
  • Kermeswurzel

    Zubereitungen aus der Kermeswurzel werden vorrangig in der Homöopathie bei Halsschmerzen und in der Stillzeit bei Störungen des Milchflusses und schmerzhaften Entzündungen von Brust und Brustwarzen eingesetzt.

    Zubereitung: nur nach Absprache mit einem Arzt oder Apotheker.

    Warnhinweise: Achtung giftige Inhaltsstoffe!

    Lat. Bezeichnung: Radix Phytolaccae

    Stammpflanze: Phytolacca americana

    Familie: Phytolaccaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Kermesbeere

    Preis per 100g – 10,85 €

    Inhalt:
    100 Kartonhülse
    Preis  10,85
  • Kindertee

    Bei Einschlafstörungen und aufgeblähtem Magen oder Darm ist unser Kindertee krampflösend und beruhigend.

    Hergestellt aus: Kamillenblüten, Anis- und Fenchelfrüchte, Orangenblüten, Eibischblätter

    geeignet ab dem 3. Monat

    Inhalt: 50 g Dose

    Seit vorgestern trinkt der Max nur noch Saft. Vorgestern, da war er beim Geburtstagsfest vom Jonas eingeladen, und da gab es Himbeersirup. Der war pink und süß und ganz neu für den Max. Und viel leckerer als Wasser. Der Max hat vier große Gläser getrunken, alle auf einmal. Dann hat es in seinem Bauch gegluckert und der Max war ganz aufgeregt und fröhlich. Jetzt versucht die Mama schon zwei Tage lang, dem Max zu erklären, warum Wasser wirklich wichtig ist. Und Saft gibt es einfach keinen, egal, wie sehr der Max auch bettelt und brüllt. Nur leider macht die Mama sich so langsam ein bisschen Sorgen. Weil der Max jetzt einfach gar nichts mehr trinkt. „Kann dir nicht Pippi Nella irgendwas flüstern?“, fragt die Mama den Apotheker Tobias. „Oder kann sie dem Max erklären, dass er trinken soll?“

    Der Tobias gibt dem Max ein Päckchen: „Max, das ist für dich. Da sitzt zwar nicht Pippi Nella drin, denn die muss mir hier noch ein bisschen bei der Arbeit helfen. Aber sie hat eine Menge Zaubersprüche hier reingesteckt. Die hört man nicht immer. Aber manchmal, wenn man Tee trinkt und es ganz still ist, dann kommt einer raus.“ „Wo raus? Aus dem Tee?“, fragt der Max. „Sozusagen. Eigentlich aus der Pflanze. Jede Pflanze, jede Blüte und jede Frucht hier drin kann etwas in dir drin ganz groß und stark machen.“ „Auch die Himbeere?“, fragt der Max. „Oh ja! Aber wenn du Sirup trinkst, ist da Zucker drin und der nimmt den Pflanzen viel Kraft weg.

    Da werden die Zaubersprüche ganz leise. Im Tee können sie viel besser wirken. Und damit du sie irgendwann auch wirklich hören kannst, wünschst du dir am besten etwas, mit jeder Tasse, die du trinkst.“ Der Max überlegt eine Weile. „Mama, dann wünsch ich mir vielleicht Saft“, sagt er dann grinsend. „Die Mama lacht. Vielleicht“, sagt sie, „vielleicht gibt´s dann ausnahmsweise sogar mal Saft“.


    Anwendung:
    Einen gehäuften Teelöffel Kräuter mit frisch gekochtem Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 10 Minuten abseihen. Mehrmals täglich eine Tasse frisch bereiteten Tee trinken

    per 100g – 8,30 €

    PZN 4748623

    Preis  4,50
  • Klatschmohn

    Nicht nur als Schmuckdroge sind Klatschmohnblüten im Einsatz. Auch als Tee getrunken werden sie in der Volksmedizin gegen Schmerzen, Schlaflosigkeit und zur Beruhigung verwendet, sowie bei Beschwerden im Bereich der Atemwege.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Die enthaltenen Alkaloide können bei zu hoher, unsachgemäßer Dosierung zu Vergiftungserscheinungen wie Bauchschmerzen, Erbrechen und Müdigkeit führen.

    Lat. Bezeichnung: Flos Rhoeados

    Stammpflanze: Papaver rhoeas

    Familie: Papaveraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blüten

    Synonym: Feuerblume, Mohnblume

    Preis per 100g – 17,38 €

    Inhalt
    30 g Kartonhülse
    Preis  5,35
  • Klette

    Volksmedizinisch wird eine Teezubereitung bei Magen-Darm-Beschwerden, bei Gicht und rheumatischen Beschwerden und zur Blutreinigung eingesetzt. Äußerlich in Form von Waschungen, Bäder oder Kompressen bei verschiedenen Hauterkrankungen wie zum Beispiel der Schuppenflechte.

    Zubereitung: 1-2 TL der getrockneten Wurzel mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Radix Bardanae

    Stammpflanze: Arctium lappa

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Bardanenwurzel, Klettendistel

    Preis per 100g – 7,35 €

    Inhalt
    170 g Kartonhülse
    Preis  12,50
  • Königskerze

    Ein aus den Blüten der Königskerze hergestellter Tee hilft bei Reizhusten und verschleimten Husten. Volksmedizinisch wird der Tee als abführendes Mittel und bei rheumatischen Beschwerden sowie äußerlich zur Wundbehandlung eingesetzt.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Flos Verbasci

    Stammpflanze: Verbascum thapsus

    Familie: Scrophulariaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blüten

    Synonym: Wollblume, Himmelsbrand

    Preis per 100g – 13,50 €

    Inhalt:
    20 g Kartonhülse
    Preis  2,70
  • Konzentrations Tee

    Konzentration pur! Ohne Wenn und Aber. Kompromisse sind fehl am Platz. Der Ginkgo, der kann was. Der Rosmarin, die Melisse und die Apfelminze spielen mit voller Konzentration mit.

    Zubereitung: 1-2 Teelöffel mit heißen Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt etwa 5 Minuten ziehen lassen und dann durch ein Teesieb gießen.

    Kräuterbestandteile: Ginkgo, Grüntee, Rosmarin, Melisse, Rosenblüten und Apfelminze.

    PZN
    8015981
    Inhalt
    40 g Kartonhülse
    Preis  3,95
  • Korianderkraut

    Koriander ist vor allem als Zutat in indischen Currys zu finden. Als Verwandter von Kümmel, Anis und Fenchel hat sich eine Teezubereitung aus den Blättern bei Verdauungsbeschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Bauchschmerzen bewährt.

    Zubereitung: 1-2 TL zerstoßener Koriander mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, bedeckt stehen lassen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Das frische Kraut enthält Furoisocumarine, welche photosensibilisierend  wirken (erhöhen die  Lichtempfindlichkeit der Haut).

    Lat. Bezeichnung: Folium Coriandri

    Stammpflanze: Coriandrum sativum

    Familie: Apiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Asiatische Petersilie

    Preis per 100g – 13,00 €

    Inhalt:
    20 g Kartonhülse
    Preis  2,60
  • Korianderöl

    Koriander ist eine wichtige Heilpflanze seit Tausenden von Jahren. Die ätherischen Öle von Koriander besitzen antibiotische und antimykotische Eigenschaften, können das Immunsystem des Körpers stärken, den Magen beruhigen, Schlafstörungen, Stress und Angstzustände lindern.

    Eigenschaften: klar farblos bis blassgelb, würzig, pfeffrig, leicht holzig, moschusartig, warm

    Wirkung: bakterizid, fungizid, schmerzlindernd, Stimulierung der Magensäfte, stressreduzierend, beruhigend

    Dosierung:

    zu beachten: Reizwirkung auf Auge, Haut und Schleimhaut möglich, Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Coriandri

    Stammpflanze: Coriandrum sativum

    Pflanzenfamilie: Apiaceae

    Pflanzenteil: Frucht

    Synonym:

    Herkunft: Russland

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 96,50 €

    PZN
    4354580
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  9,65
  • Kornblume

    Die Kornblume steht unter Naturschutz und gilt als Schmuckdroge. In der Volksmedizin wird eine Anwendung des Tees bei Fieber, Menstruationsbeschwerden, als Tonikum, als harntreibendes und schleimlösendes Mittel und als Leber-Galle-Mittel empfohlen.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Flos Cyani

    Stammpflanze: Centaurea cyanus

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blüten

    Synonym: Blaublume

    Preis per 100g – 28,67 €

    Inhalt:
    15 g Kartonhülse
    Preis  4,30
  • Krauseminze

    Der Tee wirkt, wie auch die Pfefferminze, bei Blähungen, Magenkrämpfen und anderen Verdauungsproblemen. Durch das Fehlen von Menthol können auch Kinder den Tee unbedenklich trinken. Das ätherische Öl findet man vor allem in Kaugummis, Zahnpasten und anderen Mundpflegeartikeln.

     

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: Selten allergische Reaktionen.

    Lat. Bezeichnung: Folium Menthae crispae

    Stammpflanze: Mentha spicata var. crispa

    Familie: Lamiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Spearmint

    Preis per 100g – 10,40 €

    Inhalt:
    25 g Kartonhülse
    Preis  2,60
  • Krauseminzöl

    Das ätherische Öl der Krauseminze ist bekannt als Spearmint-Aroma in Kaugummis. Durch den frischen, belebenden Duft wirkt das Öl konzentrationsfördernd und auf die Schläfen aufgebracht bei Kopfschmerzen. Auch bei Verdauungsstörungen wie Übelkeit und Magenschmerzen kann das ätherische Öl hilfreich sein.

    Eigenschaften: frisch-krautig, kühl, nach Kaugummi

    Wirkung: schleimlösend, entzündungshemmend, schmerzlindernd (Kopfschmerz), belebend, erfrischend, konzentrationsfördernd

    Dosierung:

    zu beachten: Kann Haut und Schleimhäute reizen.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Menthae crispae

    Stammpflanze: Mentha spicata/Mentha viridis

    Pflanzenfamilie: Lamiaceae

    Pflanzenteil: Frische, blühende oberirdische Teile

    Synonym: Spearmint

    Herkunft:

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 74,00 €

    PZN
    4867061
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  7,40
  • Kreuzbeinöl

    Insbesondere in der Schwangerschaft kann sich das mit der Gebärmutter verbundene Kreuzbein in Form von Rückenschmerzen unangenehm bemerkbar machen. Diese wohltuenden Öle beruhigen und entspannen die Situation.

    Hergestellt aus: Jasmin, Mandarine, Wacholder, Ringelblumen-, Jojoba- und Nachtkerzenöl

    Inhalt: 50 ml Glasflasche

    Mama Nella sagt …

    „Mit Schmerzmitteln sind wir ja heute schnell zur Hand. Viele von uns. Weil es schneller geht? Vielleicht auch, weil wir uns mit der echten Medizin kaum noch wirklich auskennen? Die Lehre der Pflanzen ist wahrlich keine schnell zu erfassende. Wir nennen sie gern die Meisterklasse. Sie erfordert jahrelange Aufmerksamkeit, Bereitschaft und Genauigkeit. Alleine die Dosierung! So kann beispielsweise Wacholder die Gebärmutter stimulieren, es kann aber auch lösen, entkrampfen und entgiften – je nach Einsatzgebiet. Gemeinsam mit Ringelblume, Mandarine und Jasmin, getragen von feinstem Jojoba- und Nachtkerzenöl, haben wir daraus ein Öl für das Kreuzbein gezaubert.

    Wenn es schmerzt und sticht oder sich schwer anfühlt, wenn Rückenweh die Schwangerschaft begleitet, dann reiben wir die betroffene Stelle ein- bis zweimal täglich ein. Mein besonderer Geheimtipp: ein warmes Tuch, für etwa fünf Minuten darüberlegen. Und alles fühlt sich wohler, rundherum und ganz tief drin und überhaupt und überall.“


    Anwendung:
    Die betroffene Stelle ein- bis zweimal täglich mit dem Öl einreiben, anschließend eventuell ein warmes Tuch für 5 Minuten darüberlegen.

    Ingredients: Prunus amygdalus oil, Glycine soja oil, Calendula officinalis flower extract, Simmondsia chinensis oil, Oenothera biennis oil, Citrus nobilis oil, Rosmarinus officinalis oil, Juniperus communis oil, Jasminum grandiflorum flower extract, Perfume, Limonene, Linalool, Geraniol, Citral, Benzyl benzoate, Citronellol, Benzyl alcohol, Eugenol

    per 100ml – 19,50 €

    PZN 4748646

    Preis  9,75
  • Kreuzblume

    In der Volksmedizin wird die Kreuzblume bei Atemwegserkrankungen wie Asthma und Bronchitis in Form eines Tees getrunken. Das Kraut soll schweiß- und harntreibend wirken.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Polygalae

    Stammpflanze: Polygala tenuifolia

    Familie: Polygalaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Senegawurzel

    Preis per 100g – 16,10 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  8,05
  • Kreuzkümmelöl

    Kreuzkümmelöl fand nicht nur in der Ayurveda-Medizin, sondern auch bei den alten Ägyptern und im Mittelalter Verwendung. Es wirkt krampflösend, verdauungsfördernd, appetitanregend, entblähend, schleimlösend bei Erkältungskrankheiten, hustenreizlindernd, beruhigend und anregend.

    Eigenschaften: braun, warm, würzig, aromatisch, pikant-scharf

    Wirkung: krampflösend, verdauungsfördernd, entblähend, beruhigend

    Dosierung:

    zu beachten: Reizwirkung auf Auge, Haut und Schleimhaut möglich, Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Cumini

    Stammpflanze: Cuminum cyminum

    Pflanzenfamilie: Apiaceae

    Pflanzenteil: Frucht

    Synonym: Cuminsamenöl

    Herkunft: Iran

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 99,00 €

    PZN
    4867078
    Inhalt
    10 ml
    Preis  9,90
  • Krimm Magenbitter

    Der Kirmm-Magenbitter wirkt verdauungsfördernd, besonders nach dem Essen, in angenehmer Weise anregend auf die Magensäfte, dabei wird der Nahrungsabbau im Magen unterstützt, wohltuend, be­ruhigend und entspannend in Stress­situationen.

    Der Krimm-Magen­bitter wird nach einem jahrhundertalten Re­zept aus über 30 erlesenen Kräu­tern und Ge­würzen und 10 ätherischen Ölen hergestellt. Der Magenbitter ist auf Grund der Kräuter­zu­sam­men­­setzung gleicher­­maßen be­kömm­lich und erfrischend, appetitanregend und wohltuend.

    Anwendung:
    Von dem Hausmittel nimmt man je nach Verträglichkeit entweder rein, auf einem Würfelzucker oder verdünnt in Wasser oder Tee täglich zwei bis drei Kaffeelöffel ein.

    Inhaltsstoffe:
    aromatische, verdauungsfördernde, entkrampfende und beruhigende Wirkstoffe, natürlich vorhandene Vitamine, natürlich vorhandene Antioxidantien, Stoffe, die Zellschädigungen vorbeugen können, natürlich vorhandene Eiweißstoffe, 42% vol. hochwertiger Alkohol, um das Kräuterextrakt in Lösung zu halten, frisches Bergquellwasser

    PZN
    2714324
    Inhalt
    200 ml Flasche
    Preis  10,75
  • Kümmel

    Kümmel ist eine altbekannte Heilpflanze. Der Tee aus den Früchten kommt bei Verdauungsstörungen mit Blähungen und Völlegefühl und bei Krämpfen im Magen-Darm-Bereich zum Einsatz. Auch geeignet für Säuglinge.

    Zubereitung: 1-2 TL zerstoßener Kümmel mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, bedeckt stehen lassen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Fructus Carvi

    Stammpflanze: Carum carvi

    Familie: Apiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Früchte

    Synonym:

    Preis per 100g – 3,47 €

    Inhalt:
    140 g Kartonhülse
    Preis  5,55
  • Kümmelöl

    Wissenschaftlich belegt ist die Wirkung des Kümmelöls bei Verdauungsstörungen wie krampfartigen Schmerzen im Magen-Darm-Bereich, Völlegefühl, Blähungen und Appetitlosigkeit. Vor allem bei Blähungskoliken bei Kindern hat sich das Öl bewährt. Weiters fördert Kümmelöl die Milchbildung, wirkt antibakteriell bei Erkältungskrankheiten und auf psychischer Ebene anregend und stärkend.

    Eigenschaften: farblos bis gelb, warm, intensiv, würzig-süß

    Wirkung: entkrampfend, beruhigend, bakterizid (Haut), milchbildungsfördernd, anregend, stärkend

    Dosierung:

    zu beachten: Reizwirkung auf Auge, Haut und Schleimhaut möglich, Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Carvi

    Stammpflanze: Carum carvi

    Pflanzenfamilie: Apiaceae

    Pflanzenteil: Früchte

    Synonym:

    Herkunft: Niederlande

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 89,00 €

    PZN
    4354723
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  8,90
  • Lapacho Baum

    Lapachotee wird in Südamerika als allgemeines Stärkungsmittel getrunken. Das Immunsystem soll dadurch gestärkt und Schmerzen gelindert werden. Äußerlich wirkt Lapacho als Badezusatz bei Pilzinfektionen und bei juckenden infektiösen Hautleiden.

    Zubereitung: 1-2 TL in 1L kochendem Wasser 5 Minuten leicht köcheln lassen, 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen, abseihen.
    Badezusatz: 2 TL in 1L Wasser 15 Minuten kochen lassen, 20 Minuten ziehen lassen, den Sud verwenden.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Cortex Tabebuiae

    Stammpflanze: Tabebuia adenophilla

    Familie: Bignoniaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Rinde

    Synonym: Baum des Lebens

    Preis per 100g – 4,86 €

    Inhalt:
    70 g Kartonhülse
    Preis  3,45
  • Latschenkieferöl

    Das frisch nach Wald duftende Latschenkiefernöl wirkt sehr gut bei Erkrankungen der Atemwege. Es löst den Schleim und beruhigt die Bronchien. Aufgrund seiner schmerzstillenden und entspannenden Wirkung kann es auch äußerlich in Form einer Salbenzubereitung oder eines Bades bei Muskel-, Gelenk- und Nervenschmerzen angewendet werden.

    Eigenschaften: farblos bis gelb, waldig, nadelig, harzig, frisch, erdig

    Wirkung: schleimlösend, entzündungshemmend, schmerzlindernd (Muskelkater) atemvertiefend, entspannend, erfrischend

    Dosierung: Inhalation: 2-3 Tropfen in heißes Wasser geben und inhalieren. Äußerlich: 2-3 Tropfen auf die Haut auftragen und einmassieren. Bad: bei Erkältungskrankheiten einige Tropfen ätherisches Öl; bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises so dosieren, dass Hautreizung gegeben ist.

    zu beachten: Sensibilisierung der Haut möglich. Vorsicht bei Asthma und Keuchhusten.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Pini

    Stammpflanze: Pinus mugo (pumilio)

    Pflanzenfamilie: Pinaceae

    Pflanzenteil: Nadeln und Zweigspitzen

    Synonym: Italien

    Herkunft: Vögele: 

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 79,00 €

    PZN
    4354752
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  7,90
  • Lausschutz

    Der Lausschutz bietet idealen Schutz vor Läusen, für Kinder geeignet.

    Anwendung:
    Haare ein- bis zweimal täglich besprühen.

    Hinweis:
    Nicht für die Säuglingspflege verwenden. Den Kontakt mit Augen, Schleimhäuten, empfindlichen Haut- stellen und Wunden meiden. Vor Zündquellen fernhalten.

    PZN
    4354433
    Inhalt
    50 ml Pumpspray
    Preis  6,45
  • Lavendel

    Ein Tee aus Lavendelblüten wirkt beruhigend und hilft beim Einschlafen. Die Nervosität lässt nach, außerdem wirken die Blüten beruhigend bei Reizmagen und Reizdarm. Als Vollbad mildert Lavendel Kreislaufbeschwerden.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Flos Lavandulae

    Stammpflanze: Lavandula angustifolia

    Familie: Lamiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blüten und Blütenstände

    Synonym: Speikblüte

    Preis per 100g – 10,50 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  4,20
  • Lavendelöl französisch

    Lavendelöl ist das Universalmittel für alle Notfälle. Es wirkt beruhigend und entspannend bei Unruhezuständen, Einschlafstörungen, Angstzuständen und nervös bedingten Magen-Darm-Beschwerden. Zudem besitzt das ätherische Öl wundheilende, antiallergische und entzündungshemmend Eigenschaften und kann sogar pur auf Insektenstiche, leichten Sonnenbrand und Pilzinfektionen aufgetragen werden. Lavendelöl ist sehr mild und kann auch bei Kindern und als Hautpflegemittel bei sensibler Haut angewendet werden.

    Eigenschaften: farblos-gelblich, charakteristisch frisch, blumig

    Wirkung: Universalmittel für alle Notfälle (auch pur!), schmerzlindernd, entspannend, beruhigend, sanft schleimlösend, wundheilend, antiallergisch, entzündungshemmend

    Dosierung: Innerlich: 1-4 Tropfen (20-80 mg) auf ein Stück Würfelzucker, 2-3mal täglich. Äußerlich: pur oder mit geeignetem Träger (Salbe, Creme, Trägeröl) vermischt.

    zu beachten: Sensibilisierung der Haut möglich.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Lavandulae

    Stammpflanze: Lavandula angustifolia

    Pflanzenfamilie: Lamiaceae

    Pflanzenteil: Blüten und Blütenstände

    Synonym:

    Herkunft: Frankreich

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 78,00 €

    PZN
    4354769
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  7,80
  • Leber-Gallenwohl Tee

    Manchmal brauchen Galle und Leber eine Pflege. Hie und da wird das eine oder andere eingelagert. Die Kräuter bringen „Frische“ in die Zellen. Eine milde Wohltat.

    Zubereitung: 1 Teelöffel mit kochendem Wasser (¼ Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 10 Minuten abseihen.

    Kräuterbestandteile: Löwenzahnwurzel, Kamille, Pfefferminze, Andorn, Mariendistelfrüchte

    PZN
    8011552
    Inhalt
    60 g Kartonhülse
    Preis  4,04
  • Lein

    Leinsamen helfen innerlich bei Verstopfung und beim Reizdarmsyndrom, als Breiumschlag bei Entzündungen der Haut. Bewährt hat sich in der Volksmedizin ein Umschlag bei Ohrenschmerzen.

    Zubereitung: Verstopfung: 2 TL unzerkleinerte/ angequetschte Samen mit 150 ml Flüssigkeit zu den Mahlzeiten einnehmen.
    Darmentzündung: 2 TL mit kaltem Wasser ansetzen, bis zu 30 Minuten stehen lassen und die Flüssigkeit abgießen.
    Breiumschlag: 30-50 g Leinsamen mit Wasser vermengen.

    Warnhinweise: Auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist zu achten! Leinsamen sind bei Darmverschluss kontraindiziert. Die Aufnahme gleichzeitig eingenommener Arzneimittel kann verzögert werden.

    Lat. Bezeichnung: Semen lini

    Stammpflanze: Linum usitatissimum

    Familie: Linaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Samen

    Synonym: Flachs

    Preis per 100g – 2,09 €

    Inhalt:
    220 g Kartonhülse
    Preis  4,60
  • Lemongrasöl

    Lemongrass wirkt nervenstärkend, beruhigend und konzentrationsfördernd. Das ätherische Öl vertreibt Insekten und durch seine antibakterielle, antivirale und entzündungshemmende Wirkung wird Lemongrass auch bei Erkältungskrankheiten eingesetzt.

    Eigenschaften: gelblich-braun, zitronig, frisch, kühl, leicht herb, kraftvoll

    Wirkung: insektenvertreibend, schmerzlindernd, hautstärkend, stärkend (schwacher Muskeltonus) antibakteriell, desodorierend, nervenstärkend, beruhigend, konzentrationsfördernd

    Dosierung: 

    zu beachten:

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Cymbopogonis

    Stammpflanze: Cymbopogon flexosus

    Pflanzenfamilie: Poaceae

    Pflanzenteil: Kraut

    Synonym:

    Herkunft: Indien  

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 75,00 €

    PZN
    4354781
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  7,50
  • Liebstöckel

    Der Tee aus der Wurzel des Liebstöckels hergestellt, durchspült die Harnwege und beugt Nierengrieß vor. Traditionell auch als Magenmittel bei Verdauungsbeschwerden wie Sodbrennen, Blähungen und Völlegefühl einsetzbar.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, bedeckt stehen lassen und nach 10-15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Die enthaltenen Furanocumarine können Photodermatosen hervorrufen. (Erhöhung der Lichtempfindlichkeit der Haut)

    Lat. Bezeichnung: Radix Levistici

    Stammpflanze: Levisticum officinale

    Familie: Apiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Maggikraut

    Preis per 100g – 4,57 €

    Inhalt:
    140 g Kartonhülse
    Preis  6,40
  • Limettenöl

    Limettenöl hat eine konzentrationsfördernde, aktivierende und stimmungsaufhellende Wirkung. Äußerlich angewendet pflegt und belebt das ätherische Öl die Haut und fördert deren Durchblutung.

    Eigenschaften: gelb-grünlich, frisch, spritzig, fruchtig, leicht herb

    Wirkung: konzentrationsfördernd, aktivierend, durchblutungsfördernd (Hautgewebe), stimmungsaufhellend

    Dosierung: 

    zu beachten: Kann Haut und Schleimhaut reizen. Allergische Reaktionen bei direkter Sonnenbestrahlung möglich–> betrifft nur kaltgepresste Limette

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Citri aurantifoliae

    Stammpflanze: Citrus aurantifolia

    Pflanzenfamilie: Rutaceae

    Pflanzenteil: Fruchtschalen

    Synonym:

    Herkunft:

    Gewinnungsart: Kaltpressung

    Prei per 100g – 76,00 €

    PZN
    4354806
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  7,60
  • Linde

    Ein Lindenblütentee wirkt schweißtreibend bei Erkältungskrankheiten, insbesondere bei Fieber. Reizhusten wird beruhigt, indem sich die in den Blüten enthaltenen Schleimstoffe schützend auf die Schleimhaut legen.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Flos Tiliae

    Stammpflanze: Tilia cordata

    Familie: Tiliaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blütenstände

    Synonym: Sommerlinde, Winterlinde

    Preis per 100g – 8,50 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  4,25
  • Lippen Balsam

    Reine Naturstoffe und eine regelmäßige Anwendung verhindert das Rauwerden der Lippen, insbesondere während der kalten Jahreszeit.

    Hergestellt aus: Melissen-, Myrten-, Schafgarben-, Wacholder-, Cypressen-, Vanilleöl, Bienenwachs, Sheabutter, Mandelöl, Jojobaöl

    geeignet ab dem 5. Monat

    Inhalt: 10 g Dose

    Mama Nella sagt,…

    „Es ist ein großer Irrtum, zu glauben, dass Kräuter und andere Pflanzenwirkstoffe eine Medizin sind, die sich auf die Einnahme begrenzt. Wir vergessen so gerne, wie viel wir allein über unsere Haut aufnehmen – und dass auch jede Kosmetik letztendlich in unseren Körper gelangt.

    Das Schöne daran ist, dass wir mit natürlichen Kosmetika zugleich pflegen, vorsorgen und heilen können. Während konventionelle Lippenprodukte die Haut leider oft noch mehr austrocknen, kann eine regelmäßige Lippenpflege mit reinen Naturstoffen das Rauwerden verhindern. Ganz besonders während der kalten Jahreszeit schützen Melissen-, Myrten-, Schafgarben-, Wacholder-, Cypressen- und Vanilleöl, gemeinsam mit Bienenwachs, Sheabutter, Mandel- und Jojobaöl beanspruchte Lippen auf natürlich wohltuende Art.”


    Anwendung:
    mehrmals täglich auf die Lippen auftragen

    Ingredients: Simmondsia chinensis oil, Butyrospermum parkii (shea) butter, Cera flava, Prunus amygdalus oil, Vanilla planifolia oil, Cupressus sempervirens oil, Juniperus communis oil, Myrtus communis oil, Melissa officinalis oil, Achillea millefolium oil, Perfume, Limonene, Linalool, Citral, Geraniol, Eugenol, Methyleugenol

    per 100g – 59,00 €

    PZN 4748652

    Preis  5,90
  • Litsea Cubebaöl

    Litsea Cubebaöl wirkt erfrischend, belebend und konzentrationsfördernd. Aufgetragen auf die Haut, vermischt mit einem Trägeröl, regt das Öl den Hautstoffwechsel an, wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und krampflösend.

    Eigenschaften: gelb, bräunlich, fruchtig, zitronenartig, frisch

    Wirkung: erfrischend, belebend, konzentrationsfördernd, antibakteriell, entzündungshemmend, hautstoffwechselanregend, entkrampfend

    Dosierung: 

    zu beachten: Kann Augen, Haut und Schleimhäute reizen.

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Litseae cubebae

    Stammpflanze: Litsea cubeba

    Pflanzenfamilie: Lauraceae

    Pflanzenteil: Beeren

    Synonym:

    Herkunft: China

    Gewinnungsart: Kaltpressung

    Prei per 100g – 72,00 €

    PZN
    4354812
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  7,20
  • Lorbeeröl

    Lorbeeröl schützt unseren Körper vor Erkältungskrankheiten, wirkt antiseptisch und schleimlösend, als Raumduft klärt und reinigt das Öl die Luft. Auf psychischer Ebene spendet Lorbeeröl Kraft und fördert die Konzentration.

    Eigenschaften: klar, leicht viskös, gelblich, charakteristisch nach Lorbeer

    Wirkung: antiseptisch, schleimlösend, kräftigend, klärt und reinigt die Raumluft

    Dosierung:

    zu beachten:

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Lauri

    Stammpflanze: Laurus nobilis

    Pflanzenfamilie: Lauraceae

    Pflanzenteil: Blätter

    Synonym:

    Herkunft:

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 98,50 €

    PZN
    5224276
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  9,85
  • Löwenzahnblätter

    Ein aus den Blättern zubereiteter Tee wird bei leichten Harnwegsbeschwerden getrunken, eine anregende Wirkung auf den Gallenfluss und den Appetit wird eher der Wurzel zugesprochen. Traditionell wird Löwenzahn vor allem im Rahmen einer Frühjahrskur eingesetzt.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kaltem Wasser übergießen, kurz aufkochen und nach 15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Wie bei allen bitterstoffhaltigen Drogen können Magenbeschwerden auftreten. Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Folium Taraxaci

    Stammpflanze: Taraxacum officinale

    Familie: Asteraceae

    verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Kuhblume

    Preis per 100g – 5,38 €

    Inhalt:
    40 g Kartonhülse
    Preis  2,15
  • Löwenzahnwurzel

    Ein aus den Blättern zubereiteter Tee wird bei leichten Harnwegsbeschwerden getrunken, eine anregende Wirkung auf den Gallenfluss und den Appetit wird eher der Wurzel zugesprochen. Traditionell wird Löwenzahn vor allem im Rahmen einer Frühjahrskur eingesetzt.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kaltem Wasser übergießen, kurz aufkochen und nach 15 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: Wie bei allen bitterstoffhaltigen Drogen können Magenbeschwerden auftreten. Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Radix Taraxaci

    Stammpflanze: Taraxacum officinale

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Kuhblume

    Preis per 100g – 4,88 €

    Inhalt:
    160 g Kartonhülse
    Preis  7,80
  • Lungenkraut

    Ein aus Lungenkraut zubereiteter Tee wird volksmedizinisch bei Husten und Heiserkeit, Harnwegs- und Magen-Darmproblemen getrunken.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kaltem Wasser übergießen, kurz aufkochen und nach 5-10 Minuten abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Herba Pulmonariae

    Stammpflanze: Pulmonaria officinalis

    Familie: Boraginaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Fleckenkraut, Lungwurz

    Preis per 100g – 8,17 €

    Inhalt:
    30 g Kartonhülse
    Preis  2,45
  • Mädesüß

    Das Rosengewächs unterstützt bei Erkältungskrankheiten durch seine schweißtreibende und entzündungshemmende Wirkung. Volksmedizinisch hilft ein Tee aus den Blüten bei Rheuma und Gicht, zudem erhöht er die Harnmenge.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: Mädesüßblüten sollten nicht bei Salicylat-Überempfindlichkeit angewendet werden.

    Lat. Bezeichnung: Herba Spiraeae ulmariae

    Stammpflanze: Filipendula ulmaria

    Familie: Rosaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Geissbartkraut

    Preis per 100g – 4,58 €

    Inhalt:
    60 g Kartonhülse
    Preis  2,75
  • Magen-Darm Tee

    Wenn der Bauch zwickt und jammert. Eine milde Mischung besonderer Kräuter bringt das Bauchgefühl wieder ins Lot und entspannt den Bauch.

    Zubereitung: 2 Teelöffel mit kochendem Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und nach 10 Minuten abseihen.

    Kräuterbestandteile: Apfelminze, Malven- u. Melissenblätter, Schafgarbe, Eibischwurzel, Ringelblumen, griechischer Bergtee, süßer Fenchel

    PZN
    8005451
    Inhalt
    40 g Kartonhülse
    Preis  3,10
  • Majoran

    Majoran wirkt unterstützend bei Blähungen und bei Entzündung der Magenschleimhaut. Außerdem zeigt Majoran eine antimikrobielle und antivirale Wirkung.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: Von einem Dauergebrauch wird abgeraten.

    Lat. Bezeichnung: Herba Majoranae

    Stammpflanze: Majorana hortensis

    Familie: Lamiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Kuchelkraut, Dostenkraut

    Preis per 100g – 8,98 €

    Inhalt:
    25 g Kartonhülse
    Preis  2,25
  • Majoranöl

    Majoranöl besitzt starke antiseptische, antibakterielle und schmerzstillende Wirkung. Die wärmende Wirkung auf das Verdauungssystem und die Gebährmuttermuskulatur wirkt krampflösend. Bei Erkältungskrankheiten und Muskel- und Gelenksschmerzen lindert Majoranöl die Beschwerden. Auf psychischer Ebene wirkt es beruhigend und angstlösend.

    Eigenschaften: hellgrün, würzig-krautig, warm, holzig

    Wirkung: gefäßerweiternd, leicht krampflösend, wundheilend, schmerzlindernd, antibakteriell und antiseptisch (Hals-Nasen-Ohren), beruhigend, angstlösend

    Dosierung:

    zu beachten:

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Majoranae

    Stammpflanze: Origanum majorana

    Pflanzenfamilie: Lamiaceae

    Pflanzenteil: Blühende oberirdische Teile

    Synonym:

    Herkunft: Ägypten

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 122,00 €

    PZN
    4354835
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  12,20
  • Malvenblätter

    „Käspappeletee“ ist das Mittel der Wahl bei Magen-Darm-Erkrankungen. Die enthaltenen Schleimstoffe bilden einen Schutzfilm auf der entzündeten Schleimhaut. Ein Tee ist auch bestens geeignet, wenn sich der Rachen entzündet hat und schmerzt. Bei Husten verflüssigt die Malve den Schleim und beruhigt die Bronchien.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten ziehen lassen und abseihen.
    Malvenblätter können auch mit kaltem Wasser angesetzt und kurz aufgekocht werden.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Folium Malvae

    Stammpflanze: Malva sylvestris

    Familie: Malvaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Käsepappel

    Preis per 100g – 6,00 €

    Inhalt:
    50 g Kartonhülse
    Preis  3,00
  • Malvenblüten

    „Käspappeletee“ ist das Mittel der Wahl bei Magen-Darm-Erkrankungen. Die enthaltenen Schleimstoffe bilden einen Schutzfilm auf der entzündeten Schleimhaut. Ein Tee ist auch bestens geeignet, wenn sich der Rachen entzündet hat und schmerzt. Bei Husten verflüssigt die Malve den Schleim und beruhigt die Bronchien.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Flos Malvae

    Stammpflanze: Malva sylvestris

    Familie: Malvaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blüten

    Synonym: Käsepappel

    Preis per 100g – 16,02 €

    Inhalt:
    15 g Kartonhülse
    Preis  2,40
  • Mandarinenöl grüm/rot

    Als bekannter Kinderduft vertreibt Mandarinenöl Magenverstimmungen und Unruhe. Das ätherische Öl der Mandarine wirkt stimmungsaufhellend, energieregulierend, beruhigend und belebend. Körperlich löst es Verspannungen, fördert die Durchblutung, den Lymphfluss, die Verdauung und kurbelt den Stoffwechsel an.

    Eigenschaften: grünlich oder rötlich orange, frisch, fruchtig

    Wirkung: stimmungsaufhellend, belebend, energieregulierend, verdauungsfördernd, durchblutungsfördernd, hautstoffwechselanregend, lymphabflussfördernd, beruhigend, desinfizierend, entkrampfend

    Dosierung:

    zu beachten: 

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Citri nobilis

    Stammpflanze: Citrus nobilis

    Pflanzenfamilie: Rutaceae

    Pflanzenteil: Fruchtschalen

    Synonym:

    Herkunft: Vögele: Italien, Brasilien Korsika

    Gewinnungsart: Kaltpressung

    Prei per 100g – 59,00 €

    PZN
    4354841
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  5,90
  • Manukaöl

    Manukaöl wirkt ähnlich wie das ihm verwandte australische Teebaumöl sehr gut antibakteriell, bei Pilzinfektionen. Bei Hautkrankheiten wie Schuppenflechte, Neurodermitis oder Ausschlägen wirkt es entzündungshemmend, hautregenerierend und lindert den Juckreiz. Auf die Psyche beruhigend und stabilisierend.

    Eigenschaften: gelblich, etwas dickflüssig, honigartig mit krautig-holzigem Ton

    Wirkung: antibakteriell, antimykotisch, hautregenerierend, antiallergisch, beruhigend (ZNS), stabilisierend

    Dosierung: 

    zu beachten: 

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Leptospermi scoparii

    Stammpflanze: Leptospermum scoparium

    Pflanzenfamilie: Myrtaceae

    Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Neuseeländischer Teebaum

    Herkunft: Neuseeland

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 198,00 €

    PZN
    4867084
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  19,80
  • Mariendistelkraut

    Die schützende Wirkung der Mariendistel auf die Leberzellen ist wissenschaftlich bewiesen. Hier ist es allerdings wichtig eine ausreichend hohe Dosierung anzuwenden. Deshalb empfiehlt es sich auf ein Fertigpräparat z.B. Kapseln zurückzugreifen. Eine Teezubereitung hilft bei Verdauungsstörungen, volksmedizinisch regt ein Tee die Milchbildung an.

    Zubereitung: 1-2 TL des Mariendistelkrauts bzw. zerstoßene Früchte mit 250 ml siedendem Wasser übergießen, 5-10 Minuten ziehen lassen.

    Warnhinweise: Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Herba Cardui mariae

    Stammpflanze: Silybum marianum

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Kraut

    Synonym: Silberdistel

    Preis per 100g – 6,83 €

    Inhalt:
    30 g Kartonhülse
    Preis  2,05
  • Mariendistelsamen

    Die schützende Wirkung der Mariendistel auf die Leberzellen ist wissenschaftlich bewiesen. Hier ist es allerdings wichtig eine ausreichend hohe Dosierung anzuwenden. Deshalb empfiehlt es sich auf ein Fertigpräparat z.B. Kapseln zurückzugreifen. Eine Teezubereitung hilft bei Verdauungsstörungen, volksmedizinisch regt ein Tee die Milchbildung an.

    Zubereitung: 1-2 TL des Mariendistelkrauts bzw. zerstoßene Früchte mit 250 ml siedendem Wasser übergießen, 5-10 Minuten ziehen lassen.

    Warnhinweise: Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

    Lat. Bezeichnung: Semen Cardui mariae

    Stammpflanze: Silybum marianum

    Familie: Asteraceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Frucht, Pulver

    Synonym: Silberdistel

    Preis per 100g – 3,40 €

    Inhalt:
    200 g Kartonhülse
    Preis  6,80
  • Matebaum

    Dieser sanfte Muntermacher ist ein traditionelles Getränk in Südamerika. Der Tee vermindert durch das enthaltene Koffein das Hungergefühl, wirkt anregend bei geistiger und körperlicher Ermüdung, durchspült die Harnwege und regt die Fettverbrennung und die Zuckerverwertung an.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 250 ml heißem Wasser übergießen, 5-10 Minuten ziehen lassen.

    Warnhinweise: Bei der gleichzeitigen Einnahme von Arzneimitteln nur nach Absprache mit dem Arzt oder Apotheker.

    Lat. Bezeichnung: Folium Matae viride

    Stammpflanze: Ilex paraguariensis

    Familie: Aquifoliaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Paraguay Tee

    Preis per 100g – 4,94 €

    Inhalt:
    80 g Kartonhülse
    Preis  3,95
  • Meerrettichwurzel

    Als traditionelles pflanzliches Arzneimittel werden Zubereitungen aus dem Meerrettich innerlich bei Entzündungen der oberen Atemwege und Harnwegsinfekten und äußerlich bei Muskelschmerzen eingesetzt.

    Zubereitung: Meerrettichwurzel sollte nicht als Teeaufguss eingenommen werden. Als Tagesdosis werden 20 g der frischen Wurzel empfohlen, Meerrettichpulver ca. 1 g pro Tag.

    Warnhinweise: Das Auftreten von Magen-Darm-Beschwerden ist möglich.

    Lat. Bezeichnung: Radix Armoraciae

    Stammpflanze: Armoracia rusticana

    Familie: Brassicaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel

    Synonym: Kren

    Preis per 100g – 7,54 €

    Inhalt:
    120 g Kartonhülse
    Preis  9,05
  • Meisterwurz

    Schon Hildegard von Bingen setzte einen aus Meisterwurz zubereiteten Tee bei Erkältungskrankheiten und Lungenentzündung ein. In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird er zur Verbesserung der Darmtätigkeit getrunken. Allgemein stärkt Meisterwurz das Immunsystem und dient der Entgiftung.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kaltem Wasser übergießen, 8 Stunden bedeckt ziehen lassen, abseihen und vor dem Trinken aufkochen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Rhizoma Imperatoriae

    Stammpflanze: Peucedanum ostruthium

    Familie: Apiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Wurzelstock

    Synonym: Kaiserwurz, Bergwurz

    Preis per 100g – 22,79 €

    Inhalt:
    140 g Kartonhülse
    Preis  31,90
  • Melisse

    Melissentee ist ein sanftes Beruhigungsmittel, das bei Unruhe, nervösen Einschlafstörungen und Magen-Darm-Beschwerden hilft. Auch ein Vollbad mit Melissenblättern entspannt. In Form einer Creme oder Tinktur kann die Melisse bei Fieberblasen zur Vernichtung der Viren und zu einer beschleunigten Abheilung beitragen.

    Zubereitung: 1-2 TL mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10-15 Minuten ziehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: keine bekannt

    Lat. Bezeichnung: Folium Melissae

    Stammpflanze: Melissa officinalis

    Familie: Lamiaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Herzkraut

    Preis per 100g – 7,34 €

    Inhalt:
    30 g Kartonhülse
    Preis  2,20
  • Melissenöl 1:9 in Jojobaöl

    Melissenöl wirkt sehr gut bei Herpesbläschen und bei anderen durch Viren verursachte Erkrankungen. Die Symptome des Heuschnupfens können vermindert werden, zudem wirkt Melissenöl beruhigend und schlaffördernd, auf die Schläfen aufgebracht auch gegen Kopfschmerzen und als Massageöl bei Blähungen und krampfartigen Beschwerden. Das reine Melissenöl mit einem Pflanzenöl verdünnen!

    Eigenschaften: gelb-braun, frisch, fruchtig, zitronenartig, krautig, leicht herb

    Wirkung: antiviral, beruhigend, regenerierend, entzündungshemmend, gefäßregulierend, schmerzlindernd, herzstärkend, entkrampfend, ausgleichend, entblähend, stärkend, schützend

    Dosierung: Immer nur in 1%iger Verdünnung anwenden!

    zu beachten: 

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Melissae

    Stammpflanze: Melissa officinalis

    Pflanzenfamilie: Lamiaceae

    Pflanzenteil: Blätter

    Synonym: Zitronenmelisse

    Herkunft: EU

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 198,00 €

    PZN
    4354864
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  19,80
  • Mimosenöl 15:85 in Alkohol

    Mimosenöl wird vor allem bei empfindsamen und ängstlichen Menschen zur Ermutigung, Stimmungsaufhellung und Ausgeglichenheit angewendet. Auf die Haut aufgetragen wirkt das Öl pflegend und beruhigend.

    Eigenschaften: hellgelb bis bräunlich, leicht viskös, süß, zart, einhüllend, lieblich, weich

    Wirkung: hautpflegend, ausgleichend, stimmungshebend, ermutigend

    Dosierung: 

    zu beachten: 

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Micinosae

    Stammpflanze: Acacia decurrens var dealbata

    Pflanzenfamilie: Fabaceae

    Pflanzenteil: Blüten

    Synonym: Falsche Mimose

    Herkunft: Tropen, Australien

    Gewinnungsart: Alkoholischer Extrakt

    Prei per 100g – 129,00 €

    PZN
    4867115
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  12,90
  • Mistel

    Ein aus der Mistel zubereiteter Tee unterstützt das Herz-Kreislaufsystem bei Neigung zu einem erhöhten Blutdruck und Schwindelgefühl. Eine positive Wirkung bei Arteriosklerose wurde wissenschaftlich belegt. Eingestellte Extrakte werden zur Verbesserung der Lebensqualität während und nach einer Chemotherapie angewandt.

    Zubereitung: 2 TL Mistelkraut mit kaltem Wasser übergießen, bei Raumtemperatur 10-12 Stunden stehen lassen und abseihen.

    Warnhinweise: Eine Teezubereitung kann ohne Nebenwirkungen getrunken werden. Bei anderen Darreichungsformen muss die Anwendung mit einem  Arzt oder Apotheker abgesprochen werden.

    Lat. Bezeichnung: Herba Visci

    Stammpflanze: Viscum album

    Familie: Viscaceae

    verwendeter Pflanzenteil: Kraut und Stengelspitzen

    Synonym: Drudenfuß, Geisskraut, Hexenbesen

    Preis per 100g – 3,35 €

    Inhalt:
    100 g Kartonhülse
    Preis  3,35
  • Mönchspfeffer

    Die Früchte des Mönchspfeffers sind in vielen Frauentees zu finden. Sie lindern Menstruationsbeschwerden, sorgen für einen regelmäßigen Zyklus und helfen in den Wechseljahren.

    Zubereitung: 1 g angestoßene Früchte mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, 15 Minuten ziehen lassen.

    Warnhinweise: Aufgrund des Prolaktin senkenden Wirkprinzips sollte während der Stillzeit keine Behandlung erfolgen.

    Lat. Bezeichnung: Fructus Agni casti

    Stammpflanze: Vitex agnus-castus

    Familie: Verbenaceae

    Verwendeter Pflanzenteil: Reife Früchte

    Synonym: Keuschlamm

    Preis per 100g – 5,75 €

    Inhalt:
    100 g Kartonhülse
    Preis  5,75
  • Muskatellersalbeiöl

    Muskatellersalbei hebt die Stimmung, belebt und entspannt die Psyche. Auf die Haut aufgetragen wirkt das Öl antiseptisch, zellregenerierend, schmerzlindernd und entkrampfend. In der Frauenheilkunde soll Muskatellersalbei bei hormonellen Schwankungen hilfreich sein.

    Eigenschaften: hellgelb, krautig-frisch, warm, würzig, süß

    Wirkung: entkrampfend, hormonregulierend, antiseptisch (Haut), zellregenerierend (Haut), beruhigend, angstlösend, entspannend, ausgleichend, belebend

    Dosierung: 

    zu beachten: 

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Salviae sclareae

    Stammpflanze: Salvia sclarea

    Pflanzenfamilie: Lamiaceae

    Pflanzenteil: Kraut

    Synonym:

    Herkunft: Frankreich

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 129,00 €

    PZN
    4354870
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  12,90
  • Muskatnussöl

    Das ätherische Öl der Muskatnuss wird bei Verdauungsstörungen mit Symptomen wie Durchfall, Magenkrämpfen und Blähungen eingesetzt. Aufgrund der hautreizenden Wirkung ist das Öl auch in verschiedenen Einreibemitteln zu finden. Auf psychischer Ebene wirkt Muskatnuss wärmend, stärkend und stabilisierend.

    Eigenschaften: hellgelb, exotisch, süß, würzig

    Wirkung: schmerzlindernd, entzündungshemmend, krampflösend, entgiftend, wärmend, abschwellend, stärkend, stabilisierend

    Dosierung: Mittlere Tagesdosis: 2-9 Tropfen Äußerliche Anwendung: 5-6 Tropfen auf 30 ml Trägeröl

    zu beachten: 

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Myristicae

    Stammpflanze: Myristica fragrans

    Pflanzenfamilie: Myristicaceae

    Pflanzenteil: Samen ohne Samenmantel und Samenschale

    Synonym:

    Herkunft:

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 125,00 €

    PZN
    4867121
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  12,50
  • Myrrheöl

    Das aus dem Myrrhenbaum gewonnene Harz wird seit dem Altertum als Räucherwerk für religiöse und medizinische Zwecke verwendet. Die entzündungshemmende und antivirale Wirkung kann bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum hilfreich sein. Oft ist Myrrhe aufgrund der reinigenden Wirkung auch in Zahnpasten und Gurgellösungen zu finden. Als Einreibung oder Inhalation hilft es bei Erkältungskrankheiten. Zudem fördert Myrrhenöl die Neubildung der Haut bei Narben und Wunden. Auf die Psyche wirkt das Harz stärkend und stabilisierend.

    Eigenschaften: braun, klar flüssig, charakteristisch,  balsamisch, warm, herb, würzig

    Wirkung: Antiviral, hautregenerierend, hormonell ausgleichend, hustenhemmend, schleimlösend, stabilisierend

    Dosierung: 

    zu beachten: 

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Myrrhae

    Stammpflanze: Commiphora molmol/Commiphora myrrha

    Pflanzenfamilie: Burseraceae

    Pflanzenteil: Gummiharz

    Synonym:

    Herkunft: Marokko

    Gewinnungsart: Anritzen der Rinde des Myrrhenbaumes, austretendes Harz wird luftgetrocknet und das ätherische Öl daraus durch Wasserdampfdestillation gewonnen.

    Prei per 100g – 115,00 €

    PZN
    5224253
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  11,50
  • Myrtenöl

    Ähnlich wie Eukalyptus- oder Teebaumöl kann Myrtenöl bei Atemwegserkrankungen, aufgrund der milderen Wirkung besonders gut bei Kindern eingesetzt werden. Das ätherische Öl wirkt schleimlösend und stärkt das Immunsystem. Zudem wirkt es hautpflegend und -stärkend, als Raumduft schlaffördernd und luftreinigend.

    Eigenschaften: gelb-braun, scharf-krautig, frisch, klar

    Wirkung: schleimlösend, entstauend, hautpflegend- und stärkend, leberstimulierend, immunsystemstärkend, schlaffördernd

    Dosierung: Inhalation: 3 Tropfen Myrtenöl in 2 Liter heißes Wasser

    zu beachten: 

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Myrti

    Stammpflanze: Myrtus communis

    Pflanzenfamilie: Myrtaceae

    Pflanzenteil: Blätter und Zweigspitzen

    Synonym:

    Herkunft: Marokko

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 145,00 €

    PZN
    4354887
    Inhalt:
    10 ml Tropfflasche
    Preis  14,50
  • Nelkenöl

    Das aus den Blütenknospen gewonnene ätherische Öl wirkt antibakteriell, antiseptisch, entzündungshemmend und lokalanästhetisch (betäubend). Nelkenöl hilft vor allem bei Zahnschmerzen, Entzündungen im Mund- und Rachenraum und bei Verdauungsstörungen. Auf die Psyche wirkt es kräftigend und stärkend.

    Eigenschaften: gelb-hellbraun, süß-würzig, kraftvoll, warm, fruchtig-frisch

    Wirkung: antibakteriell, antiviral, schmerzlindernd, entzündungshemmend, lokalanästhetisch, antiparasitär, fungizid, desinfizierend, insektenabwehrend, nervenstärkend, anregend

    Dosierung: Inhalation: 3 Tropfen Myrtenöl in 2 Liter heißes Wasser

    zu beachten: 

    Lat. Bezeichnung: Aetheroleum Caryophylli floris

    Stammpflanze: Syzygium aromaticum (Eugenia caryophyllus)

    Pflanzenfamilie: Myrtaceae

    Pflanzenteil: Blütenknospen

    Synonym: Gewürznelke

    Herkunft: Sri Lanka

    Gewinnungsart: Wasserdampfdestillation

    Prei per 100g – 86,00 €